Als vor wenigen Wochen das kleine, aber feine Download-Abenteuer „Lara Croft and the Guardian of Light“ erschien, bangten viele Fans der alten Stunde um ihr geliebtes „Tomb Raider„. Square Enix hatte sich entschlossen neue Wege zu gehen und auf den derzeit sehr angesagten Zug der Episodeninhalte aufzuspringen. Und das nicht ohne Grund - zuletzt enttäuschte „Tomb Raider: Underworld“ auf qualitativer Ebene, bei gleichzeitig stetig schwankenden Verkaufszahlen. War's das also für die Reihe, die einst eine Popkulturikone hervorbrachte und die 3D-Action-Adventures salonfähig machte?

 

Tomb Raider

Facts 
Tomb Raider
Tomb Raider - CG Trailer

Tomb Raider: Laras erste Schritte

Lassen wir doch die Macher selbst darauf antworten: „Wir freuen uns, ein neues Tomb Raider-Erlebnis anzukündigen“, meint Darrell Gallagher, Chef von Entwickler Crystal Dynamics, in der offiziellen Pressemeldung. Sprich: Wir können Entwarnung geben - „Lara Croft and...“ war lediglich ein Test, der „Tomb Raider“ nicht ersetzen soll, sondern zukünftig wohl als zweite Reihe nebenher läuft. Einen Beinamen trägt das neue Abenteuer übrigens nicht, womit wir schon die Frage geklärt hätten, ob uns ein Prequel oder Sequel erwartet. Eine Tomb Raider Demo wurde derweil leider ebenfalls noch nicht angekündigt.

„Vergessen sie alles, was sie über Tomb Raider wissen. Dies ist eine Ursprungsgeschichte, in deren Verlauf Lara Croft erschaffen wird und ihren Charakter auf eine Reise schickt, die ihren Charakter wie keine zweite prägen wird“, heißt es von offizieller Seite. „Tomb Raider“ () spielt also vor dem allerersten Teil und zeigt Lara als schwaches Mädel. Die eigentliche Story klingt dabei, als hätte sich Entwickler Crystal Dynamics bei Piranha Bytes ins letzte Handlungsmeeting geschlichen und abgeschrieben.

Lara Croft ist im neuen Tomb Raider wesentlich jünger und verletzlicher

Nachdem die junge Lara mit ihrem Schiff verunglückt, strandet die verängstigte Frau Croft an einen unbekannten Strand, wo sie zwar auf sich selbst gestellt, aber nicht völlig allein ist. Sie verfolgt dabei nur ein Ziel: Überleben! Wie dieses Überleben aussieht, ist dabei mehr als serienuntypisch. Anders als die bisherigen Iterationen, wird der neueste Teil der Reihe nämlich ein Open-World-Titel. Lara wird die Insel also völlig frei erkunden kann - was ja durchaus auch für ihre Qualitäten als spätere Entdeckerin und Archäologin steht.

Tomb Raider Release

Dazu passt, dass Lara künftig sogar Nahrung sammeln muss, um nicht zu verhungern. Der Überlebensaspekt in der freien Wildnis wird also deutlich stärker in den Vordergrund gestellt. Crystal Dynamics dazu: „Während sich die Spielmechanik entfaltet, entdeckt Lara neue Werkzeuge und Ausrüstungsgegenstände, die ihre Fähigkeiten verbessern. Auch ihre Athletik wird sich steigern. Einige der Bereiche sind zu Beginn wegen physischer Limitierungen oder beschränkter Vorräte nicht erreichbar. Mit den richtigen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen gehört die Insel jedoch Lara.“

Mit Crystal Dynamics sind denn auch genau jene Mannen mit an Bord, die Tomb Raider mit „Legends“ schon einmal neu erfunden haben. Für den neuen Teil haben wir jedoch ein paar dringende Wünsche. Erstens: Schreibt Miss Croft doch endlich mal eine vernünftige Geschichte auf den Leib. Und zweitens: Wer immer auch bisher für die Kamera und Sprungsteuerung zuständig war - schmeißt ihn raus und behebt endlich diese jahrealten Serienmätzchen. Dann wird's auch ein echtes Reboot.

Tomb Raider Collector's Edition

Laras neues Abenteuer gibt es auch als tolle Collector's Edition mit vielen Boni exklusiv bei Amazon.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Tomb Raider von 3/5 basiert auf 1032 Bewertungen.