Die Community hat mit vereinten Kräften die Feen-Herausforderung in Pokémon GO geschafft. Als Belohnung erscheint nun Pam-Pam in Raids, ein putziger Panda vom Typ Kampf. So könnt ihr Pam-Pam entwickeln und ein Pandrago bekommen.

 

Pokémon GO

Facts 

Pam-Pam ist wie Flauschling oder Parfi eines der ersten verfügbaren Pokémon aus der Kalos-Region, die mit der 6. Generation eingeführt wurde.

So könnt ihr Pam-Pam entwickeln

Pam-Pam konntet ihr Mitte Mai 2021 in Stufe-1-Raids antreffen, die ihr locker auch alleine bewältigen könnt. Vermutlich wird es später auch in der freien Wildbahn zu finden sein oder es kehrt in Raids zurück. Schaut ihr euch Pam-Pam an, wird euch als Bedingung für die Entwicklung folgendes angezeigt: „Geht zusammen auf ein Abenteuer, um die Entwicklung auszulösen.“ Da diese Beschreibung sehr ungenau ist, verraten wir euch nun, wie ihr Pam-Pam entwickeln und dadurch Pandrago erhalten könnt:

  1. Klickt auf den nach unten gerichteten Pfeil im Kreis, um die Entwicklungsbedingung auszuklappen. Erst dann seht ihr, dass ihr nach dem Erhalt von Pam-Pam weitere 32 Pokémon vom Typ Unlicht fangen müsst. Dank des Events „Illuminierende Legenden Y“ rund um das legendäre Yveltal, erscheinen im Mai 2021 besonders viele Unlicht-Monster.
  2. Inzwischen solltet ihr Pam-Pam als Kumpel auswählen und mit ihm spazieren gehen oder weitere Stufe-1-Raids abschließen, damit ihr mindestens 50 Bonbons beisammen habt, die ihr natürlich auch für die Entwicklung braucht.
  3. Habt ihr beide Bedingungen erfüllt, könnt ihr Pam-Pam entwickeln. Das Ergebnis ist ein durchaus starkes Pandrago, das neben dem Typ Kampf zusätzlich den Typ Unlicht annimmt.
Pokémon GO: Xerneas und Yveltal sind da!

Das Geheimnis hinter der Entwicklung von Pam-Pam zu Pandrago

Viele von euch fragen sich bestimmt, was es mit den besonderen Entwicklungsbedingungen der Pokémon aus der 6. Generation auf sich hat. Bei Pam-Pam ist das einfach erklärt. In den Editionen X und Y hat sich das Kampf-Pokémon auf Level 32 nur dann entwickelt, wenn sich ein anderes Pokémon vom Typ Unlicht in eurem Team befand. Sowohl das Level – also die Zahl 32 – als auch Taschenmonster vom Typ Unlicht sind in der Entwicklungsbedingung von Pam-Pam zu Pandrago enthalten.

Schon gewusst? Seit seinem ersten Auftritt kann Pam-Pam auch aus 12-km-Eiern schlüpfen. Habt ihr also die Stufe-1-Raids verpasst, könnt ihr euch auf diese Weise einen Kampf-Panda zulegen. Mit sehr viel Glück schlüpft sogar ein Shiny-Pam-Pam, das ihr am braunen Fell erkennt.