o2 Störung aktuell: Kein Telefonieren möglich (August 2018)

Martin Maciej 7

Bei o2 könnt ihr sowohl einen Zugang für das DSL-Internet sowie für Festnetz- und Mobilfunk-Telefonie erhalten. Zwar gehört o2 zu den größten Anbietern in Deutschland, allerdings bleibt auch der Provider nicht von zeitweisen Störungen verschont. Empfangs- und Verbindungsprobleme können dabei sowohl regional oder flächendeckend in ganz Deutschland auftreten. Aktuell werden vermehrt Störungen im o2-Netz gemeldet.

Hinweis: Aktuelle Störung (13.08.2018) vor allem im Süden Deutschlands 
Am heutigen Montag, den 13.08.2016. gibt es wieder großflächige Störungen bei O2. Schon seit dem frühen Morgen häufen sich entsprechende Meldungen in den sozialen Medien. Kunden können keine Verbindung zum Netz herstellen – gestört sind dabei sowohl Telefonie als auch mobiles Internet. Betroffen sind derzeit vor allem o2-Kunden im Süden Deutschlands. Allerdings gibt es vereinzelt auch Hinweise über Störungen in Großstädten wie Berlin oder Hamburg.

Im Webportal des Anbieters könnt ihr Störungen über den o2-Live-Check prüfen:

O2 Netz online prüfen *

Gebt in das entsprechende Feld eure Postleitzahl oder den Ort ein. Im Ergebnis erhaltet ihr eine Übersicht über die aktuelle Funktionalität der o2-Netze. Zudem könnt ihr hier einsehen, ob und in welcher Qualität LTE an dem gewählten Ort verfügbar ist. Auch könnt ihr einsehen, ob planmäßige Arbeiten anstehen, die eine Netzstörung verursachen könnten. Hierbei sollte man im Hinterkopf behalten, dass neue Störungen bei o2 mit einer Verzögerung dargestellt werden könnten. Die Daten werden alle 30 Minuten aktualisiert.

Deutsche Mobilfunknetze.

Was tun bei einer o2-Störung?

  • Solltet ihr Probleme beim Surfen oder Telefonieren über o2 feststellen, empfiehlt sich ein Blick auf den offiziellen Twitter-Account des Anbieters.
  • Größere, flächendeckende Störungen werden hierüber kommuniziert.
  • Natürlich könnt ihr auch Kontakt über die o2-Hotline aufnehmen.
  • Einen Überblick über deutschlandweite Einschränkungen bei o2 findet sich im Hilfe-Forum von o2.
  • Alternativ werft einen Blick auf die offizielle Hilfe-Seite von o2 bei Facebook.
  • Auch hier wird euch mitgeteilt, wenn bei o2 eine Störung vorliegt.
  • In der Regel wird hier auch die voraussichtliche Störungsdauer angegeben.
  • Sollte es eine größere o2-Störung geben, bleibt euch nicht viel anderes übrig, als abzuwarten, bis diese behoben ist.
Bilderstrecke starten
4 Bilder
o2-Kundennummer herausfinden – So geht's.

Störung bei o2? Das kann man tun

Sollte auf den offiziellen Wegen nichts über o2 Probleme zu lesen sein, werft auch einen Blick auf das Angebot von allestoerungen.de. Hier sammeln sich Meldungen von betroffenen o2-Kunden, die ebenfalls Störungen bei sich feststellen, sei es beim Festnetz, DSL oder Mobilfunk. Finden sich hier zu einer bestimmten Zeit vermehrt Klagen über eine mangelnde Verbindung beim Anbieter, ist ebenfalls von einem größeren Problem auszugehen, dass ihr selbst nicht beheben könnt. Stellt ihr eine Störung bei der Internetverbindung am PC oder am Smartphone fest, hilft es häufig, den Router vom Strom zu stellen, bzw. das Smartphone einfach neuzustarten. Überprüft auch, ob alle Kabel korrekt verbunden sind und ob das Internet auf dem jeweiligen Gerät richtig konfiguriert wurde. Störungen und Empfangsprobleme können dabei auch bei o2 verschiedenste Ursachen haben. So kann es z. B. sein, dass lediglich ein Kabel versehentlich bei Bauarbeiten beschädigt wurde. Zudem kann es zu einem Defekt an einer Empfangsstation von o2 gekommen sein, der für die aktuelle Störung verantwortlich ist.

Per Chat, bzw. persönlich vor Ort ist der o2-Störungs-Service erreichbar:

Ist eurer Meinung nach alles korrekt eingerichtet, empfiehlt sich eine direkte Kontaktaufnahme mit dem o2 Support:

  • Störungs-Hotline: 0800-5251378 (kostenlos)
  • o2-Störungs-Holine: 0179-55222 (kostenlos mit o2 Mobilfunk- oder DSL-Anschluss)
  • o2-Störungs-Holine: 0800-5522211 (kostenlos)

Ursprünglicher Artikel vom 1. September 2014, zuletzt aktualisiert am 22.02.2017

o2 arbeitet weiter am Netzausbau und verkündet nun stolz, dass 100 neue LTE-Antennen pro Woche aufgestellt werden. Wir wollen wissen: Wie gut ist das o2-Netz wirklich? Habt ihr eine Verbesserung bemerkt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Fingerabdrucksensor im Display: Revolution bei Android, im iPhone aber Unsinn?

    Fingerabdrucksensor im Display: Revolution bei Android, im iPhone aber Unsinn?

    Der Fingerabdrucksensor – bei Apple Touch ID genannt – wurde letztes Jahr durch den bewussten Verzicht beim iPhone X auf die Liste der aussterbenden Technologien gesetzt. Im Android-Sektor hingegen erlebt der Sensor 2018 seinen zweiten Frühling. Da stellt sich für mich die Frage: War Apple etwa zu vorschnell? Mein Leitgedanke zur aktuellen Wochenendkolumne.
    Sven Kaulfuss 4
* gesponsorter Link