Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Mail von „Contact Portal“: Was ist das? Echt oder Spam?

Mail von „Contact Portal“: Was ist das? Echt oder Spam?

© Getty Images / anyaberkut

Im E-Mail-Postfach findet man oft Nachrichten, die man nicht erwartet. Viele Nutzer berichten von Nachrichten, die im Namen von „Contact Portal Limited“ verschickt werden. In den Nachrichten werden einige potentielle Flirt-Partner „aus der Umgebung“ vorgestellt, die man angeblich kennenlernen kann. Ist das Spam oder sind die Kontakte echt?

In den Nachrichten von „Contact Portal“ werden mitunter Frauen in freizügigen, aber auch freundlichen Posen gezeigt. Angeblich wollen Damen wie „SüsseMerle, 31“ oder „Andrea, 56“ nach einem netten Gespräch fragen. Bei jedem Kontakt findet man einen Button, mit dem man die „Nachricht öffnen und kostenlos antworten“ kann. Auch wenn man sich von diesen Nachrichten angesprochen fühlt, sollte man ihnen jedoch nicht folgen.

Anzeige

Nachricht von Contact Portal? Das dürfte Spam sein

Zwar werden die Nachrichten im Namen von „Contact Portal Limited“ verschickt, allerdings stammen sie aus einem anderen Angebot. Mit den Nachrichten soll man zu einer Anmeldung auf „Dating“-Plattformen wie Iluvo verleitet werden. Diese Dienste vermitteln den Eindruck, dass man schnell Kontakte knüpfen kann, bei denen ein amouröses Abenteuer wartet. Tatsächlich steckt hinter diesen Dating-Plattformen jedoch etwas anderes:

  • Die Nachrichten von „Contact Portal“ kann man gut und gerne in die Kategorie „Spam“ einordnen.
  • Bei „Contact Portal“ handelt es sich nicht um das genannte Dating-Portal. Stattdessen ist das einfach der Dienstleister, der den E-Mail-Versand für diese Liebes-Plattformen übernimmt.
  • Es handelt sich um unerwünschte Werbung, für die E-Mail-Adressen zum Beispiel aus gestohlenen Datenbanken genutzt werden.
  • Auch wenn man seine E-Mail-Adresse online bei zwielichtigen Diensten wie unseriösen Gewinnspielen einträgt, landet man auf den Verteilerlisten solcher Anbieter.
Anzeige

Gebt bei Links in solchen Nachrichten keinesfalls irgendwelche privaten Daten ein. Es droht „Phishing“-Gefahr:

Was bedeutet Phishing?
Was bedeutet Phishing? Abonniere uns
auf YouTube

Contact Portal: Nachrichten als „Spam“ handhaben

Im Normalfall solltet ihr solche E-Mails einfach ignorieren beziehungsweise von eurem E-Mail-Programm als „Spam“ handhaben lassen. So werden neue Nachrichten dieser Art zukünftig hoffentlich in den entsprechenden Ordner verschoben und verstopfen nicht mehr euer Postfach. Folgt keinen Links aus diesen Nachrichten, da ihr in der Regel auf fragwürdigen Plattformen landet. Im Fall von Iluvo handelt es sich bei einem Dienst, bei dem man auf den ersten Blick mit hübschen Damen oder Herren aus der Umgebung plaudern kann. Nach wenigen Nachrichten muss man aber sein Online-Konto bei dem Dienst mit Guthaben aufladen, damit man weiterschreiben kann.

Anzeige

Zudem sollte man bei solchen Plattformen immer einen gründlichen Blick in die allgemeinen Geschäftsbedingungen werfen. Oft liest man hier heraus, dass man nicht mit den abgebildeten Personen schreibt, sondern mit trainierten Chat-Managern. Diese wollen euch in ein möglichst langes Gespräch verwickeln, das hohe Gebühren mit sich führt. In den AGB wird oft direkt erwähnt, dass sich aus diesen Gesprächen keine realen Dates ergeben werden.

Spam-Mails abbestellen?

Auch wenn sich bei solchen Spam-Mails ein Button zum Abbestellen zukünftiger Nachrichten befindet, solltet ihr die Option eher nicht nutzen. Spam-Verteiler nutzen oft willkürliche Zeichenkombinationen für den Newsletter-Versand. Nutzt ihr die genannte Abmelde-Funktion, bestätigt ihr, dass eure Adresse echt ist. Je nach Dienst könnte eure E-Mail-Adresse daher als „echt“ eingestuft und zukünftig nur für noch mehr unerwünschte Werbung genutzt werden.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige