Outlook: Abgesicherten Modus starten und beenden – so geht’s

Martin Maciej

Mit Outlook aus dem Office-Paket besitzt man eines der mächtigsten Tools zum Organisieren von E-Mails und Verwalten des eigenen Kalenders. Zur Fehlerbehebung oder bei Startproblemen steht der abgesicherte Modus von Outlook zur Verfügung. Erfahrt hier, wie man den abgesicherten Modus ausführt und welche Möglichkeiten man hat, wenn Outlook nur noch im abgesicherten Modus starten will.

Der abgesicherte Modus kann also selber aktiviert werden, um Fehlern auf die Schliche zu kommen oder wird automatisch eingestellt, wenn es zuvor zu einem Absturz des E-Mail-Clients gekommen ist.

119.301
Microsoft Outlook für iOS und Android

Outlook: Abgesicherten Modus aktivieren

Um Outlook im abgesicherten Modus zu starten, geht wie folgt vor:

  1. Startet die „Ausführen“-Funktion über das Startmenü unter Windows oder nutzt zum Start den Shortcut „Windows“ und „R“.
  2. Gebt an dieser Stelle den Befehl „outlook /safe“ ein.

outlook-abgesicherter-modus-3

Alternativ haltet ihr die „Strg“-Taste gedrückt, wenn Outlook gestartet wird. Outlook wird jetzt im entsprechenden Modus gestartet. Auf diesem Weg wird das Programm nur mit den nötigsten Einstellungen geladen. Add-Ins, die etwa nicht mit Outlook kompatibel sind und somit zu Abstürzen führen, werden nicht ausgeführt. Auch die Autokorrekturliste oder Anpassungen an den Symbol- und Befehlsleisten werden nicht geladen.

Outlook startet nur im abgesicherten Modus? Das kann man tun

Natürlich kann es auch vorkommen, dass Outlook nur noch im abgesicherten Modus starten will, obwohl ihr dies gar nicht wollt. Auch hierfür gibt es eine entsprechende Lösung.

outlook-abgesicherter-modus-2

  1. Besonders nach fehlerhaften Windows-Updates kann es sein, dass Outlook nicht mehr starten will.
  2. Wurde kürzlich ein Windows-Update durchgeführt, lest hier weiter: Windows-Update reparieren und zurücksetzen – so geht's.
  3. Alternativ kann man versuchen, die Outlook-Installation auf dem PC zu reparieren.
  4. Steuert den Abschnitt „Programme und Funktionen“ unter Windows an.
  5. Klickt mit der rechten Maustaste auf den Eintrag für Outlook.
  6. Wählt „Ändern“. Auf diesem Weg erreicht ihr die Optionen zum Reparieren des Office-Programms.

Wir zeigen euch auch, wie man eine Abwesenheitsnotiz in Outlook einrichten kann.

Weitere Themen: Office Outlook, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE