Autos sind zu oft eine wahre Plage in Großstädten: Parkplatzmangel, Staus und Unfälle sind die Folge. Dank der öffentlichen Verkehrsmittel sind sie zudem oft nicht notwendig. Immer mehr Menschen besitzen daher kein eigenes KFZ. Warum auch, schließlich gibt es für bestimmte Situationen Carsharing-Apps, die beispielsweise Umzüge zum Kinderspiel machen. Wir stellen die besten vor.

 
Mobility
Facts 

Sixt: Der Mietwagen-Riese

Der Branchen-Gigant bietet seine Dienste in über 100 Ländern der Welt an. Nicht nur Carsharing, sondern auch klassische Autovermietung und Ridehailing, also Taxi-, Limousinen- und andere Fahrdienste, sind über die App möglich. Die Carsharing-Funktion des Programms profitiert von der breiten Aufstellung der Sixt-Flotte: Wägen von Mini, BMW, Audi, Seat, Renault und VW können von einer Minute bis zu 27 Tagen ausgeliehen werden. Die App hat im Google Play Store 4,6 von 5 Sternen aus 54.841 Bewertungen, im AppStore kann Sixt mit 4,8 von 5 Sternen aus 47.871 Userwertungen angeben (Stand: 08.07.2022).

 

MILES: Abrechnung nach Kilometern

Über Miles lassen sich Autos, Transporter und Mietwagen rund um die Uhr ausleihen. Die Anmeldung ist kostenlos. Die App hat ein besonderes Alleinstellungsmerkmal: User bezahlen die gefahrenen Kilometer, nicht für die Zeit, in der der Wagen ausgeliehen wurde. Das ist besonders in Städten mit hohem Stauaufkommen sehr praktisch. Tages- und Langzeitmieten sind damit deutlich günstiger, was beispielsweise bei Umzügen sehr gelegen kommt. Nach einer maximalen Reservierungsdauer von 15 Minuten beträgt die Freischaltungsgebühr des Fahrzeugs einen Euro. Jeder gefahrene Kilometer kostet im PKW mindestens 89 Cent, Transporter sind mit 1,19 Euro pro Kilometer etwas teurer.

Auch die Autovermietung findet komplett per App statt – ab 6 Stunden sind maximal 30 Tage erlaubt. Im Gegensatz zu Sixt wird bei Miles auf Rückgabestationen verzichtet. Verwendet werden kann die App in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München, Duisburg und Bonn.

MILES Carsharing & Transport

MILES Carsharing & Transport

Entwickler: MILES Mobility GmbH
MILES Carsharing & Transporter

MILES Carsharing & Transporter

Entwickler: MILES Mobility GmbH

Share Now: Fusion von car2go und DriveNow

Share Now verbindet die beiden Carsharing-Apps car2go und DriveNow und ermöglicht kurze, spontan gebuchte Fahrten. Auch hier müssen Autos nicht wieder an Stationen zurückgegeben werden, man kann sie einfach im Stadtgebiet abstellen. Für Wochenendausflüge lassen sich Autos auch bis zu zwei Tage ausleihen sowie zu Stundentarifen a la 2, 4 und 6 Stunden. Auch längere Autovermietungen für bis zu 30 Tagen sind via Share Now möglich.

Share Now ist in 16 Städten Europas verfügbar: Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Wien, Amsterdam, Madrid, Mailand, Rom, Turin, Paris, Budapest und Kopenhagen. Besonders für Geschäftsreisen ist Share Now attraktiv, da Reisekosten leicht verwaltet werden können. Alternativ kann das Unternehmen reisenden Kollegen Guthaben zuteilen.