Elite Dangerous: 10.000 Spieler starten eine lange Reise

Marvin Fuhrmann

Heute startet eine große Reise, die vermutlich nur die wenigsten auf dem Schirm haben. Eine gigantische Gruppe Zocker macht sich in Elite: Dangerous auf den Weg, um 18 Wochen durch die Galaxie zu reisen.

Bereits vor vier Jahren wurde eine solche Unternehmung in Elite: Dangerous vom User „Erimus“ durchgeführt. Seinen damaligen Trip, der drei Monate dauerte, will er nun mit einigen Leuten wiederholen, wenn auch in abgewandelter Form. 10.000 Zocker haben sich in einem extra dafür angelegten Dokument angemeldet, um an der Reise teilzunehmen.

Bilderstrecke starten
16 Bilder
Elite Dangerous: Spielbare Schiffe im Überblick.

Die Spieler werden durch die komplette Milchstraße reisen und sich dabei vielen Aufgaben stellen. Sie alle haben eine bestimmte Rolle, die sie erfüllen müssen. So gibt es Minenschiffe, Commander, Wissenschaftler oder Geologen. Sogar Tour-Guides für die neuen Spieler wurden abgestellt, damit sie große Weltraumtransporter für die Anfänger steuern.

So lief die erste Distant Suns-Reise ab.

Insgesamt soll die Reise 18 Wochen dauern. Natürlich reisen die Spieler hier nicht gleichzeitig. Jeder von ihnen hat pro Woche ein paar Stunden Spielzeit vor sich, um den nächsten Checkpoint zu erreichen. Startet die neue Woche, geht es dann für alle weiter und die Ziele für die Rollen verändern sich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link