Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Assassin's Creed Valhalla: Sigfred töten oder verschonen? Konsequenzen ("Skål")

Assassin's Creed Valhalla: Sigfred töten oder verschonen? Konsequenzen ("Skål")

Wollt ihr Sigfred bekämpfen oder nicht? Wir zeigen euch die Konsequenzen für beide Entscheidungen in AC Valhalla: Die Belagerung von Paris.

In der Quest „Skål“ von AC Valhalla: Die Belagerung von Paris kommt es zu einer folgenschweren Konfrontation und ihr müsst entscheiden, ob ihr Sigfred töten wollt oder nicht. Wir zeigen euch an dieser Stelle die Konsequenzen für beide Entscheidungen im Video.

 
Assassin's Creed Valhalla
Facts 
Assassin's Creed Valhalla

Sigfred töten oder nicht? (Quest „Skål“)

Nach der Belagerung von Paris feiert ihr in der Quest „Skål“ gemeinsam mit Toka und Piers eure Erfolge. Nur Sigfred ist nach wie vor vom Rachegedanken getrieben und will seinen getöteten Bruder Sinric rächen und König Charles zur Rechenschaft ziehen.

Anzeige

Die ganze Hauptquest hindurch war Sigfred den diplomatischen Bemühungen von Toka und Eivor gegenüber ablehnend eingestellt und daher kommt es am Ende der Quest „Skål“ zur Konfrontation mit Sigfred. Hier müsst ihr entscheiden, ob ihr Sigfred bekämpft oder nicht.

Im folgenden Video zeigen wir euch die Konsequenzen für beide Entscheidungen. Von Minute 0:00-5:00 seht ihr den Verlauf für die gewaltfreie Variante. Ab Minute 5:01 spielen wir die kämpferische Lösung durch.

Anzeige
Assassin's Creed Valhalla: Sigfred töten oder nicht? Unterschiede
Assassin's Creed Valhalla: Sigfred töten oder nicht? Unterschiede Abonniere uns
auf YouTube

Vorweg: Beide Entscheidungen haben keine großen Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Story, sondern sind nur für den Ausgang innerhalb der Quest und dem Schicksal von Sigfred interessant.

Die genauen Konsequenzen für beide Entscheidungen listen wir euch im Folgenden auf.

Anzeige

Sigfred verschonen (Konsequenzen)

Wenn ihr Sigfred nicht töten wollt, müsst ihr das über zwei aufeinander folgende Dialogoptionen bestätigen. Wählt zuerst „So findest du keinen Frieden.“ und dann „Dein Problem bist du selbst.“.

  • Sigfred wird daraufhin alleine ins Exil gehen und verlässt den Clan, ohne sich zu verabschieden.
  • Toka will ihm zunächst folgen, wird jedoch von Eivor gestoppt. Fortan übernimmt sie die Führung des Clans.
  • Bei einem abschließenden Trinkgelage mit Toka spricht Eivor über ihre Nachfolge von Sigfred und ihre neue Rolle als Anführerin des Clans.

Sigfred töten (Konsequenzen)

Wollt ihr Sigfreds Herausforderung zum Holmgang annehmen und ihn bekämpfen, wählt die Dialogoption „Na gut, ich werde dich töten.“.

Anzeige
  • Ihr müsst nun Sigfred in einem Bosskampf besiegen und töten.
  • Daraufhin erscheint Toka. Sie versteht eure Entscheidung und sagt, dass Sigfred es so wollte.
  • Bei einem abschließenden Begräbnis wird Sigfred von Eivor, Toka und dem gesamten Clan zur letzten Ruhe gebettet.
  • Auch hier gibt es ein abschließendes Trinkgelage mit Toka und Eivor, wo ein letztes Mal an Sigfred gedacht wird.

Beide Entscheidungen sind weder besonders gut oder schlecht und ihr habt keine Repressalien von anderen Charakteren der Hauptquest zu befürchten. Für welche Option habt ihr euch entschieden und warum? Schreibt es uns gerne in den Kommentaren.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige