FIFA 18: Derzeit haufenweise Cheater, doch keinen stört es

André Linken 3

Stell dir vor, zahlreiche Spieler nutzen einen Cheat, doch kaum einen scheint es zu stören. Genau das ist derzeit wohl bei FIFA 18 der Fall.

FIFA 18 World Cup Russia-Update.

In dem Fußballspiel aus dem Hause EA Sport findet derzeit das Event „Teams of the Season“ statt, bei dem sich die Spieler unter anderem besondere Spezialkarten verdienen, an Ereignissen teilnehmen und Wochenaufgaben meistern können. Doch es gibt gleichzeitig auch einen Glitch, den zahlreiche Fans kennen und wohl auch kräftig ausnutzen.

So gibt es einen nicht ganz sauberen Weg, eine spezielle TDS-Karte zu erlangen, ohne den dafür eigentlich nötigen Sieg beim „Daily Knockout Turnier“ einzufahren. Möglich macht das eine Lücke beim offiziellen Tool „Weekende League“-Link von EA Sports.

Das ist eigentlich für den Fall konzipiert worden, bei Disconnects der offiziellen Server zu helfen. Doch einige Spieler haben schnell herausgefunden, dass sie durch einen von ihnen erzwungenen Verbindungsabbruch einen ähnlichen Effekt hervorrufen können. Auf diese Weise erhalten sie also trotzdem Zugang zur besagten Weekend League und somit auch den Preis – also die TDS-Karte.

Das ist die günstigste Top-Mannschaft in FIFA 18.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die günstigste Top-Elf in FIFA 18.

Diese beiden FIFA-Profis sollen betrogen haben

Allerdings scheint dieser Cheat beziehungsweise Glitch weder die Spieler noch EA Sports zu stören. Das könnte daran liegen, das eigentlich alle Beteiligten von der Sache profitieren und prinzipiell kein Nachteil entsteht. Vor allem für schwache Spieler ist das eine rentable Möglichkeit mit wenig Zeit- und Arbeitsaufwand, das beste Ergebnis rauszuholen. Starke Spieler bekommen wiederum durch den großen Anteil an schwachen Spielern, leichtere Gegner zugeteilt. Für EA bedeutet das im Umkehrschluss, mehr zufriedene Spieler, die an ihr Game gebunden werden.  Abzuwarten ist allerdings, ob das auch weiterhin so bleiben wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link