Carsharing wird immer beliebter. Besonders in Großstädten ist ein Privatfahrzeug häufig schwer unterzubringen. Eine gute Lösung, wenn man selten ein Auto braucht, ist die Nutzung von Carsharingdiensten. Einer davon ist car2go. Wir erklären euch in diesem Artikel, wie car2go funktioniert und wie ihr dort Autos mieten könnt.

Car2go ist ein Anbieterportal, das das Teilen und Ausleihen von PKWs ermöglicht. Die „Carsharing-Flotte“ wird in ausgewählten urbanen Gebieten angeboten. Die Fahrzeuge stehen auf öffentlichen Parkplätzen und können bequem per App zu Minutentarifen gebucht werden. Feste Mietstationen gibt es nicht.

Der Vorteil von car2go liegt quasi auf der Hand: Man erhält mit der Nutzung alle Vorteile eines PKW, wie Mobilität oder Beweglichkeit ohne, dass man Eigentümer eines PKW ist und somit Steuern und Versicherungen, sowie die Wartungskosten zahlen muss. Mit der Nutzung von car2go geht ihr aber auch vertragliche Pflichten ein, die in den AGB des Anbieters nachzulesen sind. Die AGB können sich im Ausland ändern, daher empfiehlt es sich immer die landesspezifischen AGB nachzulesen.

Versicherung – Was passiert im Schadensfall?

Solltet ihr mit dem gemieteten Fahrzeug in einen Unfall verwickelt werden, können Selbstbeteiligungskosten anfallen. Unfälle, Schäden oder Defekte müssen an car2go sofort gemeldet werden, deshalb solltet ihr vor der Nutzung des Fahrzeugs alles genau prüfen und eventuelle Mängel telefonisch melden. Der Kundenservice für Privatnutzer ist unter der Nummer +493023340110 erreichbar.

Wie komme ich an ein car2go?

Um ein car2go zu mieten benötigt ihr die App:

SHARE NOW (car2go & DriveNow)

SHARE NOW (car2go & DriveNow)

Entwickler: car2go Group GmbH
SHARE NOW (car2go & DriveNow)

SHARE NOW (car2go & DriveNow)

Entwickler: SHARENOW GmbH

Für Amazon Alexa-Nutzer bietet car2go sogar einen Skill zum Mieten eines KFZ an.

Wenn ihr euch die App heruntergeladen habt könnt ihr euch registrieren. Für die Registrierung benötigt ihr eine Zahlungsmethode (Kreditkarte oder Lastschriftmandat), sowie euren Führerschein. Wenn ihr alles eingetragen habt, scannt ihr euren Führerschein mit der car2go App ein. Wenn dieser erfolgreich validiert wurde, kann es direkt losgehen.

So einfach könnt ihr mit car2go ein Auto mieten: 

Car2go Smartphone

Wenn ihr ein car2go gefunden habt, gebt ihr eure 4-stellige PIN ein, sowie den 3-stelligen Fahrzeugcode auf dem Anzeigegerät. Das Fahrzeug entriegelt sich dann automatisch. Die Fahrt selbst könnt ihr überall im Geschäftsgebiet beenden. Solange ihr euch im Geschäftsgebiet befindet, ist das Nutzen von Parkuhren nicht nötig. Das Parken ist somit kostenlos.

Welche PKW werden bei car2go angeboten?

Car2go bietet die folgenden PKW an:

  • Smart fortwo
  • Mercedes A-Klasse
  • Mercedes B-Klasse
  • Mercedes CLA, GLA

Ein Transporter für Umzüge wird nicht angeboten, jedoch habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Größenordnungen, um größere Einkäufe zu tätigen oder andere Dinge zu transportieren, wenn es nötig ist.

Wo kann man car2go nutzen?

Car2go wird momentan in einigen europäischen Städten in Deutschland und sogar transatlantisch angeboten. In Deutschland findet ihr den Carsharingdienst in:

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Köln
  • München und
  • Stuttgart

Im europäischen Ausland findet ihr den Anbieter in:

  • Frankreich: Paris
  • Italien: Florenz, Mailand, Rom und Turin
  • Niederland: Amsterdam
  • Spanien: Madrid
  • Österreich: Wien

In den USA und in Kanada wird car2go in New York City, Seattle und Washington bzw. Montreal und Vancouver angeboten.

Besonders praktisch ist das Angebot von car2go zum Flughafen und vom Flughafen in die Stadt, da ihr mit diesem Angebot keine Privat-PKW auf den Parkplätzen des Flughafens parken müsst und euch somit die oftmals teuren Parkgebühren sparen könnt. Außerdem seid ihr dadurch weiterhin unabhängig und nicht auf ein Taxi oder fremde Hilfe angewiesen.

Was kostet car2go?

Wie bereits erwähnt wird ein car2go minütlich gemietet. Die Minutentarife unterscheiden sich je nach Fahrzeugtyp:

  • Smart fortwo: ab 0,19 Euro
  • A-Klasse: ab 0,28 Euro
  • B-Klasse: ab 0,31 Euro
  • CLA, GLA: ab 0,31 Euro

Nach 200 gefahrenen Kilometern kostet euch die Fahrt zusätzlich 0,39 Euro pro Kilometer.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).