Navigation

 

Razer Mamba

Facts 
Razer Mamba
Seite 1 - Editionen & Adjustable Click Force Seite 2 - Lift-Off ab 0,1mm & Neuer Lasersensor Seite 3 - Ergonomie, Design, Chroma Seite 4 - Fazit

Der neue Lasersensor - 16.000 DPI

Mit der Maus erscheint ein neuer 5G-Lasersensor, der Abtastraten bis hoch zu 16.000 Bildpunkten pro Zoll – kurz DPI – unterstützt. Darüber hinaus könnt ihr ab sofort euren DPI-Wert in Einerstufen kalibrieren: wer also schon immer davon geträumt hat, mit einer DPI von 6969 zu spielen, für den geht mit der Razer Mamba ein Traum in Erfüllung.

Schnell und Einfach: Der Gaming-Maus-Guide

Wie bereits in meinem Gaming-Maus-Guide erwähnt: Hohe DPI-Werte sind nicht gleich ein Indikator für Qualität, zumal sogar Pro Player manchmal mit extrem geringen Mausgeschwindigkeiten spielen. Aber Razer will mit der Razer Mamba ein Produkt abliefern, das für längere Zeit gewappnet ist. Beispielsweise könnten hohe DPI-Werte bald bei Multi-Monitor-Setups und Bildschirmen mit höheren Auflösungen - wie zum Beispiel 4K-Displays - nützlich sein.

Ready for Lift-Off: Signalblockade bereits ab 0,1mm

Wer mit geringer Mausempfindlichkeit spielt, kennt eventuell das Problem des Zitterns beim Hochheben und Absetzen der Maus. Besonders ärgerlich ist dies bei Egoshootern wie zum Beispiel Counter Strike und allgemein bei Spielen, in denen extreme Präzision an den Tag gelegt werden muss. Dies tritt häufig durch zu hohe Cut-Off-Distanzen auf - dadurch sendet eure Maus immer noch Signale, obwohl sie bereits das Mauspad verlassen hat.

Razer Mamba 2015

Die neue Razer Mamba erkennt einen Lift-Off bereits ab 0,1mm über der Mauspad-Oberfläche und will so Genauigkeit und Präzision garantieren. Darüber hinaus besitzt ihr die Möglichkeit in Razer Synapse, dem geräteübergreifenden Treibersystem, eure Mauspad-Oberfläche zu kalibrieren und euer Lift-Off Tracking einzustellen.

Leider bemerkte ich beim Test der Razer Mamba Tournament Edition ein eindeutiges Zittern und Wackeln beim Hochheben der Maus. Dies liegt laut Angaben von Razer an einem Firmware-Problem und wird mit dem fertigen Release der Maus behoben sein – quasi ein Day One Patch für eine Gaming-Maus. Verrückt.