In FIFA 20 wird ein neuer Modus eingeführt: VOLTA. Wir sagen euch, was der Modus beinhaltet und was ihr vom „Straßenfußball“ erwarten könnt. Neben einem Storymodus werdet ihr auch die Möglichkeit haben, euren eigenen Avatar zu erstellen und an ungewöhnlichen Orten das Runde ins Viereckige zu schießen.

Was ist VOLTA-Football?

Viele beschreiben den neuen VOLTA-Modus als eine Iteration des damaligen FIFA-Street-Modus. Laut EA soll der Modus den Sport „zurück auf die Straßen bringen“. Die Spielregeln werden hier von euch bestimmt. Ihr könnt aus 3vs3 ohne Torwart, 4vs4 mit oder ohne Torwart, 5vs5 oder Profi-Futsal entscheiden. Außerdem gibt es unterschiedlich große Spielfelder, die sogar mit und ohne Wände bespielt werden. Die Plätze selbst liegen hierbei in unterschiedlichen Regionen und Spielumgebungen. Von Unterführungen in Amsterdam über einen Käfig in London bis hin zu einem Hochhausdach in Tokio. Weitere Städte sind unter anderem: Berlin, Tokio, Amsterdam, New York, Kapstadt, Mexiko-City, Rom, Paris.

Der Enthüllungstrailer zeigt euch bereits erste Szenen aus dem neuen VOLTA-Modus:

FIFA 20 - Offizieller Reveal-Trailer inkl. VOLTA-Fußball.

Welche Modi gibt es in VOLTA?

Vier Modi sind in VOLTA bisher bekannt:

  • World
  • Story
  • Liga
  • Anstoß

In World werdet ihr euer eigenes Team zusammenstellen, Spielerkäufe sind hier ebenfalls möglich. Online-Matches sollen auch vorhanden sein. Stellt es euch als eine Mischung aus Karriere und FIFA-Ultimate-Team vor. Im Storymodus werdet ihr, wie der Name es bereits vermuten lässt, euren eigenen Spieler begleiten und seine Geschichte erleben.

Diese Icons sind neu in FIFA 20 dabei:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
FIFA 20: Ikonen - alle 88 FUT-Icons und Legenden

Anders als in „The Journey“ aus den Vorgängern, werdet ihr keinen Profi- sondern Straßenfußballer verkörpern. Die Spielzeit soll bis zu sechs Stunden betragen und soll ebenfalls in den World-Modus integriert werden. Seht es als ein langes Tutorial, das euch in die wichtigsten Elemente des Straßenfußballs einführen möchte. Liga ist der Online-Modus von Volta und Anstoß ist das übliche Schnellspiel.

Ein kleiner Haken könnte die permanente Online-Verbindung sein. Selbst im World-Modus ist es notwendig online zu sein, da VOLTA hauptsächlich auf spielergenerierte Inhalte zurückgreift. So spielt ihr beispielsweise gegen die Teams von anderen Nutzern, die von der KI gesteuert werden. Nur der Anstoß-Modus soll auch offline funktionieren.

Kreiere deinen eigenen Spieler

Ihr könnt euch euren eigenen männlichen oder weiblichen Ingame-Avatar erschaffen. Mit unterschiedlicher Kleidung, Tattoos, Frisuren und Jubelgesten könnt ihr es ganz nach eurem Geschmack anpassen und personalisieren. Zu den Kleidungsobjekten gehören unter anderem Shirts, Schuhe, Sweater und Shorts. Durch gemeisterte Herausforderungen schaltet ihr weitere Objekte frei. Überraschenderweise soll VOLTA auf Mikrotransaktionen verzichten (zumindest zum Launch).

Bock auf Straßenfußball bekommen? Hier könnt ihr FIFA 20 bestellen!

Lust auf noch mehr Infos zu FIFA 20? Wir haben alle bisherigen Infos zu den Lizenzen, den Stadien und dem Demo-Release für euch zusammengefasst.

Ob das alte FIFA-Street-Gefühl aufkommen wird, bleibt sicherlich noch abzuwarten. Aber der VOLTA-Modus hat sicherlich Potenzial, das Spielgefühl des Straßenfußballs authentisch wieder zu geben. FIFA 20 soll am 27. September für die PlayStation 4, Xbox One, PC und die Nintendo Switch erscheinen.