Ja, mittlerweile ist Fortnite so bekannt, es kommt sogar beim Fußball vor. Es scheint, als würde die ganze Welt Fortnite spielen oder zumindest die Fortnite-Tänze kennen.

 

Fortnite

Facts 
Fortnite

Der französische Nationalspieler Antoine Griezmann liebt offenbar Fortnite genauso sehr wie Fußball. Während des Finales zwischen Frankreich und Kroatien konnte er einen Elf-Meter für sich entscheiden. Aber anstatt zu jubeln, stellte er sich abseits und hampelte albern herum. Während die Welt verwundert zuschaute, werden Fortnite-Spieler die Geste schnell erkannt haben.

Es handelte sich dabei um das Emote „Take the L“, das sich immer dazu anbietet, einen besiegten Gegner während eines Matchs tanzend zu verhöhnen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Griezmann seiner Fortnite-Leidenschaft auf diese Weise Ausdruck verschafft. Auch im Spiel gegen Argentinien ergriff er die Gelegenheit, das Emote zu tanzen.

Über diese kostenlose Werbung auf einer der größten Bühnen der Welt wird Entwickler Epic Games nicht schlecht gestaunt haben. Am Ende gewann Frankreich 4 zu 2 gegen Kroatien.

Wie passend, dass Fortnite gerade Weltenkollision zum Thema hat:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Fortnite: Die besten Theorien zum Riss im Himmel

Während Fortnite der französischen Mannschaft so viel Glück gebracht hat, wird das Spiel darüber hinaus dafür verantwortlich gemacht, dass die deutsche Mannschaft so schnell aus der Weltmeisterschaft geflogen ist. Scheinbar hat die deutsche Elf so viel in ihrer Freizeit gezockt, dass der DFB sogar den Internet-Zugang im Hotel über Nacht abstellen musste.

Michael Sonntag
Michael Sonntag, GIGA-Experte für Rollenspiele, abgedrehte Shooter und Spiele mit Herz.

Ist der Artikel hilfreich?