Ihr könnt eingehende oder ausgehende Anrufe in eurer Fritzbox sperren. Das gleiche gilt für Anrufer, die ihre Telefonnummer unterdrücken. Wir zeigen, wie ihr eure Fritzbox entsprechend einstellt.

 

Fritzbox

Facts 

Nummern in der Fritzbox sperren

Inhalt:

  1. Antonyme Anrufe sperren
  2. Eingehende Telefonnummern sperren
  3. Ausgehende Telefonnummern sperren
  4. Ganze Rufnummer-Bereiche sperren

1. Anonyme Anrufe sperren

So blockiert ihr alle Anrufer, die ihre Telefonnummer unterdrückt haben:

  1. Öffnet die Benutzeroberfläche der Fritzbox im Browser.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Klickt unter der Registerkarte Rufsperren auf „Neue Regel“.
  4. Unter „Art des Anrufs wählen“ stellt ihr „ankommende Anrufe“ ein.
  5. Als Bereich wählt ihr „Ohne Rufnummer“ aus und bestätigt mit OK.

Wenn ihr beispielsweise nur Rufnummern blockieren möchtet, die eine bestimmte Telefonnummer von euch anrufen, wählt in der Liste bei Bereich den Eintrag Rufnummern-Bereich aus. Tragt danach in das Feld Rufnummer eure Telefonnummer ein, beginnend mit einer Raute (#).

2. Eingehende Telefonnummern sperren

Wenn ihr eine bestimmte Rufnummer sperren möchtet, die bei euch anruft, geht ihr so vor:

  1. Öffnet die Fritzbox-Benutzeroberfläche.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Klickt unter der Registerkarte Rufsperren auf den Button „Gesperrte Rufnummern“.
  4. Klickt auf „Neuer Eintrag“.
  5. Tragt die Telefonnummer und einen Namen ein, der dann in der Anrufliste der Fritzbox angezeigt wird.
  6. Speichert mit OK und Schließen.
Bilderstrecke starten(23 Bilder)
FritzBox: Diese 20 Funktionen sollte jeder Besitzer kennen

3. Ausgehende Telefonnummern sperren

Wenn ihr verhindern möchtet, dass aus eurem Haushalt jemand eine bestimmte Telefonnummer anrufen kann, geht so vor:

  1. Öffnet die Fritzbox-Benutzeroberfläche.
  2. Navigiert zu Telefonie > Rufbehandlung.
  3. Unter der Registerkarte Rufsperren klickt ihr auf „Neue Regel“.
  4. Bei „Art des Anrufs wählen“ stellt ihr „ausgehende Rufe“ ein.
  5. Bei Bereich könnt ihr wählen zwischen Rufnummer, Mobilfunk, Ortsnetz, Ferngespräch, Ausland, ...
  6. Darunter gebt ihr dann je nach Auswahl eine bestimmte Rufnummer oder einen ganzen Rufnummern-Bereich wie „0900“ ein.
  7. Benennt im Feld darunter die erstellte Sperre mit einem Namen.
  8. Bestätigt mit OK.

4. Ganze Rufnummer-Bereiche sperren

So sperrt ihr gleich ganze Rufnummerbereiche. Beispielsweise sperren wir hier alle ankommenden Anrufe, die mit einer 0800 beginnen:

  1. Öffnet die Fritzbox-Benutzeroberfläche im Browser.
  2. Wechselt zu Telefonie > Rufbehandlung und klickt oben auf den Reiter „Rufsperren“, sofern noch nicht ausgewählt.
  3. Klickt unten rechts auf den Button „Neue Regel“.

  4. Stellt oben die Option „ankommende Anrufe“ ein.
  5. Wählt neben „Bereich“ im Dropdown-Menü den Eintrag „Rufnummern-Bereich“ aus.
  6. Bei „Rufnummern-Bereich“ gebt ihr die Vorwahl ein, die grundsätzlich blockiert werden soll. In unserem Beispiel ist das die „0800“.
  7. Bestätigt mit dem Button „OK“.

Auf diese Weise könnt ihr auch ganze Handy-Netze sperren, wenn ihr deren Vorwahlen wie 0172 oder 0151 sperrt.