Hundehütte mit Geräuschunterdrückung: Ford macht Silvester für Vierbeiner erträglicher

Johann Philipp 3

Der Autohersteller Ford entwickelt eine Hundehütte mit aktiver Geräuschunterdrückung. Vor allem an Silvester sollen verängstigte Haustiere darin Ruhe finden.

Diese Hundehütte von Ford arbeitet mit aktiver Geräuschunterdrückung.

Ford: Autohersteller entwickelt stille Hundehütte

Knall! Bumm! Peng! Wenn wir an Silvester fröhlich feiern, möchten sich Tiere am liebsten verstecken oder flüchten – hören sie die Raketen und Böller doch viel lauter als wir. Für den wohl lautesten Tag des Jahres hat Ford nun einen stillen Rückzugsort entworfen. Eine Hütte mit aktiver Geräuschunterdrückung.

Sie ist besonders schallisoliert, mit einer automatischen Glastür ausgestattet und besitzt eine Belüftung, die nur wenig Lärm durchlassen soll. Das Highlight ist aber das aktive Noise Cancelling. Die Technologie kennt man schon von einigen Kopfhörern. ANC – active noise cancelling wird sie genannt. Mikrofone nehmen dazu die Außengeräusche auf und spielen Gegenfrequenzen ab.

Ford verspricht: „Sobald die Mikrofone in der Hunde-Box den Klang des Feuerwerks identifizieren, sendet ein eingebautes Audiosystem entgegengesetzte Frequenzen aus, die Geräusche vollständig neutralisieren oder zumindest deutlich reduzieren.“

Wie kommt der Autobauer auf die Idee eine Hundehütte zu bauen? Die Erklärung: Auch im Auto kommt ANC zum Einsatz. In Fords SUV-Modell Edge reduziert die Technik die Außengeräusche. Der Konzern folgt dabei seinem Motto: „Eine Idee weiter“ und hat sich bei der Entwicklung gefragt, in welchen Situationen ANC noch helfen könnte.

Von welchen genialen Ideen du bestimmt noch nicht gehört hast, zeigen wir hier:

Bilderstrecke starten
27 Bilder
26 geniale Gadgets, von denen du bestimmt noch nie gehört hast.

Reaktionen zur Hütte mit aktiver Geräuschunterdrückung

Das Herstellervideo hat bereits nach wenigen Tagen über 100.000 Aufrufe bei YouTube. Hundebesitzer scheinen von der Idee begeistert. Doch nicht nur die: „Baut die Hütte auch für Katzen“, heißt es in den Kommentaren. Ein weiterer Nutzer schreibt: „Könnt ihr eine für Menschen machen, die sich vom Lärm ihrer Nachbarn entspannen müssen?“

Für Ford dürfte es sich bei der Hütte eher um eine Demonstration der Technik handeln. Wobei man beachten muss, dass auch ANC die Außengeräusche nicht vollständig herausfiltern kann. Trotzdem macht es die Silvesternacht für viele Haustiere erträglicher. Die Hundehütte soll nicht die letzte Erfindung sein, bei der Technik aus dem Auto zum Einsatz kommt. Ford plant eine ganze Reihe von weiteren neuen Prototypen.

Wer an der Hütte interessiert ist, muss sich wohl noch gedulden. Ob sie wirklich auf den Markt kommt, ist ungewiss und auch zum Preis gibt es noch keine Informationen. „Sie ist wahrscheinlich teurer als die meisten Autos von Ford“, fasst ein YouTube-Nutzer zusammen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung