Das PS5-exklusive Highlight Returnal schickt euch auf die Reise zum fremden Planeten Atropos, auf dem ihr mit Astronautin Selene notlandet. Im Roguelite-Shooter müsst ihr euch gegen fiese Aliens behaupten und einen Weg zurück zur Erde finden. Wie Spielzeit, Umfang und Kapitelübersicht in Returnal dabei genau aussehen, verraten wir euch hier.

 

Returnal

Facts 
Returnal

Returnal ist das neueste Spiel der finnischen Entwickler von Housemarque, die zuvor vor allem spaßige Download-Spiele wie Dead Nation, Resogun oder Matterfall entwickelt haben. Returnal kommt aber etwas opulenter daher und hat auch eine Story zu bieten. Doch wie lange sind Spielzeit und Umfang genau?

So lang ist die Spieldauer von Returnal

Bei Returnal handelt es sich um einen Third-Person-Shooter mit Roguelike-Elementen. Dies bedeutet, dass ihr bei einem Bildschirmtod (fast) alles verliert und wieder von vorne beginnen müsst. Dementsprechend schwierig lässt sich sie Spielzeit abschätzen. Da dies jeweils von der Lernkurve und dem Können des einzelnen Spielers abhängt, können wir hier nur exemplarische Daten aus unserem Test zu Returnal liefern.

Wir haben ca. 20 Stunden benötigt, bis wir den Abspann gesehen haben. Unser Todeszähler lag am Ende bei 15 Toden. Returnal richtet sich klar an fortgeschrittene Shooter-Spieler mit Frustresistenz, da vor allem der Einstieg schwierig ist. An anderer Stelle haben wir 11 Tipps zu Returnal für euch zusammengefasst, die uns vor Spielstart sehr geholfen hätten.

Returnal: Launch Trailer

Umfang und Kapitelübersicht im Detail

Spoilerwarnung: Im Folgenden gehen wir detailliert auf Spielinhalte und das Ende ein. Wenn ihr Returnal noch nicht durchgespielt habt, solltet ihr jetzt nicht weiterlesen!

Unsere Spielzeit von Returnal bezieht sich auf die ersten beiden Akte des Spiels. Nach dem Abspann startet ihr direkt ins New Game Plus und ihr könnt mit all eurer permanenten Ausrüstung erneut in den Loop starten. Hier könnt ihr dann bestimmte Items finden und so den 3. Akt freischalten.

Im New Game Plus öffnet sich ein neuer Raum mit einer Maschine links neben dem Bordcomputer. Interagiert ihr mit der Maschine, wechselt das Spiel zwischen den beiden Zyklen, die es im Spiel gibt.

Die Aufteilung und Kapitelübersicht samt der Bosse sieht genau wie folgt aus:

  • 1. Zyklus
    • Überwucherte Ruinen (Boss „Phrike)
    • Rotes Ödland (Boss „Ixion“)
    • Verfallene Zitadelle (Boss „Nemesis)
  • 2. Zyklus
    • Echoruinen (Boss „Hyperion“)
    • Brüchiges Ödland (Kein Boss)
    • Abyssalnarbe (Boss „Ophion“)

Habt ihr den 1. Zyklus komplett gemeistert, gibt es einen Einschnitt in der Story und ihr startet fortan immer in den Echoruinen zu Beginn des 2. Zyklus. Bei einem Tod müsst ihr dann also nicht nochmal den 1. Zyklus spielen.

Da ihr im New Game Plus all eure permanenten Anzug-Erweiterungen übernehmen könnt, könnt ihr nun auch im 1. Zyklus zuvor unerreichbare Stellen erklimmen und die Analyse der einzelnen Biome komplett abschließen, was unter anderem auch für die Trophäen in Returnal wichtig ist. Dank der Schlüssel in eurem Besitz könnt ihr jetzt z.B. auch direkt von den Überwucherten Ruinen zur Verfallenen Zitadelle springen.

Wenn ihr alle Scout-Logbücher, Ausrüstungsgegenstände, Xenoglyphen usw. finden wollt und zudem den dritten Akt abschließen möchtet, wird die Spielzeit von Returnal wesentlich länger ausfallen. Ihr könnt hier gut und gerne mit 50-60 Stunden rechnen. Wie lange habt ihr für Returnal gebraucht? Schreibt es uns in den Kommentaren!