Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. WoW Classic: Kräuterkunde leveln und Kräuter farmen

WoW Classic: Kräuterkunde leveln und Kräuter farmen

Kräuter farmen in World of Warcraft: Shadowlands

Kräuterkunde ist einer der Sammelberufe in World of Warcraft, mit denen ihr viel Gold verdienen könnt. Die Fähigkeit Kräuterkunde der Schattenlande erlernt ihr bei „Ausleser Au'mar“, den ihr in der Hauptstadt Oribos in der „Halle der Formen“ findet. Wie ihr den Beruf schnell levelt und wo ihr Shadowlands-spezifische Kräuter findet, erklären wir euch in unserem Guide.

Anzeige

Welche Kräuterkunde-Rohstoffe gibt es in World of Warcraft?

Mit World of Warcraft: Shadowlands sind sechs neue Kräuter hinzugekommen. Zu den neuen Kräutern gehören der Nachtschatten, die Todesblüte, der Ruhmesstieg, die Markwurzel, die Wachtfackel und die Witwenblüte. Während ihr den Nachtschatten in jedem neuen Gebiet findet, sind die anderen Kräuter nur in speziellen Gebieten zu finden. Im Folgenden zeigen wir euch, wo ihr die sechs neuen Kräuter farmen könnt:

  • Markwurzel: Maldraxxus
  • Nachtschatten: Ardenwald, Bastion, Maldraxxus, Revendreth, Schlund
  • Ruhmesstieg: Bastion
  • Todesblüte: Bastion, Maldraxxus, Ardenwald, Revendreth
  • Wachtfackel: Ardenwald
  • Witwenblüte: Revendreth
Anzeige

Wie level ich Kräuterkunde am schnellsten?

Damit sich eure Kräuterkundefertigkeit direkt um 10 Stufen erhöht, sucht ihr den NPC „Verteiler Au'til“ auf. Er befindet sich in der Nähe des Kräuterkundelehrers. Er bietet euch das Floraextraktionsgerät an, der euch den schnellen Stufenaufstieg ermöglicht. Um so effizient wie möglich zu sein, ist ein Charakter mit einer Spezialisierung als Tank am besten. Sie werden nicht benommen. Zudem ist das „Bequeme Reitgeschirr“ von Vorteil. Es sorgt dafür, dass ihr während des Reitens nicht von eurem Reittier gestoßen werdet.

Mit World of Warcraft: Shadowlands gibt es neue Mounts, Dungeons und Quests. Habt ihr schon den Ankündigungstrailer der neuen Erweiterung gesehen?

Anzeige
World of Warcraft: Shadowlands |  Ankündigungstrailer zur neuen Erweiterung
World of Warcraft: Shadowlands | Ankündigungstrailer zur neuen Erweiterung

Mit einem Himmelsgolem als Reittier wird das Farmen von Kräutern nochmal um einiges leichter. Einen Himmelsgolem könnt ihr mit dem Beruf Ingenieurskunst herstellen. Sofern ihr eine Fluglizenz besitzt, ist es möglich, mit dem Reittier zu fliegen. Der Clou an dem Himmelsgolem ist, dass ihr zum Aufsammeln der Kräuter nicht absteigen müsst. Um eurer Effizienz und Schnelligkeit beim Farmen der Kräuter die Krone aufzusetzen, nutzt ihr zusätzlich die Verzauberung „Sammeln der Schattenlande“. Sie erhöht die Sammelgeschwindigkeit in den Schattenlanden.

Es gibt zwei Weg, um an die Verzauberung zu gelangen. Entweder ihr schaut euch im Auktionshaus um und kauft euch den Gegenstand „Handschuhe - Sammeln der Schattenlande“ oder ihr überzeugt einen Spieler mit dem Beruf Verzauberkunst euch die entsprechende Verzauberung auszuhändigen. Habt ihr alle oder einige dieser effizienten Sammelmethoden zusammen, fehlt nur noch der beste Ort zum Farmen der Kräuter.

Anzeige

Die Bastion eignet sich dafür am besten. Es ist ein sehr großes und offenes Gebiet, in dem sich viele neutrale Gegner tummeln, die euch beim Sammeln sicher nicht belästigen werden. Alternativ begebt ihr euch im Ardenwald auf die Suche. Dort geht das Leveln immer noch schnell, es ist jedoch etwas weniger effizient als die Bastion. Habt ihr euch jedoch an ihr sattgesehen, ist der Ardenwald eine schöne Alternative.

Wir haben euch gefragt welche eure schönsten Momente in WoW sind. Diese 13 haben unser Herz ergriffen:

War der Guide hilfreich? Dann bewertet ihn doch gerne unterhalb! Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige