Bislang waren ja nur die HTC-Geräte der Sensation-Reihe, das Rezound, das EVO 3D, EVO Design 4G und das Amaze 4G für ein offizielles Update auf Android 4.0 bestätigt – nun erreicht uns die frohe aber mit Vorsicht zu genießende Kunde, dass auch die Midrange-Smartphones HTC Desire S, Desire HD and Incredible S im April lecker Ice Cream Sandwich spendiert bekommen könnten.

 

android ice cream sandwich

Facts 

[Update:] HTC hat nun per Facebook bestätigt, dass folgende Geräte Ende März Aktualisierung erhalten:

    <li HTC Sensation
  • HTC Sensation 4G
  • HTC Sensation XE
  • HTC Sensation XL (etwas später)

In einem nicht näher eingegrenzten Zeitrahmen folgen dann noch Updates für diese Modelle:

  • HTC Rezound
  • HTC Vivid
  • HTC Amaze 4G
  • HTC EVO 3D
  • HTC EVO Design 4G
  • HTC Incredible S
  • HTC Desire S
  • HTC Desire HD

Dick gedruckt sind die Geräte, die für Deutschland, Österreich und die Schweiz relevant sind. Das HTC Rhyme ist nicht aufgeführt - da das Smartphone jedoch dem Desire S sehr ähnlich ist, gehen wir auch hier von einem ICS-Update aus.
[Ende des Updates]

Die mir bislang völlig unbekannte Webseite 247smartphone.com meldet, aus zuverlässigen, internen HTC-Kreisen erfahren zu haben, dass nach den Ice Cream Sandwich-Updates für die Sensation-Geräte im Februar und das EVO 3D im März dann im April auch das HTC Desire S, Desire HD and Incredible S mit Android 4.0 inklusive HTC Sense 3.5 versorgt werden sollen. Dabei sind die einzelnen Termin pro Smartphone nicht gleich, sondern über den Monat verteilt.

Klingt erstmal gut – aber wir warnen alle Besitzer der genannten Geräte davor, jetzt schon Freudensprünge zu machen: Zum einen ist 247smartphone.com wie erwähnt keine mir bekannte Quelle und scheint eine One-Man-Show mit Sitz in Rom zu sein. Das soll jetzt nicht per se heißen, dass alles was dort geschrieben wird, Müll sein muss – woher man allerdings Interna von HTC bekommen haben will, bleibt fraglich.

Außerdem gab es bereits im Oktober 2010 eine Liste, auf der alle möglichen HTC-Geräte als Eiskremstullen-Kandidaten verzeichnet waren und die sich später als falsch heraustellte – bis HTC sich dazu also offiziell geäußert hat, mahnen wir zur maximal vorsichtigen Vorfreude.

Danke an unseren Leser René für den Tipp!

247smartphone.com