Besser als das Original? Xiaomi kopiert die AirPods – und schlägt Apple an zwei Stellen

Simon Stich 19

Xiaomi greift Apple an: Mit den neuen AirDots tritt der chinesische Hersteller in direkte Konkurrenz zu den AirPods, nicht nur beim Namen. Xiaomis drahtlose Kopfhörer wollen vor allem beim Preis überzeugen – und der ist wirklich unschlagbar günstig. Auch die Hardware kann sich sehen lassen. Einen Haken gibt es aber leider trotzdem.

Besser als das Original? Xiaomi kopiert die AirPods – und schlägt Apple an zwei Stellen
Bildquelle: GIGA - Apple AirPods.

AirPod-Konkurrenten: Xiaomi AirDots mit Bluetooth 5.0

Apples drahtlose In-Ear-Kopfhörer AirPods haben erneut Konkurrenz bekommen. Xiaomis AirDots sehen sehr ähnlich aus, auch wenn sie insgesamt etwas kleiner sind. Statt nur in Weiß gibt es die chinesische Variante auch in weiteren Farben. Bluetooth 5.0 wird ebenfalls unterstützt, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirken dürfte. Auf den schnellen Drahtlosstandard müssen die AirPods verzichten. Gesteuert werden die Xiaomi-Ohrhörer per Fingertipp. Anrufe können entgegengenommen werden, sofern ein Smartphone über Bluetooth verbunden ist. Ein AirDot wiegt 4,2 Gramm.

Mit dabei ist auch eine Ladeschale, die sicher nur ganz zufällig genauso aussieht wie bei Apples AirPods. Dort eingesteckt beziehen die Kopfhörer den benötigten Strom. Die Ladeschale selbst kann wiederum via USB aufgeladen werden.

So sehen die AirDots von Xiaomi aus:

Im Gegensatz zu den AirPods, deren In-Ear-Element aus Kunststoff besteht, setzt Xiaomi bei den AirDots auf eine Ummantelung aus Silikon. So soll ein komfortablerer Sitz in den Ohren und zugleich eine bessere Schallisolierung gewährleistet werden. Wie es letztendlich um die Klangqualität im Vergleich zu den AirPods besteht, kann jetzt noch nicht gesagt werden.

Was wir von Apples AirPods halten, seht ihr in unserem Test:

Apple AirPods im Test.

Xiaomi AirDots für 25 Euro, aber…

Xiaomi möchte die AirDots für umgerechnet 25 Euro an den Start bringen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Leider gibt es derzeit noch keine Informationen darüber, ob der Hersteller die drahtlosen Kopfhörer auch außerhalb Chinas anbieten wird. Falls sie je offiziell in Deutschland angeboten werden, müssen wir uns aber wohl auf etwas höhere Preise gefasst machen. Alternativ hat Xiaomi angekündigt, die AirDots auch als Zubehör zum Smartphone Xiaomi Mi Mix 3 mit ins Paket legen zu wollen.

Zum Vergleich: Apples AirPods sind aktuell mitsamt Ladeschale . Ein Nachfolgemodell mit Bluetooth 5.0, einer gesteigerten Reichweite und deutlich höherer Geschwindigkeit ist bereits in Planung. Wann die AirPods 2 auf den Markt kommen werden, hat Apple bislang noch nicht kommuniziert. Möglicherweise werden sie noch in diesem Jahr offiziell vorgestellt. Günstiger als die AirDots von Xiaomi dürften sie aber auf keinen Fall werden, das steht jetzt schon fest.

Quelle: Xiaomi (Chinesisch) via engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link