Windows 10: Miracast-Verbindung einrichten – So geht's

Robert Schanze
2

In Windows 10 könnt ihr eine Miracast-Verbindung einrichten, um etwa euren Smartphone-Inhalt auf dem Windows-10-PC anzuzeigen oder den Windows-10-Bildschirminhalt auf einen Projektor zu übertragen. Wir zeigen, wie das mit Miracast unter Windows 10 geht.

Video | Android-Bildschirm ohne Miracast übertragen

90.344
Android-Bildschirm auf PC übertragen und aufnehmen – Anleitung

Miracast ist ein Funk-Standard, mit dem ihr den Bildschirminhalt eures Smartphones oder Windows-10-Rechners auf einen anderen Monitor oder Projektor übertragen könnt. Dabei müssen die Geräte nicht im selben WLAN-Netzwerk sein, da sie sich über den Wifi-Direct-Standard miteinander verbinden (Peer-to-Peer).

Um Miracast nutzen zu können, müssen beide Geräte den zugehörigen Standard unterstützen. Kompatible Betriebssysteme für Miracast sind:

  • Windows ab Version 8.1
  • Android ab Version 4.2 (Jelly Bean)
  • einige Windows Phones ab Version 8.1 / Windows 10 Mobile
  • Blackberry 10 ab Version 10.2.1

Falls etwa das Zielgerät den Miracast-Standard nicht unterstützt, kann ein , den ihr in den USB- beziehungsweise HDMI-Anschluss steckt.

Mögliche Szenarien für Miracast sind:

  • Android-Bildschirminhalt auf Windows-10-PC übertragen
  • Windows-10-Bildschirminhalt auf TV anzeigen
  • Bildschirminhalt eines PCs auf einem anderen anzeigen.
  • Laptop-Bildschirminhalt auf Projektor übertragen

Windows 10: Miracast-Verbindung einrichten

Um in Windows 10 eine Miracast-Verbindung einzurichten, macht ihr Folgendes:

  1. Prüft, ob eine WLAN-Verbindung besteht.
  2. Öffnet das Startmenü und tippt Verbinden ein.
  3. Die zugehörige, gleichnamige App wird als Suchergebnis angezeigt. Klickt darauf.
  4. In einem blauen Fenster wird angezeigt, dass Windows 10 bereit ist, um sich drahtlos zu verbinden. Als Netzwerkname wird der Computername angezeigt.

  5. Falls euer Windows-10-PC kein Miracast unterstützt, wird der Hinweis angezeigt: “Das Gerät unterstützt kein Miracast, sodass keine drahtlose Projektion möglich ist.” In dem Fall könnt ihr euch einen Miracast-Empfänger kaufen, wie oben beschrieben.
  6. Nun müsst ihr an einem anderen Gerät (Android, Windows-10-PC, Projektor) ebenfalls die Miracast-Verbindung vorbereiten, um eine Kopplung zu erzeugen.

Tipp: Wenn ihr den Windows-10-PC als Quelle nutzen wollt, öffnet ihr das Info-Center mit den Tasten Windows + A und klickt auf die Schaltfläche Verbinden. In der rechten Seitenleiste wählt ihr dann den Miracast-Empfänger aus.

Im Folgenden zeigen wir, wie ihr die Miracast-Verbindung in Android zum Windows-10-PC einrichtet.

Windows-Geschichte: Die Evolution von Windows 1.0 bis 10

Hinweis: Mit iPhones und iPads könnt ihr keine Miracast-Verbindung einrichten. Erledigt das hier über den AirPlay-Standard von Apple.

Windows 10: Miracast-Verbindung mit Android-Smartphone herstellen

Um die Miracast-Verbindung unter Android einzurichten, geht ihr so vor:

  1. Stellt sicher, dass euer WLAN-Modul aktiviert ist.
  2. Öffnet die Einstellungen eures Smartphones.
  3. Öffnet den Menüpunkt Display & LEDs. Unter Umständen heißt dieser je nach eurer Android-Version auch anders.

  4. Tippt auf Übertragen.
  5. Tippt oben rechts auf das Overflow-Menü mit den drei Punkten und wählt Kabellose Übertragung aktivieren aus, sofern noch nicht geschehen.
  6. Nun sollten Miracast-Empfänger, etwa der Windows-10-PC gefunden werden. Unter Umständen findet ihr ihn je nach Android-Version auch unter dem Button Weitere Einstellungen.
  7. Wählt das entsprechende Gerät zum Koppeln aus.

Info zu Miracast

Bei der Verbindung kann es abhängig von den verwendeten Geräten und der Entfernung zu Latenzen und Rucklern mit stockender Verbindung kommen. Stellt also am besten vorher sicher, ob verwendete Miracast-Empfänger eure Geräte auch unterstützen. Sofern möglich, könnt ihr auch versuchen ein anderes Smartphone oder PC zu verwenden.

Wir ihr den Bildschirm eures Smartphones auch ohne Miracast auf den PC übertragen könnt, lest ihr hier: Android-Bildschirm auf PC übertragen und aufnehmen (ohne Root). Bei uns erfahrt ihr auch wie ihr Netflix mit Chromecast nutzt und wie ihr mit dem Fire TV Stick eine Miracast-Verbindung mit dem PC herstellt.

Umfrage wird geladen
Umfrage: Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?
Alles in allem - Wie zufrieden seid ihr insgesamt mit Windows 10?

Windows 10 ist seit Ende 2015 am Markt, inzwischen sind bereits zahlreiche Nutzer auf das neueste Betriebssystem von Microsoft umgestiegen. Zählt ihr auch dazu? Und wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus? Voll zufrieden, eher nicht so begeistert oder habt ihr es etwa wieder deinstalliert? Lasst es uns in der folgenden Umfrage zu Windows 10 wissen!

Weitere Themen: Microsoft Surface Pro 4, Microsoft

Neue Artikel von GIGA WINDOWS