Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Gigaset: Nummer sperren & Anrufe blockieren

Gigaset: Nummer sperren & Anrufe blockieren

© IMAGO / Papsch

Bekommt ihr unerwünschte Anrufe, könnt ihr bei einem Gigaset Nummern sperren. Das ist jedoch nur bei bestimmten Modellen möglich. Die Telefonnummern, etwa von Werbetreibenden, lassen sich in den Einstellungen blockieren.

 
Gigaset
Facts 

Die blockierten Rufnummern werden in einer Sperrliste gesammelt. Eingehende Telefonate werden so automatisch abgewiesen.

Anzeige

Wie sperre ich eine Telefonnummer am Gigaset-Festnetz-Telefon?

So kann man eine Nummer bei einem Festnetz-Telefon von Gigaset blockieren:

  1. Öffnet die Einstellungen am Handgerät.
  2. Steuert den Bereich „Telefonie“ an.
  3. Hier wählt ihr die „Sperrliste“ aus.
  4. Gebt hier die Nummern ein, die gesperrt werden sollen.
  5. Einmal gespeichert, können euch diese Nummern nicht mehr erreichen und euer Gigaset-Telefon klingelt nicht, wenn ihr angerufen werdet.
  6. In der Sperrlisteneinstellung könnt ihr eingetragene Nummern auch nachträglich wieder entfernen.
Anzeige

Gigaset: Nummer sperren im Router

Einige Gigaset-Modelle bieten leider keine Möglichkeit, Nummern zu blockieren. Habt ihr solch ein Gerät, könnt ihr aber versuchen, diese Einstellung im DSL-Router vorzunehmen, der mit dem Telefon verbunden ist. Dann ist es sogar möglich, nicht nur einzelne Anrufer zu blockieren, sondern alle unterdrückten und unbekannten Nummern. Ist euer Gigaset-Telefon mit einer Fritzbox verbunden, geht dafür so vor:

  1. Steuert die Benutzeroberfläche des Routers an.
  2. Wählt den Bereich „Telefonie“ aus.
  3. Öffnet den Abschnitt „Rufbehandlung“:
  4. Hier findet ihr das Menü für „Rufsperren“.
  5. Erstellt eine „Neue Regel“.
  6. Nehmt bei „Art des Anrufs“ die Option „ankommende Anrufe“.
  7. Im „Bereich“ nehmt ihr „Ohne Rufnummer“.
  8. Speichert die Eingabe mit „OK“.
Anzeige

Seid ihr bei der Telekom, lassen sich Rufnummern auch im Telefonie-Center blockieren.

Einmal eingerichtet, werden ab sofort alle eingehenden Anrufe mit einer unterdrückten Nummer vom Router blockiert. Das Gigaset-Telefon bleibt dann stumm. Ihr könnt bei „Bereich“ auch einen „Rufnummern-Bereich“ auswählen. Dann könnt ihr Teile von Telefonnummern blockieren, wenn Werbetreibende etwa mit immer wechselnden, aber ähnlichen Angaben anrufen. Unter „Gesperrte Nummern“ könnt ihr auch gezielt bestimmte Nummern blockieren, falls euer Gigaset-Telefon die Einstellung nicht direkt ermöglicht. Habt ihr einen Router eines anderen Herstellers, findet ihr in der Regel in der Benutzeroberfläche ähnliche Optionen in der Telefon-Verwaltung.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige