The Legend of Zelda: Link's Awakening

Achim Truckses

Nintendo bringt mit „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ einen Klassiker zurück auf die Nintendo-Switch-Konsole. Das Originalspiel wurde 1993 auf dem Game Boy veröffentlicht. Die Switch-Version wurde grafisch überarbeitet und inhaltlich leicht erweitert, behält aber die Story und den Charme des Game-Boy-Klassikers.

Trailer von der E3 2019:

The Legend of Zelda- Link's Awakening: Trailer (E3 2019).

Im Test zu Zelda: Link’s Awakening stellt GIGA-Redakteur Daniel dem Remake ein äußerst positives Zeugnis aus und vergibt die Note 9 von 10.

Gutes Remake eines fantastischen Spiels, das sinnvolle Komfortfunktionen einbaut und mit einer putzigen Grafik aufwartet – einfach traumhaft.

Die wichtigsten Fakten zu „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“:
  • Release-Datum: 20. September 2019
  • Genre: Action-Adventure
  • Plattformen: Nintendo Switch-Konsole
  • Szenario: Auf einer Seereise erleidet Link Schiffbruch und strandet auf der einsamen Insel Cocolint, hier muss er zahlreiche Dungeons durchstreifen und furchteinflößende Monster besiegen, um einen Weg nach Hause zu finden.
  • Entwickler: Nintendo
  • Publisher: Nintendo

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu The Legend of Zelda: Link's Awakening

  • Zelda: Link's Awakening für Nintendo Switch im Preisverfall

    Zelda: Link's Awakening für Nintendo Switch im Preisverfall

    Das Remake von Zelda IV: Link's Awakening für die Nintendo Switch verkauft sich wie geschnitten Brot – allein in Europa über 400.000 mal in den ersten drei Tagen. Schon jetzt gibt es das Spiel deutlich günstiger als zum Release. Aktuell gibt es das Spiel bei Amazon schon für 43,99 Euro.
    Daniel Nawrat
  • Zelda - Link's Awakening: Wunderkran-Trick, mit dem ihr nie daneben greift

    Zelda - Link's Awakening: Wunderkran-Trick, mit dem ihr nie daneben greift

    In Link’s Awakening könnt ihr euch an verschiedenen Minispielen versuchen. Neben dem Angeln am Teich und der Floß-Abfahrt bei den Stromschnellen könnt ihr auch in der Kran-Kemenate in Mövendorf Gegenstände gewinnen. Allerdings kann vor allem der Wunderkran für einige Frustmomente sorgen. Wir geben euch Tipps, wie ihr beim Kran-Spiel (fast) immer erfolgreich seid.
    Steffen Marks
  • Zelda - Link's Awakening: Alle Zaubermuscheln - Fundorte

    Zelda - Link's Awakening: Alle Zaubermuscheln - Fundorte

    Die Sammelaufgabe in Link’s Awakening, die mit der meisten Fleißarbeit verbunden ist, ist die Suche nach den Zaubermuscheln. Im Gegensatz zu den Herzteilen liegen diese auch nicht offen in der Welt herum, sondern müssen entweder in Truhen gefunden oder von Bäumen geschüttelt und aus der Erde gebuddelt werden. Wenn ihr Link’s Awakening komplett durchspielen wollt, dann warten auf Cocolint 50 Zaubermuscheln darauf,...
    Steffen Marks
  • Zelda – Link's Awakening: Alle Goldenen Blätter finden

    Zelda – Link's Awakening: Alle Goldenen Blätter finden

    Da steht ihr nun in The Legend of Zelda: Link’s Awakening vor dem dritten Dungeon – doch ohne Schlüssel. Um an den zu kommen, müsst ihr einem Adligen einen Gefallen tun und fünf Goldene Blätter besorgen. Wie ihr an die herankommt, findet ihr in diesem Guide heraus.
    Daniel Kirschey
  • Zelda - Link's Awakening: Flaschen finden und Feen fangen

    Zelda - Link's Awakening: Flaschen finden und Feen fangen

    Flaschen können euch bei The Legend of Zelda vor allem in den letzten Dungeons hilfreich sein, denn sie ermöglichen euch Feen zu transportieren. Diese können euch im Notfall wiederbeleben und können spielentscheidend sein. Im Gegensatz zum Original von 1993 gibt es jetzt auch im Remake von Link’s Awakening mehrere Flaschen zu finden.
    Steffen Marks
  • Zelda – Link's Awakening: Teleporter und ihr Fundorte

    Zelda – Link's Awakening: Teleporter und ihr Fundorte

    Auch wenn die Karte in The Legend of Zelda: Link’s Awakening nicht riesig ist, helfen die Teleporter doch schon, um Zeit zu sparen. Weniger Laufweg in Cocolint heißt auch, dass es mehr Zeit für Gameplay gibt. Also haben wir hier für euch eine Karte mit allen Teleportern, zu denen ihr dann schnellreisen könnt.
    Daniel Kirschey
  • Zelda – Link's Awakening: Farbdungeon finden und meistern

    Zelda – Link's Awakening: Farbdungeon finden und meistern

    In The Legend of Zelda: Link’s Awakening warten insgesamt acht Dungeons auf euch. Stopp! Das stimmt nicht: Es gibt noch einen neunten, versteckten Dungeon. Das ist der sogenannte Farbdungeon. Wie ihr ihn meistert und was euch das einbringt, erfahrt ihr in diesem Guide.
    Daniel Kirschey
  • Zelda - Link's Awakening: Kleinen Teufel finden und mehr tragen können

    Zelda - Link's Awakening: Kleinen Teufel finden und mehr tragen können

    Nützliche Items wie Bomben und Pfeile findet ihr zwar schon sehr früh in Link’s Awakening, jedoch ist euer Inventar begrenzt. Es kann also schnell mal dazu kommen, dass ihr Nachschub findet, diesen aber gar nicht einsammeln könnt. Ihr habt allerdings die Möglichkeit den Platz in eurem Inventar für mehrere Items zu vergrößern.
    Steffen Marks
  • Zelda - Link's Awakening: Alle Lieder für die Ocarina - Fundorte und Verwendung

    Zelda - Link's Awakening: Alle Lieder für die Ocarina - Fundorte und Verwendung

    Ein Musikinstrument und die dazugehörigen Lieder sind auch in Link’s Awakening fester Bestandteil des Gameplays, genauso wie Tauschgeschäfte und das Sammeln von Herzteilen. Zelda-typisch habt ihr die Möglichkeit im Laufe des Spiels mehrere Lieder zu lernen und diese zu nutzen. Der Weg dahin ist dabei nicht immer einfach.
    Steffen Marks
  • Zelda - Link's Awakening: Alle 32 Herzteil-Fundorte

    Zelda - Link's Awakening: Alle 32 Herzteil-Fundorte

    Das Finden von Herzteilen in der Zelda-Reihe ist ein elementarer Weg um stärker zu werden. Auch auf der Insel Cocolint in Link’s Awakening findet ihr an vielen Ecken Teile für einen neuen Herzcontainer. Gegenüber dem Original auf dem Gameboy sind allerdings noch einige dazugekommen. Bis zu 32 weitere Herzteile könnt ihr auf Cocolint finden. Einige davon sind durchaus schwierig zu finden.
    Steffen Marks
  • Zelda - Link's Awakening: Bogen und Schaufel im Laden klauen

    Zelda - Link's Awakening: Bogen und Schaufel im Laden klauen

    Auch im Remake von The Legend of Zelda: Link’s Awakening lässt euch Nintendo wieder kostenlos an einige Items rankommen. Statt Rubine für die begehrten Gegenstände zu bezahlen, könnt ihr sie einfach im Laden klauen. Wie das geht, verrät euch dieser Guide samt Video.
    Daniel Kirschey
  • Zelda - Link's Awakening: Tauschgeschäfte - Item-Fundorte für den Bumerang

    Zelda - Link's Awakening: Tauschgeschäfte - Item-Fundorte für den Bumerang

    Link’s Awakening führte als erstes Spiel der Reihe Tauschgeschäfte ein. Auch im Remake für die Nintendo Switch kommt die Tauschquest wieder vor. Wenn ihr bei einem bestimmten Gegenstand nicht weiter wisst oder den Einstieg verpasst habt, findet ihr hier jeden Tausch in der richtige Reihenfolge.
    Steffen Marks
  • Zelda Link's Awakening: Diese amiibos könnt ihr benutzen

    Zelda Link's Awakening: Diese amiibos könnt ihr benutzen

    Mit amiibos können in verschiedenen Nintendo-Spielen neue Inhalte freigeschaltet werden. Auch im Remake von Link’s Awakening für die Switch kommen die Sammelfiguren von Nintendo wieder zum Einsatz. Hier erfahrt ihr, welche Figuren ihr im Spiel einsetzen könnt.
    Steffen Marks
  • The Legend of Zelda: Link's Awakening im Test – Das beste Zelda-Spiel ohne Zelda

    The Legend of Zelda: Link's Awakening im Test – Das beste Zelda-Spiel ohne Zelda

    Die letzten paar Prozent von The Legend of Zelda: Link’s Awakening tröpfeln auf den Speicher meiner Switch. Gleich ist es soweit, dann tauche ich ab in eine lang vergangene Zeit: ins Jahr 1993. Funktioniert Link’s Awakening heute noch – auch nach 26 Jahren? Das verrät der Test von GIGA-Redakteur Daniel Kirschey.
    Daniel Kirschey
* Werbung