Facebook-Gründer: 20 Fakten zu Mark Zuckerberg

Kristina Kielblock 1

Mark Zuckerberg, der erst kürzlich Opfer einer gefakten Todesmeldung in sozialen Netzwerken wurde, erfreut sich glücklicherweise auch mit über 30 noch bester Gesundheit. Der Facebook-Gründer hat sich trotz seiner Milliarden noch nicht ins Privatleben zurückgezogen, sondern arbeitet weiter an seinen Zukunftsvisionen. Welche das sind und weitere interessante Fakten über den berühmtesten Mann im Hoodie, lest ihr ihr.  

Die Nutzer-Gemeinde von Facebook ist im stetigen Wachstum: Momentan sind 1,39 Milliarden Menschen bei diesem sozialen Netzwerk angemeldet, 1,2 Milliarden davon nutzen die Plattform auch auf ihren Mobilgeräten. Alles weist darauf hin, dass dieser Prozess noch lange nicht am Ende und Zuckerberg weiterhin in der Lage ist, seine Ideen von der virtuellen Zukunft des Menschen in die Tat umzusetzen.

Geld verdienen im sozialen Netzwerk Facebook*

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg - Kurzbiographie

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
21 Beiträge, in denen alte Leute kläglich auf Facebook scheitern
  • Sein Geburtstag ist der 14.Mai 1984, sein Geburtsort ist White Plains im Staate New York.
  • Sein Vater ist Zahnarzt, seine Mutter Psychotherapeutin, er hat noch drei Schwestern.
  • Sein Spitzname ist Zuck, sein zweiter Vorname Elliot
  • Zuckerberg entstammt einer jüdischen Familie, bezeichnet sich aber selbst als Atheist.
  • Mit zehn Jahren bekam er seinen ersten PC - einen Quantex 486DX - und konzipierte ein Netzwerk, um den Praxis-PC seines Vaters mit den restlichen Familien-PCs zu verbinden.
  • Er studierte Psychologie und Informatik an der Harvard-Universität, machte aber keinen Abschluss.
  • An der Uni entwickelte er die Uni-Website Facemash: Dort konnten Studierende das Aussehen ihrer Kommilitonen bewerten.
  • 2004 entstand das soziale Universitäts-Netzwerk thefacebook.
  • Seit 2003 ist er mit Priscilla Chan zusammen, die er 2012 heiratete.

Jeden Tag ein Gewinnspiel auf Facebook - Mitmachen sinnlos!*

Facebook Gründer Zuckerberg

Private Fun-Facts über den Facebook-Gründer Zuckerberg

  1. Zuckerberg ist Rot-Grün-Blind und deswegen ist Facebook blau, das kann er am besten erkennen.
  2. Mark ist bekennender Party-Verweigerer - er hat aber auch keinen Fernseher.
  3. Der Hund der Zuckerbergs, Beast, hat ein eigenes Facebook-, sowie Instagram-Profil und über 2 Millionen Nutzern gefällt das.
  4. Er führt ein Tagebuch, mag Boccia, Fechten, Fastfood, Bier und sein iPhone.
  5. Er nimmt sich jedes Jahr eine besondere Aufgabe vor: 2013 lernte er Mandarin.
  6. Er isst nur noch Fleisch von Tieren, die er selbst erlegt hat. Da er das nicht übers Herz bringt ist er sozusagen Vegetarier.

Zweites Profil auf Facebook - sind Fake-Profile legal?*

Zukunftsvisionen des Facebook-Gründers

Laut Zuckerberg braucht es zwei Dinge für den Erfolg: Eine klare Vision, was man will und ein hervorragendes Team, um das durchzusetzen. Beides war offensichtlich bislang in optimaler Kombination vorhanden und an weiteren Visionen mangelt es Zuckerberg keineswegs.

  • Künstliche Intelligenz: Zuckerberg will KI-Systeme entwickeln, die in ihrer Wahrnehmung besser sind als die Sinne des Menschen. Ähnlich wie Google, betreibt Facebook verschiedene KI-Labore für die Entwicklung.
  • Facebook arbeitet daher an einem System, dass alles auf Bildern erkennen kann: Leute, Objekte, Szenen, usw. Dabei sollen auch die gezeigten Zusammenhänge erkannt werden.
  • Wie Apple und Google forscht auch Facebook in Richtung der perfekten Spracherkennung und Übersetzungsmaschinen.

Umfrage: Ist Merkels Datensteuer eine gute Idee?

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert eine Reform des Steuersystems: Sie spricht von „Bepreisung von Daten“ und zielt damit auf Internetkonzerne, die mit Nutzerdaten Geld verdienen. Sind Daten der Rohstoff der Zukunft und was ist von diesem Vorschlag zu halten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung