Fritzbox: Nummern sperren (eingehend, ausgehend, annonym) – so geht's

Robert Schanze

Ihr könnt eingehende oder ausgehende Anrufe in eurer Fritzbox sperren. Das gleiche gilt für Anrufer, die ihre Telefonnummer unterdrücken. Wir zeigen, wie ihr eure Fritzbox entsprechend einstellt.

Nummern in der Fritzbox sperren

Inhalt:

  1. Antonyme Anrufe sperren
  2. Eingehende Telefonnummern sperren
  3. Ausgehende Telefonnummern sperren

Anonyme Anrufe sperren

So blockiert ihr alle Anrufer, die ihre Telefonnummer unterdrückt haben:

  1. Öffnet die Benutzeroberfläche der Fritzbox im Browser.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Klickt unter der Registerkarte Rufsperren auf „Neue Regel“.
  4. Unter „Art des Anrufs wählen“ stellt ihr „ankommende Anrufe“ ein.
  5. Als Bereich wählt ihr „Ohne Rufnummer“ aus und bestätigt mit OK.

Wenn ihr beispielsweise nur Rufnummern blockieren möchtet, die eine bestimmte Telefonnummer von euch anrufen, wählt in der Liste bei Bereich den Eintrag Rufnummern-Bereich aus. Tragt danach in das Feld Rufnummer eure Telefonnummer ein, beginnend mit einer Raute (#).

Eingehende Telefonnummern sperren

Wenn ihr eine bestimmte Rufnummer sperren möchtet, die bei euch anruft, geht ihr so vor:

  1. Öffnet die Fritzbox-Benutzeroberfläche.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Klickt unter der Registerkarte Rufsperren auf den Button „Gesperrte Rufnummern“.
  4. Klickt auf „Neuer Eintrag“.
  5. Tragt die Telefonnummer und einen Namen ein, der dann in der Anrufliste der Fritzbox angezeigt wird.
  6. Speichert mit OK und Schließen.
Bilderstrecke starten
22 Bilder
FritzBox: Diese 19 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen.

Ausgehende Telefonnummern sperren

Wenn ihr verhindern möchtet, dass aus eurem Haushalt jemand eine bestimmte Telefonnummer anrufen kann, geht so vor:

  1. Öffnet die Fritzbox-Benutzeroberfläche.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Unter der Registerkarte Rufsperren klickt ihr auf „Neue Regel“.
  4. Bei „Art des Anrufs wählen“ stellt ihr „ausgehende Rufe“ ein.
  5. Bei Bereich könnt ihr wählen zwischen Rufnummer, Mobilfunk, Ortsnetz, Ferngespräch, Ausland, …
  6. Darunter gebt ihr dann je nach Auswahl eine bestimmte Rufnummer oder einen ganzen Rufnummern-Bereich wie „0900“ ein.
  7. Benennt im Feld darunter die erstellte Sperre mit einem Namen.
  8. Bestätigt mit OK.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Amazon Prime kündigen und Mitgliedschaft beenden

    Amazon Prime kündigen und Mitgliedschaft beenden

    Über Amazon Prime kann man die Premium-Dienste von Amazon, darunter den schnellen Versand und den Zugriff auf das Film-Streaming-Angebot nutzen. Falls ihr das Angebot nicht mehr nutzen wollt, müsst ihr Amazon Prime kündigen, damit der Mitgliedsbeitrag zukünftig nicht mehr bei euch abgebucht wird.
    Martin Maciej 2
  • Kann und soll man sein Huawei/Honor-Smartphone zurückgeben?

    Kann und soll man sein Huawei/Honor-Smartphone zurückgeben?

    Google folgt dem Trump-Dekret und sperrt Huawei von Google-Diensten aus. Verständlicherweise herrscht Panik unter den Besitzern der chinesischen Handys. Was soll und kann man jetzt am besten tun? Soll und kann man sein Huawei-Smartphone zurückgeben? GIGA klärt euch auf.
    Marco Kratzenberg
* Werbung