Fortnite: Trennung von Maus und Controller geplant

André Linken 1

Das Entwicklerstudio Epic Games arbeitet derzeit an einer Lösung, um im Battle-Royale-Shooter Fortnite den Unterschied zwischen Maus- und Controller-Spielern aufzufangen.

Fortnite für Android ausprobiert.

Das Actionspiel ist mittlerweile immerhin auf einer Vielzahl von Plattformen verfügbar. Du kannst es am PC, auf Konsolen und sogar auf dem Smartphone zocken. Logischerweise stehen für die Systeme unterschiedliche Steuerungsmethoden zur Auswahl, die von der Maus-Tastatur-Kombination bis hin zum klassischen Controller reichen. Die dadurch entstehende Chancenungleichheit bei Crossplay-Partien soll jedoch schon bald der Vergangenheit angehören.

Zwar gibt es für Controller-Benutzer eine Zielhilfe in Fortnite, doch gerade beim Wechsel der Waffen sowie dem Bau von Ingame-Objekten hat die Maus-Tastatur-Fraktion die Nase leicht vorn. Aus diesem Grund werkelt das Entwicklerstudio Epic Games aktuell eifrig an einem neuen System für das Matchmaking.

Wusstest du schon, dass Fortnite eigentlich gar nicht Free-to-Play sein sollte?

Bilderstrecke starten
13 Bilder
11 Dinge, die du nicht über Fortnite wusstest.

Fortnite: Entwickler passt wegen Beschwerden Bausystem und Waffen an

Das soll zwischen den verschiedenen Peripherie-Benutzern unterscheiden und entsprechen ausgeglichene Partien ermöglichen. Das hat einer der Community Manager vor kurzem via Reddit.com bekannt gegeben. Wie genau dieses System funktionieren und welche Faktoren es berücksichtigen wird, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

Außerdem steht derzeit auch noch kein Release-Termin für das neue Matchmaking in Fortnite fest. Bis dahin musste du also wohl oder übel noch mit dem alten System klarkommen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link