Pokemon Go: legal und kostenlos online spielen - Wagt euch ins Abenteuer

Christoph Hagen 8

Mit Pokémon Go wird vielen Spielern und erfahrenen Pokémon-Trainern ein lang ersehnter Wunsch erfüllen. Das AR-Spiel (Augmented Reality) bringt euch in die Welt der Pokémon - oder die Pokémon in eure Welt? Nachdem die App nun auch vor dem offiziellen Release spielbar ist, machen sich einige Sorgen breit. Ob der Umweg, um an die App zu gelangen, legal ist oder sich versteckte Kosten dahinter befinden führt zu einigen Gerüchten. Wir erklären euch auf dieser Seite was dahinter steckt.

Ihr könnt eurer Inventar in Pokémon Go mit Pokémünzen auffüllen. Diese erhaltet ihr gegen reales Geld, was ihr für die Boni bezahlen müsst. Das war es dann auch schon mit den Kosten. Ansonsten kostet euch die App von Niantic Labs nur sehr viel Akku-Kapazität. Ihr müsst euch aber vor Betrügern in Acht nehmen. Fallt nicht auf Cheats und Hacks für Pokémon Go rein. Die App ist und bleibt kostenlos und viele Hack-Anbieter haben eher den Wert eurer persönlichen Daten im Kopf als eine Untersützung für das Spielerlebnis.

Pokémon GO: Profi-Tipps.

 

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Pokémon: Alle Typen mit Schwächen und Stärken (samt Effektiv-Tabelle)

Pokémon Go kostenlos und legal online spielen

Sowohl iOS als auch Android bieten die App ohne Kosten an. Bisher sind Australien, Japan und Neuseeland offiziell für das Pokémon-Abenteuer freigeschaltet. Wenn ihr also auch auf die Jagd gehen und Pokémon Go kostenlos und legal online spielen wollt, müsst ihr euch die APK-Datei runterladen oder in einem australischen beziehungsweise neuseeländischen iTunes Account anmelden.

Geräte gesperrt?

Viele Gerüchte besagen, dass die Entwickler eure Endgeräte bannen und sperren, wenn ihr euch Pokémon Go schon vor dem offizielles Release besorgt. Es soll sogar soweit gehen, dass nicht nur die App sondern das gesamte Geräte gesperrt werden soll. All dies ist nur heiße Luft. Bisher haben weder Nintendo noch der Entwickler Niantic Labs diese Gerüchte bestätigt. Die Möglichkeiten, um an die App zu gelangen sind offiziell bereitgestellt und nicht durch geistigen Diebstahl an die Öffentlichkeit gelangt. Deshalb braucht ihr euch keine Sorgen zu machen.

Screenshot_2016-07-06-13-21-06

Versteckte Kosten?

Auch daran ist nicht viel Wahres. Nur für die Pokémünzen benötigt ihr Bares. Die App ist kostenlos und ihr braucht kein übles Nachspiel zu befürchten.

Lest bei uns auch, wie ihr euren Trainer-Level schnell steigern könnt.

Weibliche & männliche Pokémon: Kennst du die Unterschiede? (Quiz)

Das Geschlecht eines Pokémon ist ein Mysterium. Während wir früher dachten, dass die meisten Pokémon geschlechtsneutral sind, wurden wir mit der Zeit eines Besseren belehrt. Alle Infos mit anschließendem Quiz zu weiblichen und männlichen Pokémon gibt es hier.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung