Eines der legendären Pokémon aus der 6. Generation taucht im Mai 2021 als Raid-Boss der Stufe 5 in Pokémon GO auf: Es handelt sich um Xerneas. Das mächtige Taschenmonster vom Typ Fee ist nicht so leicht zu besiegen, daher stellen wir euch die besten Konter gegen Xerneas vor. Außerdem erfahrt ihr, welche Movesets besonders stark sind.

 

Pokémon GO

Facts 

Der Pokédex-Eintrag von Xerneas unterstreicht den Status als legendäres Pokémon. So soll es in Gestalt eines Baumes aus einem tausendjährigen Schlaf erwacht sein und ewiges Leben spenden können.

Alles, was ihr über Xerneas in Pokémon GO wissen müsst

Xerneas erscheint vom 4. bis 18. Mai 2021 in Stufe-5-Raids – danach folgt sein Rivale Yveltal. Alle wichtigen Informationen zum legendären Feen-Pokémon aus der 6. Generation entnehmt ihr der folgenden Tabelle:

Typ Fee
Dex-Nr. Gen. 6 – 716
WP als Raidboss 45.899
Max.-WP 4.275 (Level 50) / 4.326 (als Kumpel)
Basiswerte: 246 (KP), 250 (ATK) und 185 (DEF)
Sofort-Attacken
Tackle (Normal), Zen-Kopfstoß (Psycho)
Lade-Attacken Mondgewalt (Fee), Nahkampf (Kampf), Donner (Elektro), Vielender (Käfer), Gigastoß (Normal)

Schafft ihr es, Xerneas erfolgreich zu kontern und anschließend zu fangen, können die Max.-WP bei 2.160 liegen. Ist ein Wetterboost aktiv, der bei bedeckten Wetterverhältnissen in Kraft tritt, erhöhen sich die maximalen WP sogar auf 2.701. Xerneas gibt es auch als Shiny. Der blaue Oberkörper erstrahlt in der Shiny-Variante in Himmelblau, während der sonst schwarze Körper von hellgrauer Farbe eingehüllt wird.

Pokémon GO: Shiny-Xerneas
Fabelhaft: Das ist die Shiny-Variante von Xerneas in Pokémon GO.
Schon gewusst? Erreicht ihr Siege in der Kampfliga ab Rang 20, wird Xerneas ein Mal garantiert erscheinen. Ihr könnt das legendäre Pokémon auch durch Tausch erhalten.

Xerneas kontern und im Raid besiegen

Wie bereits erwähnt, erscheint Xerneas aktuell vom 4. bis 18. Mai 2021 in Raids der Stufe 5, die ihr mit mindestens zwei Spielern angehen müsst. Empfohlen sind aber eher vier bis fünf Spieler – je nach Trainerlevel. Da Xerneas vom Typ Fee ist, solltet ihr für einen erfolgreichen Konter die Attacken vom Typ Gift und Stahl einsetzen. Welche Konter-Pokémon sich anbieten, zeigen wir euch nachfolgend:

Nr. Pokémon Typ Attacken
376 Crypto-Metagross Stahl und Psycho Patronenhieb und Sternenhieb
94 Mega-Gengar Geist und Gift Schlecker und Matschbombe
376 Metagross Stahl und Psycho Patronenhieb und Sternenhieb
15 Mega-Bibor Käfer und Gift Gifthieb und Matschbombe
483 Dialga Stahl und Drache Metallklaue und Eisenschädel
212 Crypto-Scherox Käfer und Stahl Patronenhieb und Eisenschädel
150 Crypto-Mewtu Psycho Konfusion und Psychostoß
649 Genesect (Flammenmodul) Käfer und Stahl Metallklaue und Magnetbombe
530 Stalobor Boden und Stahl Metallklaue und Eisenschädel

Wie immer gilt: Crypto-Pokémon bieten sich aufgrund höherer ATK-Werte besonders gut für Angriffe auf Raids und den Xerneas-Konter. Allerdings sind auch die gleichen Pokémon in ihrer normalen Form stark gegen das legendäre Feen-Pokémon.

Die besten Attacken und Movesets für Xerneas

Habt ihr Xerneas kontern können und es anschließend sogar gefangen, fragt ihr euch sicherlich, welche die besten Attacken für das legendäre Pokémon sind. Daher möchten wir euch die jeweils drei besten Movesets für die wichtigsten Kampfsituationen zeigen.

  • Angriff auf Arenen und Raids: Zen-Kopfstoß und Gigastoß, Tackle und Gigastoß oder Tackle und Mondgewalt
  • Trainerkämpfe: Tackle und Nahkampf, Tackle und Mondgestalt oder Zen-Kopfstoß und Mondgewalt
  • Verteidigung einer Arena: Zen-Kopfstoß und Gigastoß, Zen-Kopfstoß und Mondgewalt oder Zen-Kopfstoß und Vielender

Die besten Movesets orientieren sich an dem höchsten Schaden pro Sekunde. Die Kombination Zen-Kopfstoß und Gigastoß ist dabei in vielen Kampfsituationen besonders effektiv und zwei der besten Attacken von Xerneas.

Pokémon GO: Xerneas und Yveltal sind da!

Effekte des Wetterboosts auf Xerneas

Wie ihr wisst, solltet ihr den Wetterboost in Pokémon GO nie unterschätzen. Bei Angriffen auf Arenen können Bosse wie Xerneas viel stärker werden, allerdings erhöht sich auch die maximale WP beim Fangen der Pokémon. Wollt ihr Xerneas kontern, solltet ihr das am besten bei bedeckten Wetterverhältnissen oder bei Schnee tun. Damit werden nämlich Gift- und Stahl-Attacken verstärkt, gegen die das legendäre Pokémon vom Typ Fee anfällig ist.

Vorsichtig solltet ihr sein, wenn es teilweise bewölkt ist oder draußen windet. So werden nämlich die Attacken vom Typ Normal und Psycho verstärkt, die Xerneas vermehrt einsetzen kann und wird. Diese teilen also erhöhten Schaden aus und werden euer Team schneller in die Knie zwingen. Besonders bei niedrigen Trainer-Leveln kommt es auf jedes Detail im Kampf an – nutzt also jeden Vorteil zu euren Gunsten!