Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Pokémon – Let's Go: Alle Tausch-Entwicklungen und wie ihr sie bekommt

Pokémon – Let's Go: Alle Tausch-Entwicklungen und wie ihr sie bekommt

Die Tausch-Entwicklungen können eine gute Verstärkung für euer Team sein. (© Screenshot GIGA Games)

Das Tauschen von Taschenmonstern gehört einfach in jedes Pokémon-Spiel und ist deshalb auch fester Bestandteil von Pokémon – Let's Go, Pikachu und Let's Go, Evoli. Ihr müsst sogar zwangsläufig tauschen, wenn ihr euren Pokédex komplettieren wollt. Neben editionsexklusiven Monstern gibt es nämlich auch Pokémon, die sich nur nach einem Tausch entwickeln!

 
Pokémon: Let's Go, Pikachu & Let's Go, Evoli
Facts 
Pokémon: Let's Go, Pikachu & Let's Go, Evoli
Anzeige
Pokémon - Let's Go: So bekommt ihr alle drei Starter
Pokémon - Let's Go: So bekommt ihr alle drei Starter

So funktioniert das Tauschen

Bereits nach kurzer Spielzeit schaltet in den Punkt „Kommunikation“ im Hauptmenü frei. Wählt dort „Mit Freunden spielen“ aus und bestimmt dann, ob ihr lokal mit einem Freund in der Nähe tauschen oder die Online-Verbindung nutzen möchtet. Wenn ihr jetzt auf „Link-Tausch“ klickt, kann das Tauschen mit eurem Freund losgehen!

Anzeige

So oder so müsst ihr euch mit eurem Tauschpartner absprechen. Gezieltes Tauschen mit unbekannten Spielern oder ein Wundertausch (aus älteren Editionen bekannt) ist nicht möglich. Bei einem Online-Tausch müsst ihr einen Code bestimmen, den euer Tauschpartner eingeben muss, um mit euch verbunden zu werden.

Achtet darauf, dass ihr einen ausgefallen Code verwendet. Wählt ihr z.B. einfach nur dreimal Pikachu, kann es passieren, dass ihr mit dem falschen Tauschpartner verbunden werdet. Tauschen ist generell sehr zu empfehlen, da getauschte Monster mehr Erfahrungspunkte erhalten.

Diese Pokémon entwickeln sich nur durch Tausch

Es gibt fünf Taschenmonster, die ihr tauschen müsst, damit sie sich entwickeln. Das Level der Pokémon ist dabei irrelevant. Bedenkt dabei aber, dass sich die Pokémon bei eurem Tauschpartner entwickeln und ihr gegebenenfalls noch einmal zurück tauschen müsst, falls ihr eure Monster wiederhaben möchtet.

Anzeige

Nachfolgend listen wir alle Tausch-Entwicklungen auf und erklären, wo ihr die entsprechenden Pokémon fangen könnt.

  • Kadabra: Das Psycho-Pokémon entwickelt sich zu Simsala. Ihr könnt Kadabra auf Route 7 und 8 fangen – allerdings ist es sehr selten (1% Wahrscheinlichkeit). Fangt euch alternativ ein Abra auf den Routen 5–8 und entwickelt es auf Level 16.
  • Maschock: Das Kampf-Pokémon entwickelt sich zu Machomei. Maschock könnt ihr relativ leicht auf der Siegesstraße fangen. Darüber hinaus entwickelt sich Machollo auf Level 28 zu Maschock. Machollo taucht im Felstunnel und auf der Siegesstraße auf.
  • Georok: Das Gestein-Pokémon entwickelt sich zu Geowaz. Folgende Fundorte gibt es für Georok: Felstunnel, Siegesstraße und Azuria-Höhle. Außerdem könnt ihr Kleinstein (Mondberg, Felstunnel, Siegesstraße und Azuria-Höhle) auf Level 25 zu Georok entwickeln. Ein Alola-Georok entwickelt sich ebenfalls durch Tausch. Im verlinkten Guide erfahrt ihr, wie ihr ein Alola-Kleinstein erhaltet.
  • Alpollo: Das Geist-Pokémon entwickelt sich zu Gengar. Ihr könnt Alpollo im Pokémon-Turm fangen oder ein Nebulak auf Level 25 entwickeln, das ebenfalls im Pokémon-Turm auftaucht.
Anzeige

Übrigens: Falls ihr die Tausch-Entwicklungen bereits auf eurem Pokémon GO-Account besitzt, könnt ihr die App mit Pokémon – Let's Go verbinden, um die Pokémon zu transferieren.

Anzeige