Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gone Home

Victoria Scholz

Die Indie-Entdeckungsreise Gone Home entführt uns in das Jahr 1995. Es ist Juni und noch recht warm draußen. Der Protagonist war ein Jahr im Ausland und kehrt nun zurück. Gone Home besitzt keinen Grusel, keine Action, keine Kampfszenen - es ist einfach und real.

Gone Home erzählt von der Geschichte der Familie Greenbriar. Zu Beginn wisst ihr nicht, was hier passiert ist. Wo ist die Familie hin? Ihr müsst das Haus durchsuchen und findet immer mehr Details, die euch verraten, wo eure Familie stecken könnte. Das reine Erzählungsspiel erschien im August 2013 für den PC. Nun gab Publisher und Entwickler The Fullbright Company bekannt, dass Gone Home auch für Konsolen erscheinen wird.

Gone Home - Console Edition (Launch Trailer)

Gone Home: kein Kampf und keine Puzzle

Gone Home lässt euch durch ein im 90er Stil dekoriertes Haus wandern. Ihr müsst euch Dokumente und Fotos anschauen und kommt dem Geheimnis so langsam auf die Schliche. Dabei war es Entwickler The Fullbright Studios wichtig, dass es keine Kämpfe und keine Puzzle gibt. Das Spiel ist linear aufgebaut und aus der Ich-Perspektive erzählt. Bei Gone Home geht es um keinen Schnickschnack; vielmehr wird eine Geschichte erzählt.

Gone Home in der Collector's Edition im 90s Stil jetzt kaufen

Dabei passen Atmosphäre und Grafik perfekt zusammen, um eine bedrückende Stimmung aufzubauen. An manchen Stellen ist das Spiel sogar etwas gruselig. Das liegt aber eher am Designer Steve Gaynor, der auch in der Position als Lead-Designer für Schocker wie BioShock 2 und Minerva's Den verantwortlich war.

Die Themen, die der Indie-Hit Gone Home behandelt, sind keine geringeren als Unsicherheit, Wandel und Herzschmerz. Ihr erlebt alle tragischen und freudigen Zeitpunkte der Familie, indem ihr ihr Haus nach Dokumenten, Briefen und Notizzetteln durchsucht. Macht euch selbst ein Bild davon, was der Familie zugestoßen sein kann und wo sie sich befindet.

Erscheinungstermin und Systemanforderungen

Gone Home erschien am 15. August 2013 für den PC. Das Spiel läuft auf Windows, Mac OS, SteamOS und Linux. Am 12. Februar 2016 soll Gone Home dann auch für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. In der Konsolenfassung wird die Grafik durch die Unity Engine 5 gehörig aufgemotzt. Außerdem enthält das Spiel Audiokommentare von den Entwicklern.

Windows* Mac OS SteamOS und Linux
Betriebssystem Windows XP ServicePack 2 oder höher OS X v10.7 Lion oder höher glibc 2.11 oder neuer
CPU 1.80 GHz 1.80 GHz 1.80 GHz
Arbeitsspeicher 2GB RAM 2GB RAM 2GB RAM
Grafikkarte Videokarte mit 512MB VRAM Videokarte mit 512MB VRAM Videokarte mit 512MB VRAM
Speicherplatz 2GB HDD 2GB HDD 2GB HDD

* Die Grafikkarte HD Graphic 4000 wird derzeit nicht auf Windows 8 unterstützt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel