The Division 2: Zusammen mit anderen tanzen wird belohnt

Daniel Hartmann

In The Division 2 gibt es neben den Missionen natürlich auch wieder eine Vielzahl von Aktivitäten, die der Spieler nebenbei oder gezielt machen kann. Einige davon sollen Spieler für besonders freundliches Miteinander belohnen.

Neben den klassischen Erfolgen oder Trophäen gibt es in The Division 2 noch ein weiteres System, das bestimmte Aktivitäten mit Belohnungen auszeichnet. Spieler des ersten Teils kennen dieses System schon. Die sogenannten Belobigungen erhält der Spieler in fünf Kategorien mit je 25 Aktivitäten, welche je nach Gesamtfortschritt einen Rang ergeben. Dazu bekommt der Spieler bestimmte Aufnäher mit denen er anderen Spielern zum Beispiel zeigen kann, dass er ein besonders guter PvP-Spieler ist. Besonders interessant ist die Kategorie Teamwork.

In der Kategorie Teamwork werden Spieler dafür belohnt besonders nett und hilfsbereit mit Anderen umzugehen. Diese beinhaltet zum einen kleine Interaktionen mit anderen Spielern, wie das gemeinsame Tanzen oder das synchrone Ausführen eines Emotes mit vier Agenten, zum anderen aber auch größere Belobigungen wie „lebensrettender Unterschied“. Für diese Belobigung muss der Spieler dem Hilferuf einer Gruppe in eine Hauptmission folgen, einen Agenten wiederbeleben und die Mission abschließen ohne sich selbst zu heilen. Natürlich wird diese Belobigung besser belohnt als nur mit jemandem zu tanzen.

Das Spiel lässt sich zwar auch im Solo-Modus spielen, was natürlich auch in Ordnung ist, bemüht sich aber das gemeinsame Spielen positiv zu verstärken. Am Ende ist es dann jedem selbst überlassen, wie er das Spiel spielt. Trotzdem ist es schön zu sehen, dass The Division 2 Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit belohnt.

Für welche Trophäen und Erfolge du richtig was tun musst, erfährst du in dieser Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
32 Bilder
Die 30 härtesten Trophäen und Erfolge in der Geschichte der Videospiele.

Auch wenn es „nur“ eine Kleinigkeit ist, ist es doch positiv, dass Spiele nettes Verhalten verstärken wollen. Was denkst du über das Steuern von Spielerverhalten? Sollten andere Spiele so etwas auch tun oder es den Spielren komplett selbst überlassen?

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link