Aufgrund der PlayStation 5 kommt bald eine neue PlayStation VR2. Im Folgenden verraten wir euch alle wichtigen Infos zur PS VR2 von Sony.

 
PlayStation 5
Facts 

Ihr habt euch sicherlich über den Speicherplatz, die Anschlüsse, die technischen Daten und über die Exklusiv-Spiele der PS5 informiert. Aber wie sieht es eigentlich mit eurer PlayStation VR in der neuen Generation aus?

Funktioniert die PSVR auch auf der PS5?

Nein, die PS VR funktioniert leider ohne Hilfsmittel nicht auf eurer PS5. Sony schafft aber Abhilfe in Form eines kostenlosen Adapters. Wichtig: Wenn ihr eure PlayStation VR an eure PS5 anschließen möchtet, benötigt ihr den dazugehörigen Adapter. Die neue PS5 HD-Kamera ist nicht mit dem VR-Headset kompatibel.

Wie ihr den kostenfreien Adapter bei Sony anfordert und an eure PS5 anschließt, haben wir euch in einem separaten Guide erklärt. Klickt dazu einfach oben auf Link. Um eure PS4 VR-Spiele müsst ihr euch jedoch keine Sorgen machen. Die VR-Games sind abwärtskompatibel und können auch auf der PS5 gespielt werden.

Die Move-Controller lassen sich übrigens mit der PS5 verbinden und können danach drahtlos verwendet werden. Das gleiche gilt auch für den PSVR-Aim-Controller, der von manchen VR-Spielen unterstützt wird. Somit braucht ihr zumindest für die alte VR-Variante erstmal keine neuen Controller oder Adapter.

PSN Guthaben-Aufstockung| 50 EUR | deutsches Konto | PSN Download Code
PSN Guthaben-Aufstockung| 50 EUR | deutsches Konto | PSN Download Code
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.10.2022 18:49 Uhr

Wozu dann die neue PS5 HD-Kamera?

Da die PS5 HD-Kamera nicht für VR verwendet werden kann, stellt sich die Frage: Wozu dann eine neue Kamera? Ganz einfach: Sie richtet sich an die Streamer unter euch. Ihr könnt die HD-Kamera als eine einfache Webcam-Lösung für eure PS5 benutzen. Zudem gibt es ein spezielles Greenscreen-Feature, damit Streamer und Gameplay möglichst unkompliziert bei der Übertragung miteinander harmonisieren können.

PS VR2 - Release & Preis

Sony hat nun den offiziellen Release der PS VR2 veröffentlich. Zwar gibt es noch kein genaues Datum, aber ein Zeitfenster. Die PlayStation VR2 soll Anfang 2023 erscheinen. Zum Preis gibt es weiterhin keine Infos.

PS VR2 Brille

Die Brille der PlayStation VR2 ähnelt dem kugelförmigen Design vom PS VR2 Sense-Controller. Die Ergonmie des neuen Headsets soll ein angenehmeres Tragegefühl bieten und für unterschiedliche Kopfgrößen gleich gut geeignet sein.

Bei der Brille könnt ihr den Kopfbügel und das Visier individuell anpassen und verändern, hierdurch soll sich euer Komfort erhöhen. Zudem gibt es nun neue Funktionen wie eine Lüftung und ein Objektivstellrad. Mit dem letzteren besitzt ihr eine zusätzliche Option zur Anpassung des Abstands zwischen Objektiv und Augen und könnt so die Ansicht optimiert. Außerdem ist die neue Brille schlanker und leichter als der Vorgänger.

So sieht das Design der neuen PlayStation VR2 Brille aus.
So sieht das Design der neuen PlayStation VR2 Brille aus.

PlayStation VR2 - Technische Spezifikationen

Sony hat nun offizielle Infos zu den Specs der neue PS VR2 vorgestellt. Folgende Innovationen werdet ihr in der PlayStation VR2 finden:

  • OLED-Display: Das neue OLED Display der Brille besitzt eine Auflösung von 2000x2040 Pixeln pro Auge und eine Bildfrequenz von 90/120Hz. Es bietet 4K HDR mit einem 110-Grad-Sichtfeld.
  • Headsetbasiertes Controller-Tracking: Das VR-Headset besitzt Kameras, die in der Brille verbaut sind. Sie tracken euch und eure Bewegungen mit euren Controllern. Eure Blickrichtungen werden im Spiel wiedergegeben, es wird keine externe Kamera mehr benötigt. Diese neue Funktion nennt sich Inside-Out-Tracking.
  • Augen-Tracking: Mit dem neuen Augen-Tracking erkennt die PS VR2 eure Augenbewegungen, sodass ein einfacher Blick in eine bestimmte Richtung zusätzliche Interaktionen für die Spielfigur erzeugen kann. So sollt ihr intuitiver und realistischer interagieren können.
  • Headset-Feedback: Es ist eine neue sensorische Funktion, die das Empfinden von Aktionen innerhalb eines Spiels verstärken soll. Das Feedback entsteht durch Vibrationen eines einzelnen integrierten Motors, der im Headset verarbeitet ist. Hierdurch sollt ihr unterschiedliche Eindrücke im Spiel selbst spüren können, wie zum Beispiel den Luftzug von Objekten, die an eurer Spielfigur vorbeifliegen.
  • Nur noch ein einziges Kabel.

Der Übersicht halber zeigt euch die folgende Tabelle alle Specs der neue PS VR2.

Bildschirm​OLED
Bildschirmauflösung2000x2040 Pixel pro Auge
Bildwiederholfrequenz​90 bzw. 120 Hz
LinsentrennungEinstellbar
Sichtfeld​Ca. 110 Grad
Sensoren
  • Bewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser)
  • Befestigungssensor: IR-Näherungssensor
Kameras
  • 4 Kameras für Headset- und Controller-Tracking​
  • IR-Kamera für das Tracking der Augen
FeedbackVibration am Headset
Kommunikation​ mit der PS5USB-C
Audio
  • Eingang: Integriertes Mikrofon​
  • Ausgang: Stereokopfhörer-Anschluss

Der neue PlayStation VR2 Sense-Controller

Der neue PS VR2 Sense-Controller soll für die VR-Erlebnisse ein stärkeres Gefühl der körperlichen Präsenz und eine stärkere Immersion ermöglichen. Er baut auf den wichtigsten Funktionen des DualSense-Controllers auf.

Das neue Design orientiert sich an einer Kugel. Es soll euch ermöglichen, den Controller bequem in den Händen zu halten und euch beim Spielen freier als zuvor zu fühlen. Somit soll es keine Einschränkungen für die Bewegung eurer Hände geben.

Das Design vom neuen PSVR2 Sense-Controller (Bildquelle: Sony PlayStation).
Das Design vom neuen Sense-Controller (Bildquelle: Sony PlayStation)

Die Funktionen des neuen PS VR2 Controllers

Die Funktionen des PS VR2 Controllers sind stark vom DualSense beeinflusst und sollen ein neues VR-Erlebnis schaffen. Folgende Features sind bekannt:

  • Adaptive Trigger: Der linke und rechte VR-Controller verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken einen spürbaren Widerstand leisten kann. Falls ihr bereits eine PS5 besitzen solltet, kennt ihr das Feature von der R2- und L2-Taste.
  • Haptisches Feedback: Das haptisches Feedback soll an die Form des Controllers angepasst sein. Dadurch sollt ihr einen Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Das Feature ist allen PS5-Besitzern ebenfalls bekannt.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller soll erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger platziert sind, selbst wenn ihr keinen Druck damit ausübt.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Viereck-Taste, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und die Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreis- und X-Taste, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und die Options-Taste. Die „Grip“-Tasten können beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel benutzt werden.

Der Übersicht halber zeigt euch die folgende Tabelle alle Specs des neuen Sense-Controllers:

Tasten​
  • Rechts:​ PS-Taste, Options-Taste, Aktionstasten (Kreis/Kreuz), R1-Taste, R2-Taste, rechter Stick/R3-Taste
  • Links: PS-Taste, Create-Taste, Aktionstasten (Dreieck/Quadrat), L1-Taste, L2-Taste, linker Stick/L3-Taste
Sensing/Tracking
  • Bewegungssensor: Sechs-Achsen-Sensorensystem (dreiachsiges Gyroskop, dreiachsiger Beschleunigungsmesser)
  • Kapazitiver Sensor: Fingerberührungserkennung
  • IR-LED: Positions-Tracking
FeedbackTrigger-Effekt (auf R2/L2-Taste), haptisches Feedback (durch einzelnen Motor pro Einheit)
PortUSB-Port (Type-C)
KommunikationBluetooth Version 5.1​
AkkuEingebauter aufladbarer Lithium-Ionen-Akku

Neue Funktionen der PSVR2

Sony hat offiziell neue Features der PlayStation VR2 vorgestellt. Die vorgestellten Funktionen drehen sich häuptsächlich um die Benutzererfahrung und die Benutzeroberfläche (UI) der PS VR2.

Durchlassansicht des Headsets

Mit der Durchlassansicht könnt ihr eure Umgebung betrachten, obwohl ihr euer Headset tragt. Das Feature wird durch die integrierten Frontkameras ermöglicht. Ihr könnt entweder die Karte im PlayStation-Menü benutzen oder die Funktionstaste am Headset drücken, um zwischen dem Anzeigen der VR-Inhalte und dem Anzeigen der Umgebung zu wechseln.

Übertragungsfunktion & angepassbarer Spielbereich

Die Übertragungsfunktion ermöglicht es euch, dass ihr euch während des Zockens selbst filmt. Hierfür müsst ihr nur die HD-Kamera der PS5 an die Konsole anschließen.

Zudem könnt ihr den Spielbereich mit Hilfe der Sense-Controller und den integrierten Kameras anpassen. Die Kameras besitzen die Möglichkeit euren Raum zu scannen. Mit den PS VR2-Controllern könnt ihr danach den Spielbereich anpassen und an euren eigenen Spielstil und die Raumumgebung ausrichten. Wenn ihr beim Spielen zu dicht an die von euch festgelegte Grenze stoßt, erhaltet ihr vom Headset eine Warnung diesbezüglich. Solange die PS VR2 verbunden ist, könnt ihr die Einstellung verändern.

Ihr könnt euren Spielbereich der PS VR2 an eure räumliche Gegebenheiten anpassen. (Bildquelle: Sony PlayStation)
Ihr könnt euren Spielbereich an eure räumliche Gegebenheiten anpassen. (Bildquelle: Sony PlayStation)

VR- und Kinomodus

Im VR-Modus könnt ihr in der 360-Grad-Ansicht VR-Spielinhalte betrachten. Die Inhalte werden dabei im HDR-Videoformat mit einer Auflösung von 4000 x 2040 (2000 x 2040 pro Auge) und einer Bildfrequenz von 90 Hz beziehungsweise 120 Hz angezeigt.

Im Kinomodus wird das PS5-System, die Benutzeroberfläche sowie alle Inhalte im „Nicht-VR-Modus“ und Medieninhalte auf einer virtuellen Kinoleinwand vor euren Augen ausgegeben. Spieler der alten VR sollte diese Ansicht bereits bekannt vorkommen. Im Kinomodus werden Inhalte ebenfalls im HDR-Videoformat angezeigt, allerdings mit einer Auflösung von 1920 x 1080 und 24/60 Hz beziehungsweise einer Bildfrequenz von 120 Hz.

Next-Gen ist da! Aber welche Konsole ist für euch? Abonniere uns
auf YouTube

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.