Mit dem großen Update #3 für die PC-Version von PlayerUnknown's Battlegrounds entfernen die Entwickler eines der wohl lustigsten Features.

 
PlayerUnknown's Battlegrounds
Facts 
PlayerUnknown's Battlegrounds

So spielen wir von GIGA GAMES eine Partie PlayerUnknown's Battlegrounds.

PlayerUnknowns Battlegrounds: 6 Kills und ein Todesfall - Wir spielen PUBG! Abonniere uns
auf YouTube

Das betrifft das sogenannte Pre-Match-Areal, in dem sich alle Spieler vor dem eigentlichen Start einer Partie treffen. Es ist immerhin das einzige Gebiet, in dem die Spieler miteinander agieren können, ohne ständig den Wettbewerb und den nächsten drohenden Abschuss im Nacken zu haben. Entsprechend beliebt war das Areal, da sich dort jede Menge Schabernack anstellen ließ. Doch damit ist es bald vorbei.

Mit dem umfangreichen Update #3 für die PC-Version von PlayerUnknown's Battlegrounds werden die Entwickler das große Areal in mehrere kleine Pre-Match-Gebiete aufteilen, so dass nicht alle Spieler am gleichen Fleck auftauchen werden. Außerdem wird es künftig auch keine Waffen mehr in diesem Areal geben, was die Möglichkeiten für lustige Interaktionen natürlich weiter einschränkt.

Wenn du auf PUBG stehst, solltest du auch diese Spiele mal ausprobieren.

Doch warum machen das die Entwickler überhaupt? Als wohl wichtigsten Grund führen sie an, dass mit dieser Änderung die Performance von PlayerUnknown's Battlegrounds deutlich gesteigert werden kann. Wenn dermaßen viele Spieler in einem kleinen Gebiet miteinander interagieren, hat das oftmals negative Auswirkungen auf die Server von PUBG. Genau das wollen die Entwickler mithilfe der besagten Änderungen künftig vermeiden.