Fritzbox: Notfall-IP – so habt ihr wieder Zugriff

Robert Schanze 3

Wenn ihr eure Fritzbox falsch konfiguriert, kann es passieren, dass ihr über den Browser nicht mehr auf sie zugreifen könnt. Für den Fall gibt es eine Notfall-IP, über die ihr euch dann in die Fritzbox einloggt. Wir zeigen, wie das geht.

Video-Tipp | Erste Schritte mit der Fritzbox

AVM Fritzbox: Erste Schritte.

Fritzbox: Notfall-IP – so habt ihr wieder Zugriff

Wenn ihr eure Fritzbox falsch einstellt oder ihr euch nicht mehr an die eingerichtete statische IP-Adresse erinnert, lässt sich die Benutzeroberfläche der Fritzbox nicht mehr öffnen. Dann habt ihr auch keinen Zugriff mehr, wenn ihr fritz.box in den Browser eintippt. Dann hilft die Notfall-IP der Fritzbox weiter. Sie lautet: 169.254.1.1

ABER: Auch die Notfall-IP funktioniert nicht immer gleich sofort. Oft muss noch euer Netzwerkadapter entsprechend eingestellt werden.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
5 smarte Home-Gadgets für unter 30 Euro.

Fritzbox: Notfall-IP nutzen – Netzwerkadapter einstellen für Windows 10, 7, 8

So stellt ihr euren Netzwerkadapter richtig ein, damit ihr eure Fritzbox über die Notfall-IP erreichen könnt. Das gilt vor allem, falls ihr eine feste IP-Adresse vergeben habt:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + R. Der Ausführen-Dialog öffnet sich.
  2. Tippt den folgenden Befehl ein und bestätigt mit der Eingabetaste: ncpa.cpl
  3. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Netzwerk-Verbindung, über die der PC mit eurer Fritzbox verbunden ist.
  4. Wählt Eigenschaften aus.
  5. Im Fenster markiert ihr den Eintrag Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) und klickt auf den Button Eigenschaften.
  6. Wählt nun die Option IP-Adresse automatisch beziehen aus. und bestätigt mit OK.
  7. Falls ihr per Netzwerk-Kabel mit eurer Fritzbox verbunden seid, steckt dieses an den Port 2 an.
  8. Versucht über die Notfall-IP auf die Fritzbox zuzugreifen.

Wenn ihr wieder Zugriff habt, könnt ihr eure Fritzbox zurücksetzen und die Netzwerk-Einstellungen in Windows wieder entfernen.

Falls ihr noch keinen Zugriff habt, öffnet ihr die Internetprotokoll-4-Einstellungen erneut und geht so vor:

  1. Tippt bei IP-Adresse ein: 169.254.1.2
  2. Tippt neben Subnetzmaske ein: 255.255.0.0
  3. Bestätigt mit dem Button OK.
  4. Startet Windows gegebenenfalls neu.
  5. Meldet euch nun über die Notfall-IP an eurer Fritzbox an.

Notfall-IP: Fritzbox – Apple OS X / MacOS einrichten

Für Apple OS X beziehungsweise MacOS geht ihr so vor:

  1. Öffnet den Finder und klickt auf Programme, Systeneinstellungen, Netzwerk.
  2. Wählt links Ethernet aus und klickt auf den Button Weitere Optionen… .
  3. Unter TCP/IP wählt ihr neben IPv4 im Dropdown-Menü Manuell aus.
  4. Tippt bei der Adresse 169.254.1.2 ein und bei der Teilnetzmaske 255.255.0.0
  5. Bestätigt mit dem OK-Button.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung