Die Hauptquest „Der Wahn von König Charles“ ist eine der letzten großen Missionen in Assassin's Creed Valhalla: Die Belagerung von Paris. Darin müsst ihr den verrückt gewordenen König Charles entgegentreten und ihn entweder töten oder verschonen. Wie ihr beide Enden der Quest freischalten könnt, erfahrt ihr hier!

 
Assassin's Creed Valhalla
Facts 
Assassin's Creed Valhalla

Walkthrough für „Der Wahn von König Charles“

In „Der Wahn von König Charles“ findet die Geschichte des DLCs „Die Belagerung von Paris“ ihren Höhepunkt. Alle Verhandlungsversuche mit dem König waren letztendlich erfolglos und ihr müsst ihn nun aufhalten, bevor er seine ganzen Gefolgsleute hinrichtet.

Diese Quest kann dabei auf zwei verschiedene Arten enden. Entweder ihr tötet König Charles oder aber ihr verschont ihn und übergebt ihn in die Obhut von Königin Richardis. Vor allem letztere Option ist dabei gar nicht so einfach zu erreichen.

Im folgenden Video zeigen wir euch die komplette Lösung der Quest und wie ihr das gute (Charles verschonen) und schlechte Ende (Charles töten) freischalten könnt:

Assassin's Creed Valhalla: Der Wahn von König Charles - Gutes und schlechtes Ende freischalten Abonniere uns
auf YouTube

Beide Schlüssel für die Tür finden

Zu Beginn der Quest müsst ihr zunächst zwei Schlüssel finden, um die Tür zum Heiligtum vor euch zu öffnen. Dabei handelt es sich um den Teufels-Schlüssel und den Engels-Schlüssel.

Den Teufels-Schlüssel findet ihr direkt zu Beginn. Geht vom Startpunkt der Quest aus links durch den Gang in das nächste Zimmer, der Teufels-Schlüssel liegt hier direkt vor euch auf dem Tisch.

Beim Engels-Schlüssel wird es schon etwas komplizierter. Geht zunächst in der Haupthalle hinauf in den ersten Stock. Hier könnt ihr zwei Räume betreten. In einem der Räume steht ein NPC, der den Raum kurz nach eurer Ankunft in Flammen hüllen wird. Bleibt hier also im Türrahmen stehen und macht ihn nur auf euch aufmerksam. Geht dann aber wieder zurück in die Halle.

Rennt nicht blindlings in diesen Raum, der kurze Zeit später zu einem Feuerinferno wird (AC Valhalla).
Rennt nicht blindlings in diesen Raum, der kurze Zeit später zu einem Feuerinferno wird (AC Valhalla).

Der zweite Raum wird von einer Blockade versperrt. Schiebt diese nach vorne und zerstört dann die brüchige Holzwand links oder rechts von euch, um den Raum zu betreten. Hier findet ihr auf dem Tisch zunächst den Schlüssel zum Altarraum.

Geht nun wieder zurück in den Raum mit dem verrückt gewordenen Mann, wo das Feuer inzwischen verloschen sein sollte. Hier könnt ihr nun die Tür rechts mit dem Schlüssel aufsperren. Hier findet ihr am Ende der Kapelle den Engels-Schlüssel auf dem Altar.

Nun habt ihr beide Schlüssel und könnt die Tür zum Heiligtum in der Haupthalle aufsperren, wo König Charles schon auf euch wartet. Es kommt daraufhin zum unausweichlichen Kampf mit Charles, der auf zwei verschiedene Arten enden kann.

Charles verschonen (Gutes Ende)

Wenn ihr Charles nicht töten, sondern retten wollt, müsst ihr einige Dinge in diesem Bosskampf beachten. Zunächst einmal müsst ihr ihn schwächen und dazu in eine der vier Feuerstellen in jeder Ecke des Raums schubsen. Bevor ihn schubesen könnt, müsst ihr aber erst seine Ausdauerleiste auf Null reduzieren.

Bekämpft ihn also zunächst auf herkömmliche Weise so lange in der Nähe einer der Feuerstellen, bis seine Ausdauerleiste verbraucht ist. Daraufhin wird er benommen und ihr könnt ihn in Richtung Feuer schubsen. Beachtet, dass ihr dabei nicht zu weit von einer Feuerstelle entfernt sein dürft, sonst ist die Distanz beim Schubsen zu groß.

Wiederholt das Ganze nun noch ein zweites Mal. Allerdings wird Charles nun manchmal versuchen, die Feuer im Raum zu löschen. Ihr müsst sie dann selbst wieder mit einer Fackel oder anderen feuerbasierten Fähigkeiten anzünden.

Habt ihr ihn 2-mal ins Feuer gestürzt, ist er nun geschwächt genug, damit seine Benommenheitsphasen lange genug dauern, so dass ihr ihn hinter dem Gittertor im Raum einschließen könnt. Betätigt also den Hebel links neben dem Gittertor, um es zu öffnen.

Lockt ihn dann dort hinein und reduziert erneut seine Ausdauerleiste. Sobald er benommen ist, rennt schnell hinaus und haltet die Interaktionstatse beim Hebel gedrückt, um das Gittertor zu schließen und ihn so einzusperren.

Um Charles zu verschonen, müsst ihr ihn hinter dem Gittertor einsperren, wenn er geschwächt genug ist (AC Valhalla).
Um Charles zu verschonen, müsst ihr ihn hinter dem Gittertor einsperren, wenn er geschwächt genug ist (AC Valhalla).
Hinweis: Es ist nötig, ihn zuvor 2-mal ins Feuer zu schubsen, damit seine Benommenheitsphasen lange genug dauern, um euch Zeit für die Betätigung des Hebels zu geben. Ansonsten kommt er zu schnell wieder zu sich und rennt einfach wieder hinaus.

Wart ihr erfolgreich, startet eine Zwischensequenz und Richardis erscheint, die verspricht, sich um Charles zu kümmern. Richardis ist zudem erfreut, dass ihr ihrer Bitte nachgekommen seid und den König verschont habt.

Charles töten (Schlechtes Ende)

Um das schlechte Ende freizuschalten und Charles zu töten, müsst ihr den Kampf einfach nur weiterführen und Charles insgesamt 3-mal ins Feuer schubsen. Dadurch stirbt er schlussendlich und seine Wahnsinnsherrschaft ist beendet.

Stoßt ihr Charles 3-mal hintereinander ins Feuer ist sein Schicksal besiegelt und er stirbt (AC Valhalla).
Stoßt ihr Charles 3-mal hintereinander ins Feuer ist sein Schicksal besiegelt und er stirbt (AC Valhalla).

In der abschließenden Sequenz erscheint Richardis und trauert um ihren Mann. Sie ist gar nicht erfreut über eure Taten und verurteilt euch als Mörder. Sollte euch dieses Ende nicht gefallen, könnt ihr einen früheren Spielstand starten und die Quest erneut spielen.

Das gute und schlechte Ende bescheren euch ansonsten keine nennenswerten Änderungen für den weiteren Spielverlauf. Habt ihr Charles verschont oder getötet? Verratet uns eure Entscheidung in den Kommentaren!