Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Telekom: Prepaid-Guthaben aufladen per Karte, Online & mehr

Telekom: Prepaid-Guthaben aufladen per Karte, Online & mehr

© IMAGO / Panama Pictures, Christoph Hardt
Anzeige

Als Prepaid-Kunde bei der Telekom kann man aus einer Vielzahl an Möglichkeiten wählen, um das Prepaid-Guthaben seiner SIM-Karte wieder aufzuladen. Wie ihr euren T-Mobile-Prepaid-Vertrag aufladen könnt, verraten wir euch hier.

Anzeige

Prepaid-Guthaben aufladen

Ob die gewohnten Guthaben-Karten, Online-Aufladung, per Bankautomat oder einfach per App – die Möglichkeiten, eure Telekom-Prepaid-Karte aufzuladen, sind vielfältig. Dazu gehören die Angebote von Congstar, ja! mobil und Penny Mobil ebenso zur Deutschen Telekom, weswegen die Prepaid-Systeme miteinander kompatibel sind.

Sofort Aufladung per Webseite oder App

Die wahrscheinlich bequemste und schnellste Methode geht über die offizielle Webseite beziehungsweise die MeinMagenta-App. Hier könnt ihr zwischen 15, 30, 50 und 100 Euro wählen und bequem online zahlen. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Öffnet die „Sofort Aufladung“ in der App aus oder öffnet die entsprechende Seite in einem neuen Tab eures Browsers.
  2. Wählt den gewünschten Betrag und gebt am PC eure Prepaid-Rufnummer in die dafür vorgesehenen Felder ein.
  3. Klickt auf den Button „Weiter zur Bezahlart“.
  4. Nun könnt ihr zwischen PayPal oder Kreditkarte wählen und müsst am PC für die Zahlungsbestätigung eine Mail-Adresse in das entsprechende Feld eingeben.
  5. Klickt auf den Button „Weiter zur Übersicht“.
Anzeige

Wenn alle Angaben korrekt sind, könnt ihr die Online-Überweisung wie gewohnt durchführen. Nur wenige Momente später solltet ihr den Betrag auf eurer Prepaid-Karte haben.

Anzeige
MeinMagenta: Handy & Festnetz

MeinMagenta: Handy & Festnetz

Telekom Deutschland GmbH
MeinMagenta: Handy & Festnetz

MeinMagenta: Handy & Festnetz

Telekom Deutschland GmbH

Per Guthaben-Karte

Wenn ihr eine Telekom-Guthaben-Karte erworben habt, geht ihr wie folgt vor, um das Geld auf euer Handy zu laden:

  1. Wählt die kostenlose Kurzwahlnummer 2 0 0 0.
  2. Bei der elektronischen Ansage wählt ihr dann die Nummer, um das Prepaid-Guthaben aufzuladen.
  3. Die Stimme sollte euch auffordern, den Auflade-Code einzugeben.
  4. Gebt diesen über das Nummernfeld ein und bestätigt eure Eingabe abschließend mit der Raute-Taste #.

ODER

  1. Gebt die folgende Tastenkombination in euer Anruffeld ein:

    * 1 0 1 * [Auflade-Code] #

  2. Drückt zur Bestätigung den „Anruf“-Button 📞.

Per Bankautomat & Online-Banking

Auch an Bankautomaten und per Online-Banking ist es möglich, sein Guthaben aufzuladen. Dabei geht man einfach am Geldautomaten oder Online auf die Option „Handy aufladen“ beziehungsweise „Prepaid-Guthaben aufladen“ und wählt dann T-Mobile (oder Telekom) als Mobilfunkanbieter aus. Am Automaten muss man seine Bankkarten-PIN und zweimal die Prepaid-Rufnummer eingeben. Daraufhin wählt man den Wunschbetrag aus und überweist somit direkt das Geld vom Bankkonto auf die Prepaid-Karte.

Anzeige

Bei folgenden Banken könnt ihr so Telekom-Guthaben aufladen:

  • Post und Postbank
  • Sparkasse
  • Volks- und Raiffeisenbanken

Weitere Möglichkeiten

Guthaben-Karten von anderen Anbietern

Da die Prepaid-Angebote von Congstar, Penny Mobil und ja! mobil zur Telekom gehören und mit diesem übereinstimmen, ist es inoffiziell auch möglich, mit den folgenden Guthaben-Karten Geld aufzuladen:

  • Congstar-Aufladegutschein
  • ja!-mobil-Guthaben-Karte
  • Penny-Mobil-Guthaben-Karte

Dabei funktioniert die Aufladung genauso wie mit den Telekom-Guthaben-Karten, wie oben bereits erklärt per Telefonat oder Tastenkombination.

Inoffizielle Online-Services

Auch bei vielen Online-Prepaid-Aufladeservices wie beispielsweise aufladen.de, guthaben.de & Co. ist die Aufladung des Guthabens von Telekom-Prepaid-Verträgen möglich. Hier habt ihr häufig den Vorteil, aus einer breiteren Auswahl an Bezahldiensten wählen zu können – wie Sofortüberweisung, Giropay oder Klarna.

Brauchst du einen microSD-Slot in deinem Smartphone?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige