Mit der neuen PlayStation 5 stellen sich viele VR-Benutzer die Fragen, ob ebenfalls eine PlayStation 5 VR-Brille erscheint. Im Folgenden geben wir euch alle bisher bekannten Informationen und Gerüchte zur kommenden PS VR 2.

 

PlayStation 5

Facts 

Ihr habt euch über die Maße der PlayStation 5, den Speicherplatz, die Anschlüsse, die technischen Daten und über die Exklusiv-Spiele informiert. Aber wie sieht es eigentlich mit eurer PlayStation VR in der neuen Generation aus?

Die PlayStation VR-Brille in der seitlichen Ansicht.
Die PlayStation VR-Brille in der seitlichen Ansicht.

Funktioniert die PS VR auch auf der PS5?

Nein, die PS VR funktioniert leider ohne Hilfsmittel nicht auf eurer PS5. Sony schafft aber Abhilfe in Form eines kostenlosen AdaptersWichtig: Wenn ihr eure PlayStation VR an eure PS5 anschließen möchtet, benötigt ihr den dazugehörigen Adapter. Die neue PS5 HD-Kamera ist nicht mit dem VR-Headset kompatibel.

Wie ihr den kostenfreien Adapter bei Sony anfordert und an eure PS5 anschließt, haben wir euch in einem separaten Guide erklärt. Klickt dazu einfach oben auf Link. Um eure PS4 VR-Spiele müsst ihr euch jedoch keine Sorgen machen. Die VR-Games sind abwärtskompatibel und können auch auf der PS5 gespielt werden.

Die Move-Controller lassen sich übrigens mit der PS5 verbinden und können danach drahtlos verwendet werden. Das gleiche gilt auch für den PSVR-Aim-Controller, der von manchen VR-Spielen unterstützt wird. Somit braucht ihr zumindest für die alte VR-Variante erstmal keine neuen Controller oder Adapter.

PSN Guthaben-Aufstockung| 50 EUR | deutsches Konto | PSN Download Code

PSN Guthaben-Aufstockung| 50 EUR | deutsches Konto | PSN Download Code

Wozu dann die neue PS5 HD-Kamera?

Da die PS5 HD-Kamera nicht für VR verwendet werden kann, stellt sich die Frage: Wozu dann eine neue Kamera? Ganz einfach: Sie richtet sich an die Streamer unter euch. Ihr könnt die HD-Kamera kann als eine einfache Webcam-Lösung für eure PS5 benutzen. Zudem gibt es ein spezielles Greenscreen-Feature, damit Streamer und Gameplay möglichst unkompliziert bei der Übertragung miteinander harmonisieren können.

PSVR 2 - Release und weitere Infos

Sony PlayStation hat sich nun offizielle zur neuen PlayStation-VR-2 geäußert. Eine der handfesten Aussagen besteht darin, dass der Release der PSVR 2 nicht im Jahr 2021 stattfindet. Als weitere Info gibt es, dass das neue Modell mit nur einem einzigen Kabel an der PS5 angeschlossen wird.

Weitere Informationen sind von Sony eher wage gehalten, so heißt es, dass weitere Innovationen eingeführt werden sollen, wie eine verbesserte Auflösung über das Sichtfeld bis hin zum Tracking und den Eingaben. Konkrete Zahlen, Bilder oder weitere Infos gibt es zur neuen PS5 VR derzeit noch nicht.

Der Controller der neuen PSVR 2

Sony PlayStation hat den Vorhang zum neuen VR-Controller geöffnet, er soll für die VR-Erlebnisse ein stärkeres Gefühl der körperlichen Präsenz und eine stärkere Immersion zu ermöglichen. Er baut auf den wichtigsten Funktionen des DualSense-Controllers auf.

Das neue Design orientiert sich an einer Kugel. Es soll euch ermöglichen, den Controller bequem in den Händen zu halten und euch beim Spielen freier als zuvor zu fühlen. Somit soll es keine Einschränkungen für die Bewegung eurer Hände geben.

Das neue Design vom PSVR 2 Controller (Bildquelle: Sony PlayStation).
Das neue Design vom PSVR 2 Controller (Bildquelle: Sony PlayStation).

Die Funktionen des neuen PSVR 2 Controllers

Die Funktionen des PSVR2 Controllers sind stark vom DualSense beeinflusst und sollen ein neues VR-Erlebnis schaffen. Folgende Features sind bisher bekannt:

  • Adaptive Trigger: Der linke und rechte VR-Controller verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken einen spürbaren Widerstand leisten kann. Falls ihr bereits eine PS5 besitzen solltet, kennt ihr das Feature von der R2- und L2-Taste.
  • Haptisches Feedback: Das haptisches Feedback soll an die Form des Controllers angepasst sein. Dadurch sollt ihr einen Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Das Feature ist allen PS5-Besitzern ebenfalls bekannt.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller soll erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger platziert sind, selbst wenn ihr keinen Druck damit ausübt.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Viereck-Taste, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und die Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreis- und X-Taste, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und die Options-Taste. Die „Grip“-Tasten können beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel benutzt werden.

Erste Vermutungen zu möglichen Specs

Auch hier: Bislang gibt es dazu lediglich Gerüchte und Vermutungen. Folgende technische Daten sind bei einer neuen PS5-VR-Brille möglich beziehungsweise denkbar:

  • Möglicher Name: PlayStation VR 2.
  • Möglicher Release: 2022.
  • Möglicher Preis: 399 Euro, könnte so wie bei der PS VR ausfallen.
  • Mögliche technische Daten: 2K-Auflösung, 120 FPS, HDR, größeres Sichtfeld.
  • Mögliches Tracking: Inside-Out-Tracking, Eye-Tracking.

Angeblich soll Sony derzeit ebenfalls mehrere Modelle testen. Ebenfalls soll die neue VR-Brille Motion Sickness reduzieren.

Next-Gen ist da! Aber welche Konsole ist für euch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.