Ready or Not: Der Taktik-Shooter lebt noch

André Linken

Allen Unkenrufen zum Trotz wurde die Entwicklung des Taktik-Shooters Ready or Not keinesfalls eingestellt – ganz im Gegenteil.

Ready Or Not - Reveal Trailer.

Seit dem vergangenen Jahr war es verdammt ruhig um das Spiel geworden, so dass einige der Fans bereits das Schlimmste befürchteten. Doch die können jetzt wieder beruhigt aufatmen, denn Ready or Not wurde definitiv nicht zu Grabe getragen. Das haben die zuständigen Entwickler von VOID Interactive vor kurzem auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben.

Demnach läuft die Entwicklung an dem Taktik-Shooter derzeit auf Hochtouren. So liegt der Fokus des Teams aktuell unter anderem darauf, eine möglichst clevere und realistische KI sowohl für die SWAT-Mitglieder als auch deren Gegner zu programmieren. Erste Erfolge sind bereits spürbar: Solltest du dich im Spiel nur halbherzig um einen Widersacher kümmern, kann es durchaus passieren, dass dieser kurze Zeit später wieder zum Angriff übergeht. Es ist also wichtig, dass du die direkte Umgebung stets genau im Auge hast.

Des Weiteren erklärten die Entwickler, dass die ursprünglichen Pläne für Ready or Not mittlerweile sogar noch erweitert wurden. Das schließt unter anderem einige neue Features wie ein System zum schnellen Nachladen von Waffen ein. Auf Knopfdruck kannst du das Munitionsmagazin blitzschnell aus einer Knarre rausfliegen lassen und bist somit wieder schneller kampfbereit.

Ready or Not: Gameplay SWAT-KI.

Wenn du auf Shooter stehst, solltest du diese Spiele gesehen haben.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Diese 18 Online-Shooter musst du einfach mal gespielt haben.

Allerdings gibt es auch weiterhin keinen konkreten Release-Termin für Ready or Not. Zudem ist nicht bekannt, ob der Shooter abseits vom PC auch für andere Plattformen erscheinen wird. In Kürze soll es jedoch immerhin einen neuen Trailer mit frischen Gameplay-Szenen zu sehen geben.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link