iCloud deaktivieren: so geht’s unter iOS, Windows und am Mac

Martin Maciej

Die iCloud ist euer privater Cloud-Speicher, in den ihr eure Daten vom iPhone, iPad oder Mac auch online ablegen könnt. Wollt ihr eure Daten nicht mehr in Apples Datenwolke speichern, könnt ihr die iCloud deaktivieren.

iCloud deaktivieren: so geht’s unter iOS, Windows und am Mac

Wir zeigen euch, wie man die Synchronisierung  seiner Daten mit der iCloud ausschalten kann und was man dabei beachten sollte.

iPhone-Kontakte sichern (Video)

Die iPhone Kontakte sichern.

iCloud deaktivieren am iPhone und iPad

icloud-ausschalten
Nach dem Deaktivieren der iCloud werden keine persönlichen Daten, darunter Musik, Fotos, Kontakte oder Mails mehr synchronisiert. Geht auf dem iPhone und iPad wie folgt vor:

  1. Öffnet die „Einstellungen“-App.
  2. Steuert den Eintrag „iCloud“ an.
  3. Wählt hier „Benutzerkonto löschen“.
  4. Auf diesem Weg wird iCloud auf dem iOS-Gerät deaktiviert, Daten werden nun nicht mehr in der Cloud gespeichert.
  5. Mit dem Löschen werden alle Foto-Streams, Dateien und Dokumente gelöscht, über die per iCloud auf dem Gerät zugegriffen werden konnte. Kontaktdaten, Lesezeichen und Co. können weiterhin auf dem Gerät bleiben.

Auf dem Mac steuert man das Apple-Menü an und wählt dort die Systemeinstellungen aus. Hier finden sich die Optionen für die „iCloud“. Nach einem Klick auf „Ausloggen“ wird die iCloud auf dem Mac deaktiviert. Windows-Nutzer öffnen die iCloud-Anwendung und loggen sich entsprechend aus, um die Synchronisierung der eigenen Daten mit der iCloud auszuschalten.

Alternativ können auch einzelne iCloud-Funktionen ausgeschaltet werden. Steuert erneut wie oben beschrieben die Einstellungen für die iCloud an. Hier könnt ihr dann einrichten, welche Daten mit der iCloud geteilt werden sollen und welche euer Gerät nicht verlassen sollen. Hierzu gehören z. B. Mails, Kalender und Kontakte.

icloud-deaktivieren

iCloud deaktivieren: das sollte man beachten

Durch das oben beschriebene Löschen der iCloud bleiben die Daten auf anderen Geräten, die mit dem iCloud-Zugang verknüpft sind, erhalten. Wollt ihr iCloud auf allen euren Apple-Geräten löschen, funktioniert das aktuell nur über die vollständige Löschung der eigenen Apple-ID. Verwendet hierfür das von Apple dafür vorgesehene Formular. Gleichbedeutend mit dem Löschen der Apple-ID ist der Verlust aller damit verbundenen Daten. Auch auf gekaufte Apps kann so nicht mehr zugegriffen werden.

Wie zeigen euch auch, wie man die iCloud mit Android nutzen kann.

Quelle Artikelbild: Gil C / Shutterstock.com

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung