In den eBay-Einstellungen findet ihr keine Option, um euer Konto zu löschen. Wie das trotzdem geht, zeigen wir euch hier.

So löscht ihr euer eBay-Konto

So löscht ihr euer eBay-Konto in wenigen Schritten:

  1. Meldet euch mit eurem Benutzernamen und Passwort bei eBay an.
  2. Öffnet dann die Webseite: ocswf.ebay.de/account-closure.
  3. Wählt unten aus, warum ihr euer Konto löschen möchtet. Beispielsweise: „Persönliche Gründe“ > „Sonstiges“.
  4. Setzt unten ein Häkchen bei „Ich möchte mein eBay-Konto schließen“ und bestätigt mit dem Button „Senden“.
  5. Folgt den Anweisungen am Bildschirm und bestätigt die Löschung eures eBay-Kontos.
  6. Falls ihr danach immer noch auf der eBay-Webseite eingeloggt sein solltet, loggt euch wie gewohnt aus.
Hier löscht ihr euer eBay-Konto. (Bildquelle: GIGA)
Hier löscht ihr euer eBay-Konto. (Bildquelle: GIGA)

Es kann bis zu 30 Tage dauern, bis euer Konto gelöscht ist. Sind noch Transaktionen offen, löscht eBay euren Account nicht sofort, sondern setzt eine Frist, in der ihr die Löschung rückgängig machen oder die Forderungen begleichen könnt.

Was wird alles gelöscht?

eBay selbst schreibt:

„Wenn Ihre Bitte um Löschung von Daten akzeptiert wird, löschen wir alle personenbezogenen Daten, zu deren Löschung wir rechtlich verpflichtet sind.“

Das heißt, es werden nicht alle Daten gelöscht. Einige Daten bleiben erhalten, unter anderem sind das Folgende. (Quelle: eBay)

  • um bestimmte Aufbewahrungspflichten zu erfüllen
  • zur Erkennung und Klärung von Problemen
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit
  • zur Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen
  • zur Klärung aller ausstehenden Beträge an euch oder an eBay
  • zur Bereitstellung von Informationen zu Steuern

Laut Eigenaussage löscht eBay auch diese Daten, wenn sie nicht mehr benötigt werden. So löscht ihr euren Account übrigens bei eBay-Kleinanzeigen:

eBay-Konto lässt sich nicht schließen

Wenn ihr euer eBay-Konto nicht schließen könnt, liegt das an einem oder mehreren folgenden Punkten:

  • Es wurden nicht alle Gebühren bezahlt.
  • Eure verfügbare Auszahlungen liegen nicht bei Null.
  • Es laufen noch Gebote auf einen Artikel.
  • Es gibt noch offene Transaktionen (Gebote, ausstehende Zahlungen, nicht abgeschlossene Rückgaben, Streitfälle).
  • Ihr habt nicht alle eure zugehörigen Abos gekündigt.
  • Euer eBay-Konto hat noch aktive Beschränkungen.
  • Euer eBay-Konto erfüllt nicht die Mindeststandards für Verkäufer.

Um obige Punkte zu lösen, wendet ihr euch notfalls an den eBay-Support:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.