So zeigt DAZN die Champions League

Martin Maciej

Wer Sport abseits der Fußball-Bundesliga online sehen möchte, kommt kaum am Streaming-Dienst DAZN vorbei. Hier gibt es unter anderem Live-Fußball aus der Premier League oder Serie A zu sehen. Bundesliga-Fans bekommen immerhin Highlight-Videos serviert. Nun hat man sich auch die Übertragungsrechte an den Spielen der Champions League gesichert. Doch was heißt das für Fußballfans?

Derzeit zeigt DAZN noch keine Bilder der Königsklasse. Bis zum Ende der nächsten Saison 2017/18 liegen die Free-TV-Rechte bei ZDF. Im Pay-TV gibt es die Spiele der Champions League bei Sky. Über Sky Go kann man die Spiele im Live-Stream online sehen. Ab der Spielzeit 2018/19 ändern sich jedoch die Rechteverhältnisse. Dann bekommt DAZN ein Stück vom Champions-League-Kuchen ab. Nun ist auch klar, wie DAZN und Sky die Übertragungen der Königsklasse untereinander aufteilen.

Fußball live mit dem Sky Ticket *

Was ist DAZN?

Champions League bei DAZN nun sicher

Gerüchte, dass DAZN die Tore der Königsklasse zeigen könnte, gab es schon länger. Nun ist es auch offiziell. Ab der Saison 2018/19 gibt es dann überhaupt keine Free-TV-Ausstrahlungen mit Spielen von Real Madrid, FC Barcelona, Juventus Turin und Co. Fest steht jetzt auch, dass die Free-TV-Rechte für die Champions-League-Übertragungen 2018 ablaufen und ZDF laut Sportchef ein neues Angebot abgegeben habe, bei dem man erfolglos bis an die Schmerzgrenze gegangen sei.

Nach der Schutzliste für Sport-Großereignisse würde demnach nach aktuellem Stand nur das Champions-League-Finale mit einer deutschen Beteiligung im Free-TV zu sehen sein. Für alle anderen Spiele benötigt man ein kostenpflichtiges Abo. In Großbritannien sind die Spiele der Königsklasse bereits seit längerem nur über einen Pay-TV-Dienst zu sehen.

Zeigt euer Fußball-Wissen im Champions-League-Quiz:

Champions League-Quiz

Die UEFA Champions League-Saison geht wieder los. Wie gut kennt ihr euch mit der Champions League aus? Testet euer Wissen im Fußballquiz zur Königsklasse.

Doch wie sieht die Aufteilung aus?

  • Sky wird weiterhin „Alle Spiele, alle Tore“ zeigen.
  • Sky soll die Spieltagskonferenzen sowie 29 Einzelspiele zeigen.
  • Alle 125 Spiele sind demnach in Konferenzen zu sehen.
  • Alle Einzelspiele zeigt Sky jedoch nicht mehr.
  • An jedem Spieltag (1 bis 6, Dienstag und Mittwoch) gibt es 12 Spiele in einer Einzelübertragung. Neun Mal darf Sky das Spiel selbst aussuchen, drei Mal hat DAZN den „First Pick“.
  • In den Konferenzen darf Sky maximal 30 Minuten von einer Partie berichten. Die klassische „deutsche Konferenz“ wird es demzufolge nicht mehr geben.
  • DAZN bekommt ganze 101 Spiele der Königsklasse, soll jedoch keine Konferenzen übertragen. Zudem wird es beim Streaming-Dienst überwiegend Übertragungen ohne deutsche Beteiligung geben.
  • DAZN soll im Achtel- und Viertelfinale die Hinspiele exklusiv als Einzelspiel zeigen. Sky bleibt demnach nur die Konferenz.
  • Bei den Rückspielen in der K.o.-Runde zeigt Sky vier Spiele einzeln.
  • Die Halbfinal-Spiele sowie das Finale soll sowohl bei Sky als auch bei DAZN gezeigt werden.

Neben der Rechtelage ändern sich auch die Anstoßzeiten in der kommenden Spielzeit. Dann wird es dienstags und mittwochs zwei Anstoßtermine geben. Zwei Partien steigen je Spieltag bereits um 18:55 Uhr, sechs weitere folgen um 21 Uhr.

  • Auch im Achtelfinale wird Sky alle Spiele in der Konferenz zeigen. Daneben kann der Pay-TV-Sender bei den Hin- und Rückspielen je vier Einzelpartien übertragen.
  • Bei den Rückspielen hat Sky den „First Pick“ und kann sich vier Spiele aussuchen. Sollte nur noch eine Bundesliga-Mannschaft im Achtelfinale dabei sein, würde also Sky das Rückspiel exklusiv zeigen.
  • Im Viertelfinale zeigt Sky neben der Konferenz zwei Einzelspiele, das beste kann selbst ausgesucht werden.
  • Sollten drei oder vier deutsche Teams im Viertelfinale stehen, darf Sky alle Rückspiele mit deutscher Beteiligung live zeigen.

DAZN will die Champions League und bekommt sie

Sky hat erneut den Zuschlag für die Champions-League-TV-Rechte bekommen. Alle Spiele und Tore werden demnach ab der Saison 2018/19 beim Pay-TV-Sender zu sehen sein. DAZN geht ebenfalls erfolgreich aus dem Rechtepoker. Zunächst war die Rede von einer Sublizenz und einem „kleinen Rechtepaket“, der Bericht von Alles außer Sport lässt allerdings auf einen größeren Übertragungsumfang schließen. Offiziell ist hier jedoch nocht nichts.. Die neue Rechtevereinbarung gilt bis einschließlich zur Saison 2020/21.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die lustigsten Panini-Bilder der Fußball Legenden: Von Ivanov bis Werner.

Auch in der Rechtesituation für die deutsche Bundesliga hat sich einiges getan. Gerüchten zufolge könnten ausgewählte Bundesliga-Spiele auch bei Amazon online zu sehen sein. Der Zugang zum Streaming-Dienst DAZN kostet 9,99 € monatlich. Neben Live-Fußball aus verschiedenen Ligen der Welt gibt es hier auch die US-Ligen NBA, NHL, NFL und viele weitere Übertragungen online im Stream zu sehen. In der kommenden Spielzeit, in der FC Bayern München. RB Leipzig, der BVB und eventuell 1899 Hoffenheim in der Königsklasse für Deutschland starten, wird noch das ZDF live im Free-TV berichten. Dabei bleibt es wie gewohnt bei einem Spiel pro Mittwoch.

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Gotham Staffel 4: Alles zu Trailer, Teaser und Episoden auf ProSieben Fun

    Gotham Staffel 4: Alles zu Trailer, Teaser und Episoden auf ProSieben Fun

    Am 21. September 2017 feierte die vierte Staffel der US-amerikanischen Serie „Gotham“ ihren Release. An diesem Wochenende steht der Start der vierten Season in Deutschland bevor. Wann sehen wir Gordon, den Pinguin, Bruce und Co. hierzulande in neuen Folgen? Wir beantworten in diesem Artikel die Frage nach dem Start der vierten Staffel Gotham auf Deutsch und verraten die Episodentitel.
    Christin Richter
  • Was ist "Wanda": Wofür steht der Sponsor bei der WM 2018?

    Was ist "Wanda": Wofür steht der Sponsor bei der WM 2018?

    Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist in vollem Gange. Auch für Sponsoren ist das Sportevent ein wichtiges Ereignis. An den digitalen Werbebanden sieht man immer wieder den Namen „Wanda“. Doch wofür steht die Marke eigentlich? Wir erklären euch, was Wanda ist.
    Robert Kägler
* gesponsorter Link