Slay the Spire

Victoria Scholz

Und wieder sorgt ein Indie-Spiel für Furore. Slay the Spire konnte innerhalb der ersten Monate tausende Fans und große Twitch-Größen auf seine Seite bringen. Der Grund ist vermutlich der geniale Mix aus Kartenspiel mit Roguelike-Elementen und einer schicken, etwas anderen Grafik.

Das Besondere an Slay the Spire ist, dass ihr nicht auf eure Liebe zu Card Games verzichten müsst, wenn ihr lieber ohne andere spielen wollt. Bei dem Indie-Spiel seid ihr nämlich einsam und allein im Singleplayer unterwegs und kämpft gegen mehr als 50 einzigartige Gegner. Seit dem 15. November 2017 könnt ihr Slay the Spire auf Steam in der Early-Access-Version erwerben.

Slay the Spire
Entwickler: Mega Crit Games
Preis: 15,99 €

Die wichtigsten Fakten zu Slay the Spire:

Release: 14. November 2017 (Early Access), Frühling/Sommer 2018 (Vollversion)
Genre: Kartenspiel mit Roguelike- und Strategieelementen
Plattformen: PC (Windows, Linux, Mac)
Szenario: ein Turm voller Monster, den ihr erklimmen müsst
Features: zwei Charaktere mit unterschiedlichen Kartensets, prozedural generierte Level, über 200 Karten und über 50 einzigartige Gegner
Entwickler & Publisher: Megacrit Games

Worum geht es in Slay the Spire?

Ihr sucht euch einen von zwei Charakteren aus, die beide ein unterschiedliches Kartendeck für euch bereithalten. Im Laufe der Entwicklung sollen noch mehr Figuren mit einzigartigen Decks dazukommen. Die Level ändern sich jedes Mal, da sie prozedural generiert werden. Ihr entscheidet, welchen Weg ihr gehen wollt: Soll er sicher oder gefährlich sein? Über 100 Relikte und Items warten auf euch und über 200 Karten könnt ihr sammeln und in euer Deck aufnehmen.

Mit jedem Kampf gelangt ihr weiter an die Spitze – was euer Ziel ist. Aber Vorsicht mit den Relikten! Sie können zwar hilfreich, aber auch gefährlich sein. Bei Slay the Spire erkundet ihr nicht nur Gänge und Wege, sondern müsst ihr euch auch ein starkes Deck zusammenstellen, um nicht besiegt zu werden.

Die Entwickler von Megacrit erklären Features und Elemente ihres Spiels in einer Preview:

Slay the Spire: Preview mit Developer-Kommentaren.

Release-Termin, Plattformen und Demo

Slay the Spire erreichte am 14. November 2017 die Early-Access-Phase und befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits seit zwei Jahren in der Entwicklung. Geplant ist, dass das Spiel etwa 4 bis 8 Monate im Early Access bleibt und dann im Frühling bzw. Sommer 2018 in der Vollversion erscheint. Slay the Spire erscheint für Windows, Linux und Mac. Pläne, das Spiel auch auf die Konsolen zu portieren, gibt es nicht. Eine Demo ist auch nicht verfügbar. Das Entwicklerstudio Megacrit kommt aus Seattle, Washington (USA).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Alle Artikel zu Slay the Spire

  • Slay the Spire: Alle Bosse und wie ihr sie besiegt

    Slay the Spire: Alle Bosse und wie ihr sie besiegt

    Um immer weiter nach oben zu kommen, müsst ihr nicht nur an normalen und Elitegegnern vorbei. Irgendwann werdet ihr in Slay the Spire aber einem Boss gegenüberstehen. Was ihr dann tun könnt, um zu überleben, verraten wir euch hier.
    Victoria Scholz
  • Slay the Spire: Fundorte aller Relikte und was sie bringen

    Slay the Spire: Fundorte aller Relikte und was sie bringen

    Slay the Spire ist nicht nur ein außergewöhnliches, sondern auch ein ziemlich schwieriges Spiel. Mit Relikten können ihr eurem Helden starke Boni verleihen, die viel besser als einmalig einsetzbare Tränke sind. Welche Relics es in Slay the Spire gibt, zeigen wir euch nachfolgend.
    Victoria Scholz
* gesponsorter Link