Erste ASMR-Versuche einer Streamerin mit Tourette-Syndrom

Franziska Behner

Vor wenigen Jahren war Streamen noch völlig neu. Mittlerweile sind Plattformen wie Twitch voll mit den verschiedensten Menschen. Dass eine Krankheit wie das Tourette-Syndrom dich nicht von deinen Träumen abhalten kann, beweist dir Anita. Sie versuchte sich jetzt sogar an ASMR.

Erst letzten Monat haben wir dir von Sweet_Anita berichtet, die einen gleichnamigen Kanal auf YouTube und Twitch besitzt. Die junge Dame sieht gut aus, zockt und kann mittlerweile von ihren Twitch-Partner-Einnahmen leben. Was sie auszeichnet? Dass sie sich trotz ihrer Erkrankung nicht davon abhalten lässt, Videos zu machen und zu streamen, denn Anita leidet am Tourette-Syndrom.

Erfolgreich trotz/mit/wegen Tourette

Verschiedene Tics wie plötzliche Bewegungen ihres Arms, Schimpfwörter und Pfiffe gehören zu ihrem Leben einfach dazu – und daraus macht sie kein Geheimnis. Auf Twitch findet Anita immer mehr Fans und nutzt ihre Reichweite auch dazu, ihre Zuschauer aufzuklären und Fragen über diese Krankheit zu beantworten.

Während eines Streams beantwortet sie immer wieder Fragen und geht auf die Kommentare ihrer Zuschauer ein, plaudert auch gern mal aus dem Nähkästchen. In einem aktuellen Video kommt es plötzlich dazu, dass sie etwas für sich Neues ausprobiert: ASMR.

Ganz leise

Anita senkt ihre Stimme und lässt ganz leise Töne von sich hören. Ihre Tics treten trotzdem auf, aber sie wirkt dabei verändert – ganz zur Überraschung der Streamerin.

ASMR-Videos werden immer beliebter, sind aber absolute Geschmacksache. Während einige Menschen es lieben, den sanften Klängen zu lauschen, so können das Andere gar nicht verstehen.

Frauen haben in der Videospielbranche schon viel bewegt.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Diesen 10 Frauen verdankst du deine Lieblingsspiele.

Verrate uns in den kommentaren, ob du Sweet_Anita bereits kanntest und wie dir ihre Videos gefallen. Stören dich ihre Tics oder ist es einfach ein Feature, das sie auszeichnet? ASMR-Versuche sind bei Tourette-Syndrom-Erkrankten eher ungewöhnlich. Erzähle uns gern, ob du diese Videos gern siehst oder ob du dem Geflüstere gar nichts abgewinnen kannst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung