Ihr könnt in 7 Schritten den Bildschirminhalt eures Android-Smartphones auf euren Windows-PC übertragen. Wie das geht, zeigen wir für Windows 11 und Windows 10 in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

 
AirMore
Facts 

Android-Bildschirm auf Windows-PC spiegeln

Windows und Android bringen schon alles mit, um den Handy-Bildschirm auf den PC zu spiegeln. Zunächst richtet ihr euren Windows-PC für die drahtlose Übertragung ein. Danach startet ihr die Übertragung vom Handy aus.

1. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Öffnet in Windows das Startmenü und tippt „optionale features“ ein. Tippt auf das Suchergebnis „Optionale Features hinzufügen

2. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Unter Windows 11 tippt ihr auf den Button „Funktionen anzeigen“. Unter Windows 10 klickt ihr auf „Feature hinzufügen“.

3. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Setzt ein Häkchen hinter „Drahtlose Anzeige“ und bestätigt den Vorgang mit „Weiter“ und „Installieren“.

4. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Öffnet in Windows das Startmenü und tippt „verbinden“ ein und klickt auf die gefundene App „Verbinden“.

5. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Es öffnet sich ein blaues Fenster. Lasst dies so geöffnet und wechselt auf das Smartphone.

6. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

Auf dem Handy zieht ihr die Benachrichtigungsleiste von oben nach unten und tippt auf „Übertragen“. Alternativ findet ihr je nach Android-Version und -Hersteller in den Einstellungen unter „Display“ den Menüpunkt zur Bildschirmübertragung namens „Übertragen“, „Smartview“, oder „Screen Mirroring“. Im kleinen Popup-Fenster tippt ihr dann auf „Einstellungen“ und aktiviert die „Kabellose Übertragung“. Dazu gibt es entweder einen Schalter oder ihr tippt oben rechts auf die drei Punkte () und setzt ein Häkchen vor der entsprechenden Option. Danach sollte euer Windows-PC in der Liste erscheinen. Tippt darauf, um das Android-Handy mit dem PC drahtlos zu verbinden.

7. Schritt:

Bild: GIGA
Bildquelle: GIGA

In Windows seht ihr jetzt den Bildschirminhalt eures Android-Smartphones im Fenster, das vorher blau war. Ihr könnt die Verbindung trennen, indem ihr auf dem Smartphone erneut auf euren Windows-PC tippt und „Trennen“ auswählt. Alternativ startet ihr euer Smartphone oder Windows neu.

Alternative: Mit Mobizen-App Android-Bildschirm auf PC übertragen

Wie ihr mit der Mobizen-App den Android-Bildschirm auf den PC übertragt und aufnehmt, zeigen wir euch im Video:

Android-Bildschirm auf PC übertragen und aufnehmen – Anleitung Abonniere uns
auf YouTube

Um den Android-Bildschirm auf den PC zu übertragen, aktiviert ihr zunächst die Entwickleroptionen auf dem Smartphone und dann aktiviert ihr dort das USB-Debugging. Dann macht ihr Folgendes:

Mobizen Bildschirmaufzeichnung

Mobizen Bildschirmaufzeichnung

Entwickler: MOBIZEN
  1. Installiert und startet die kostenlose App Mobizen Bildschirmaufzeich aus dem „Play Store“.
  2. Beim ersten Start fragt euch die App, mit welcher eingerichteten Googlemail-Adresse ihr ein Mobizen-Konto erstellen wollt. Wählt eine aus, sofern ihr mehrere habt und denkt euch ein neues Passwort aus, um den Account zu erstellen.
  3. Ein Tutorial wird angezeigt. Tippt euch durch und die Mobizen-App ist fertig. Das Smartphone ist nun bereit. Weiter geht es mit dem PC.
  4. Besucht die Mobizen-Webseite und ladet euch den Installer für den PC herunter und installiert ihn. Ihr findet ihn beim Schriftzug Laden Sie Mobizen PC. Benötigte USB-Treiber werden mit installiert.
  5. Verbindet euer Smartphone per USB-Kabel mit dem PC und startet dort auch die installierte Mobizen-Software. Gegebenenfalls installiert Windows weitere Treiber.
  6. Loggt euch am PC mit eurem Mobizen-Konto in der Mobizen-Software ein. Diese möchte unter Umständen sogenannte ADB-Treiber installieren. Bestätigt das.
  7. Nun seht ihr den Android-Bildschirm am PC.
Die Mobizen-App ist bereit. Nun wird das Smartphone angeschlossen und mit dem PC verbunden. Bild: GIGA
Die Mobizen-App ist bereit. Nun wird das Smartphone angeschlossen und mit dem PC verbunden. (Bildquelle: GIGA)

Hinweis: In der Mobizen-App auf dem Smartphone könnt ihr oben rechts auf die drei Punkte tippen und unter „Anschlussart Einstellungen auswählen, ob ihr das Smartphone per USB-Anschluss, per Wi-Fi-Verbindung oder per 3G/LTE-Verbindung koppeln möchtet. In unserem Beispiel haben wir die USB-Verbindung aktiviert. Mobizen erinnert euch aber daran, dass weitere Software auf dem Smartphone installiert werden muss, wenn ihr den Android-Bildschirm per WLAN auf den PC übertragen wollt.

In den App-Einstellungen von Mobizen könnt ihr die Verbindungsart einstellen. Für eine WLAN-Verbindung muss noch Software nachinstalliert werden. Bild: GIGA
In den App-Einstellungen von Mobizen könnt ihr die Verbindungsart einstellen. Für eine WLAN-Verbindung muss noch Software nachinstalliert werden. (Bildquelle: GIGA)

Info: Bei der USB-Übertragung braucht das Smartphone keine Internetverbindung; aber der PC, an dem ihr das Smartphone angeschlossen habt, schon.

Die Bedienung von Mobizen

Wenn ihr jetzt euer Smartphone bedient, seht ihr die Änderungen fast zeitgleich auf eurem PC-Bildschirm. Dreht ihr den Android-Bildschirm in den Landschaftsmodus, passt sich auch automatisch die Anzeige am PC an.

Der Mobizen-Client auf dem PC dreht sich automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. Bild: GIGA
Der Mobizen-Client auf dem PC dreht sich automatisch mit, wenn ihr das Smartphone quer haltet. (Bildquelle: GIGA)

Außerdem könnt ihr nun euer Smartphone auch über den PC bedienen, indem ihr in der Mobizen-Software mit der Maus die gleichen Bewegungen macht, die ihr sonst mit dem Finger auf dem Smartphone durchführt.

In der Mobizen-Software am PC findet ihr in einem Menü am oberen Rand weitere Funktionen. Dort könnt ihr etwa auf dem Android-Bildschirm malen, Dateien vom PC auf Android kopieren und umgekehrt oder Screenshots und Videos von Android aufnehmen. Letzteres funktioniert aber auch am PC.

Android-Bildschirm am PC aufnehmen

Mobizen: Über das kleine Menü könnt ihr den Android-Bildschirm am PC aufnehmen. Bild: GIGA
Mobizen: Über das kleine Menü könnt ihr den Android-Bildschirm am PC aufnehmen. (Bildquelle: GIGA)

Um über die Mobizen-Software am PC den Android-Bildschirm aufzunehmen, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet das Menü am oberen Rand der Mobizen-Software über den kleinen Pfeil.
  2. Klickt auf das Symbol mit der Videoklappe.
  3. Android wird nun aufgenommen und das Video auf dem Smartphone gespeichert.
  4. Um die Videoaufnahme zu stoppen, wählt ihr erneut die Videoklappe aus.
  5. Am unteren Bildschirmrand könnt ihr dann den Speicherort des Videos anzeigen und öffnen. Standardmäßig ist das auf dem Smartphone der Pfad: /storage/emulated/0/Mobizen/
  6. Über den eingebauten Datei-Manager könnt ihr die Videos vom Smartphone auf dem PC ziehen per Drag & Drop.