The Witcher: Geralt wird wohl dieses Jahr Gast in einem anderen Spiel sein

Michael Sonntag

Da Entwickler CD Projekt RED zurzeit seine gesamten Energien in Cyberpunk 2077 steckt, wird es wohl noch etwas dauern, bis du den Witcher wieder zu Gesicht bekommst. Oder doch nicht? Auf Twitter postete der verantwortliche Community Lead einen Hinweis, dass Geralt dieses Jahr, wenn nicht seinem eigenen, einem anderen Spiel beiwohnen wird.

Was wäre, wenn Geralt zum ersten Mal das Witcher-Spiel verlassen und in einem anderen Spiel auftauchen würde, das später dieses Jahr erscheint?“, fragte Marcin Momot via Twitter. Während die erste Hälfte der Fans anscheinend ihren Augen nicht trauen kann, formuliert die andere Hälfte erste Theorien darüber, um welches Spiel es sich dabei handeln könnte.

Geralt in Cyberpunk!“, schreibt der User The Dragneel und spricht damit eher einen interessanten Wunschtraum aus. Auf der anderen Seite ließe sich das Zeit-Problem aber dadurch lösen, indem Geralt einfach in einer Cyber-Variante im kommenden Zukunfts-RPG auftaucht. Plausibler ist da noch die Theorie des Users TJ, der „Soul Calibur 6?“ schreibt.

Die Soul Calibur-Reihe ist dafür bekannt, immer wieder bekannten Helden und Heldinnen aus anderen Spielen Gastauftritte zu gewähren. Wenn schon Ezio aus Assassin’s Creed und Darth Vader aus Star Wars vorkamen, wieso dann nicht auch der berühmte Hexer von Riva? Andere Fans vermuten dagegen, einen passenden Hexer-DLC zu Final Fantasy 15, das auch bereits die Sims und Gordon Freeman eingeladen hat.

Im Falle von Soul Calibur würde es der Hexer dann mit diesen Kämpfern zu tun bekommen – oder sie mit ihm:

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Soul Calibur 6: Charaktere und Kämpferliste.

Am wahrscheinlichsten bleibt noch Soul Calibur 6, das irgendwann 2018 erscheint und von Bandai Namco gepublisht wird. Besagter Publisher hat CD Projekt Red nämlich auch beim Release von Witcher 3 – The Wild Hunt geholfen, dem bisher letzten Spiels des Hexers. Freust du dich auf Geralts Gastauftritt? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link