Die CEOs von EA und Activision verdienen drei Mal so viel wie Ninja

Daniel Hartmann

Die beiden CEOs haben es auf eine interessante Bestenliste geschafft. Auf welcher Liste sie gelandet sind und mit welchen Zahlen erfährst du hier.

Bobby Kotick von Activision und Andrew Wilson von Electronic Arts sind unter den Top 100 der am überbezahltesten CEOs. Diese Liste stammt von der Organisation As You Sow, die sich seit 1998 zur Aufgabe gemacht hat, unter anderem über Missstände bei Manager-Gehältern zu informieren. Die Beiden verdienen drei Mal so viel wie der Streamer Ninja und dieser hatte schon ein Jahreseinkommen von fast 10 Millionen Dollar.

Fortnite: So viel Geld hat Ninja im Jahr 2018 verdient

Die Relation zwischen dem Gehalt der CEOs und ihrer Angestellten hat auch mit einer Drei zu tun. Allerdings fehlen da noch mindestens zwei Nullen. Bobby Kotick verdiente im letzten Jahr  28.698.375 Dollar, das ist 306 mal so viel wie ein Angestellter bei Activision im Schnitt verdient. Das reicht immerhin für Platz 45. Trotz (oder vielleicht wegen) hunderter Entlassungen Anfang des Jahres 2019 ist er damit der Spitzenreiter der Videospielindustrie.

Für Andrew Wilson von EA war es knapp, denn er landet „nur“auf Platz 98. Sein Verdienst im vergangenen Jahr belief sich auf 35.728.764 Dollar, also 371 Mal mehr als der durchschnittliche Mitarbeiter bei Eletronic Arts.

Der Auszug der Liste zeigt von links nach rechts: Den Rang auf der Liste, das Unternehmen, den dazugehörigen CEO, sein Gehalt, den Überschuss den der CEO erhält (also wie viel Geld er mehr bekommt entgegen der eigentlichen Einnahmen des Unternehmens), die Prozentzahl der Aktionäre die für sein Gehalt gestimmt haben und das Verhältnis von CEO-Gehalt zum Durchschnittsangestelltengehalt.

Auch nicht schlecht verdienen diese Twitch-Streamer:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Das sind die bestbezahlten Twitch-Streamer.

Die Lücke zwischen CEOs und ihren Mitarbeitern ist enorm. Bis zu welchem Maß ist eine Diskrepanz bei den Gehältern nachvollziehbar und ab wann wird es nur noch absurd? Schreib deine Meinung in den Kommentarbereich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung