Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Hardware-News, Deals, Tests & Tipps auf GIGA
  5. Youtube: Video verpixeln / unkenntlich machen – So geht's

Youtube: Video verpixeln / unkenntlich machen – So geht's

Anzeige

Wenn ihr auf eurem Youtube-Video das Gesicht einer Person verpixeln oder unkenntlich machen wollt, könnt ihr das bequem im Video-Editor von Youtube erledigen. Wir zeigen, wie das geht.

Wenn ihr auf Youtube ein Video hochgeladen habt, könnt ihr das noch nachträglich verpixeln. Das ist dann sinnvoll, wenn bestimmte Leute nicht auf dem Video zu sehen sein wollen.

Anzeige

Tipp: Wie ihr Bilder verpixelt, erfahrt ihr hier: Bilder verpixeln mit kostenlosem Programm und Apps - so geht's.

Youtube: Video verpixeln / unkenntlich machen – So geht's

Wenn ihr ein Youtube-Video verpixeln oder unkenntlich machen wollt, geht ihr so vor:

  1. Ladet das Video auf Youtube hoch, aber stellt es noch nicht öffentlich zur Verfügung.
  2. Habt ihr alle Einstellungen zu eurem Video vorgenommen, öffnet ihr den Video-Manager.
  3. Klickt bei dem Video, das verpixelt werden soll, auf das Dropdown-Menü neben Bearbeiten und wählt den Eintrag Video verbessern aus.
    Youtube: Unter "Video verbessern" könnt ihr Gesichter verpixeln.
    Youtube: Unter „Video verbessern“ könnt ihr Gesichter verpixeln.
  4. Der Video-Editor öffnet sich. Klickt dort rechts auf den Tab Bereiche unkenntlich machen. Hier habt ihr die Wahl zwischen:
    • Gesichter unkenntlich machen: Youtube durchsucht euer Video automatisch nach Gesichtern, die ihr unkenntlich machen könnt.
    • Bereiche unkenntlich machen – benutzerdefiniert: Hier öffnet sich ein Video-Fenster, in dem ihr selbst die Bereiche bestimmen könnt, die man nicht mehr erkennen soll
  5. Wählt den jeweiligen Button aus und bearbeitet euer Video, bis die entsprechenden Objekte oder Personen nicht mehr zu erkennen sind.
    Youtube: Hier könnt ihr Personen und Objekte unkenntlich machen.
    Youtube: Hier könnt ihr Personen und Objekte unkenntlich machen.
  6. Mit dem Schieberegler in der Mitte des Videos könnt ihr das Video „vorher“ und „nachher“ betrachten.
  7. Übernehmt dann eure Einstellungen und speichert sie.
  8. Nun könnt ihr das Video öffentlich schalten.

Die entsprechenden Bereiche werden beim Abspielen der Videos dann unkenntlich dargestellt.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige