iCloud: Sicherheitscode vergessen – so könnt ihr ihn ändern

Robert Schanze

Manchmal müsst ihr in iOS oder MacOS euren iCloud-Sicherheitscode als Bestätigung eingeben. Aber was, wenn ihr ihn vergessen habt? Wir zeigen, was ihr dann tun könnt.

macOS Sierra: Top-Funktionen im Video.

iCloud: Sicherheitscode vergessen

Achtung: Falls ihr den iCloud-Sicherheitscode bereits mehrmals falsch eingegeben habt, wurde euer iCloud-Schlüsselbund auf diesem Gerät deaktiviert und der Schlüsselbund in iCloud gelöscht. Ihr müsst dann die folgende Anleitung auf einem anderen Apple-Gerät ausführen, das den gleichen iCloud-Schlüsselbund nutzt.

Neuen iCloud-Sicherheitscode erstellen

  1. Öffnet die Einstellungen > BENUTZERNAME > iCloud > Schlüsselbund > Erweitert. Falls ihr iOS 10.2 oder höher nutzt, tippt auf Einstellungen > iCloud.
  2. Tippt auf Sicherheitscode ändern.
  3. Gebt das Passwort für eure Apple-ID (E-Mail-Adresse) ein, wenn ihr danach gefragt werdet.
  4. Gebt nun einen neuen iCloud-Sicherheitscode ein.

Auf einem Mac mit OS X Yosemite oder höher:

  1. Öffnet im Menü Apple > Systemeinstellungen und klickt auf iCloud.
  2. Klickt neben Schlüsselbund auf Optionen und auf Sicherheitscode ändern.
  3. Gebt den neuen iCloud-Sicherheitscode ein und bestätigt.

Neuen iCloud-Schlüsselbund auf dem Gerät mit deaktiviertem Schlüsselbund aktivieren

Falls der iCloud-Schlüsselbund auf eurem Gerät deaktiviert wurde, müsst ihr ihn dort wieder aktivieren:

  • Öffnet auf iPhone, iPad oder iPod Touch die Einstellungen > BENUTZERNAME > iCloud > Schlüsselbund und aktiviert dort den Schlüsselbund. Wenn ihr iOS 10.2 oder höher nutzt, wählt Einstellungen, iCloud aus.
  • Auf einem Mac wählt ihr im Menü Apple > Systemeinstellungen aus und unter iCloud die Option Schlüsselbund.

Nun wird auf dem Gerät, wo ihr den neuen iCloud-Sicherheitscode erstellt habt, eine Nachricht angezeigt, auf der ihr das genehmigen müsst.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung