Fritzbox: Benutzeroberfläche öffnen und Einstellungen vornehmen

Martin Maciej 2

Über das Benutzermenü der Fritzbox können zahlreiche Einstellungen für das Netzwerk sowie die Internetverbindung und Telefonfunktionen vorgenommen werden. Erfahrt hier, wie man die Fritzbox Benutzeroberfläche öffnen kann.

Um die Benutzeroberfläche zu öffnen, muss die Fritz!Box natürlich mit dem PC verbunden sein. Die Verbindung kann entweder über WLAN oder direkt per Netzwerkkabel hergestellt werden.

Netzwerk Tipps.

Hier kann man die FritzBox: Benutzeroberfläche öffnen

Wollt ihr die Benutzeroberfläche öffnen, lässt sich dies ganz einfach über den Browser tun. Gebt hierfür einfach die entsprechende Adresse der FritzBox in der Adressleiste des Browsers ein. In der Regel reicht es, die Adresse http://fritz.box in der Adressleiste des Browser einzutragen. Funktioniert diese Adresse nicht, könnt ihr die FritzBox über die IP Adresse ansteuern. Erfahrt in einem gesonderten Artikel, wie man die IP Adresse der FritzBox herausfinden kann. In der Werkseinstellung lautet diese üblicherweise

  • 192.168.178.1
  • 169.254.1.1

Auch in diesem Fall reicht es, die IP Adresse in der Adressleiste des Browsers einzutragen. Verwendet ihr die FritzBox als IP Client oder als WLAN-Repeater, lässt sich das Gerät über die manuell eingestellte IP Adresse über den Browser aufrufen.

Weitere Artikel zum Thema:

FritzBox: Benutzeroberfläche öffnen – Anleitung

Seid ihr einmal mit der FritzBox verbunden, können alle Funktionen des Geräts eingerichtet werden und Informationen über den  Anschluss sowie Verbindungen aufgerufen werden. Sollte das Aufrufen der FritzBox Benutzeroberfläche nicht funktionieren, startet die FritzBox neu. Trennt das Gerät dafür zunächst für fünf Sekunden vom Stromnetz und schließt das Telefon- sowie Internetkabel für kurze Zeit ab. Schließt dann alle Kabel wieder richtig an und wartet, bis die FritzBox automatisch hochgefahren ist. Versucht nun erneut, eine Verbindung zur Bedienoberfläche der FritzBox herzustellen. Einfacher und ohne Eingaben könnt ihr die FritzBox über das entsprechende Add-on für Firefox mit einem Mausklick öffnen.

Entwickler:
Preis: Kostenlos
  1. Überprüfen, ob FritzBox mit dem PC verbunden ist
  2. Browser öffnen
  3. http://fritz.box als URL eingeben, alternativ IP-Adresse der FritzBox.
  4. Einstellungen vornehmen

Das war’s. Mit dieser einfachen Eingabe der URL oder der IP-Adresse des Routers könnt ihr die Benutzeroberfläche aufrufen, um Einstellungen an der Fritzbox vorzunehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
  • CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable

    CrystalDiskInfo Portable Download ist ein Programm, das über den Zustand der in eurem Rechner genutzten Festplatten informiert. Festplatten erstellen automatisch Selbstdiagnose-Daten, CrystalDiskInfo Portable wertet diese unter anderem aus und stellt sie grafisch dar. Zusätzlich ermittelt die Software Eigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr und zeigt sie übersichtlich an.
    Matthias Großkämper
  • CrystalDiskInfo

    CrystalDiskInfo

    Der CrystalDiskInfo Download ist ein Festplatten-Programm, das über den Zustand der im Rechner steckenden Geräte informiert. Dabei werden die Selbstdiagnose-Daten der Festplatte ausgewertet und diese anschließend grafisch dargestellt. Außerdem kann die Software Laufwerkseigenschaften wie Temperatur, Größe und vieles mehr auslesen und anzeigen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link