Ihr könnt euren Computer mit dem TV-Gerät verbinden und so euren Fernseher als großen Monitor nutzen. Dafür gibt es viele Gründe, etwa um Urlaubsbilder zu zeigen, auf einem großen Bildschirm zu spielen oder Filme von der Festplatte anzusehen. GIGA erklärt euch, wie ihr das Bild vom PC auf ein TV-Gerät übertragen könnt und was es dabei zu beachten gibt.

Mehr über die nötigen Kabel und Ports, mit denen ihr einen Fernseher als Monitor nutzen könnt, erfahrt ihr in unserem Video:

VGA vs. DVI vs. HDMI vs. Displayport: Welches Interface sollte ich wann nutzen? – TECHfacts

Nutzt euren Fernseher als PC-Monitor, wenn das kleine Display nicht reicht oder ihr etwas präsentieren wollt. Man kann seine Filme auch kabellos auf den TV streamen. Das kann manchmal sogar praktischer als eine Kabelverbindung sein.

So kann man den TV als Monitor benutzen

Wie ihr das Bild vom PC auf den Fernseher übertragen könnt, hängt davon ab, wie modern euer Computer und TV-Gerät ist. Ich braucht idealerweise an beiden Geräten einen HDMI- oder VGA-Anschluss.

  • Ein HDMI-Kabel überträgt gleichzeitig Bild und Ton vom PC oder Laptop zum Fernseher. Wenn ihr einen älteren Fernseher oder Computer ohne HDMI-Anschluss besitzt, wird es komplizierter, weil ihr spezielle HDMI-zu-DVI-Adapter sowie zusätzlich ein Audiokabel für den Sound braucht.
  • Moderne HDTV-Geräte verfügen über mehrere HDMI-Anschlüsse, was die Übertragung von PC-Bild- und Sound an den Fernseher einfach macht. Falls das bei euch nicht funktioniert, lest hier weiter: Mit HDMI keinen Ton am Fernseher? Lösungen und Hilfe.

Ihr solltet auf jeden fall das richtige Kabel kaufen. Mehr darüber erfahrt ihr in unserem Artikel zu den HDMI-Unterschieden.

AmazonBasics – Hochgeschwindigkeitskabel, Ultra HD HDMI 2.0, unterstützt 3D-Formate, mit Audio Return Channel, 1,8 m

AmazonBasics – Hochgeschwindigkeitskabel, Ultra HD HDMI 2.0, unterstützt 3D-Formate, mit Audio Return Channel, 1,8 m

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Vom Smartphone zum Fernseher: Mit Fire TV Netz-Videos rüber beamen

Fernseher als Monitor: So geht's per HDMI, DVI und Co.

Wurde die Verbindung einmal hergestellt, müsst ihr in der Regel nur noch die richtige Quelle am Fernsehgerät auswählen, um das Monitorbild auf dem großen Bildschirm zu sehen. Eventuell muss die Bildschirmübertragung noch am PC eingerichtet werden.

  • Auf Laptops findet sich häufig eine „Display“-Taste, die z. B. mit mehreren Monitoren markiert ist. Die Übertragung kann mit Hilfe der „Fn“-Taste befohlen werden.
  • Unter Windows könnt ihr den Shortcut „Windows“-Taste + „P“ verwenden, um den Anzeigemodus einzurichten. Hier kann z. B. eingestellt werden, ob der Fernseher als zweiter Monitor mit einem erweiterten Bild verwendet werden soll oder ob das TV-Gerät 1:1 das gleiche Bild wie der PC überträgt.
  • Eventuell muss noch die Bildschirmauflösung unter Windows angepasst werden, damit das Bild am Fernseher korrekt dargestellt wird.
  • Drückt hierfür mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählt unter „Bildschirmauflösung“ die „Eigenschaften“. In der Regel empfiehlt sich die Auflösung von 1920 x 1080 für die HDTV-Auflösung. Dort können zudem weitere Einstellungen für die Verwendung des Fernsehers als Monitor angegeben werden.
  • Einige moderne Fernseher erlauben zudem bereits die kabellose Übertragung von Bildinhalten über den PC. Hierfür müssen beide Geräte über WiFi-Direct im hauseigenen WLAN verbunden werden. Zum Thema: WiFi Direct einrichten und Daten kabellos übertragen.
  • Vor allem bei Spielen kann es bei der Übertragung auf den Monitor zu einer unerwünschten Bildverzögerung kommen. Um dieses Lag zu beheben, überprüft, ob es in den Anzeigeeinstellungen des TV-Geräts einen „Spielemodus“ gibt.
  • Generell solltet ihr die Grafikkartentreiber am PC aktuell halten, um Fehler bei der Bildübertragung zu vermeiden.
  • Wir zeigen euch auch, wie ihr HDMI per VGA verbinden könnt.

 

Wie schaust du Filme & Serien?

Dank Streamingdiensten ist man heutzutage nicht mehr auf das lineare Fernsehprogramm und die ständigen Serien-Wiederholungen der TV-Sender angewiesen. Die lange Zugfahrt lässt sich mit einem Film auf dem Smartphone verkürzen. Und durch die immer erschwinglicheren Preise und bessere Lampenlebensdauer können sich heute auch immer mehr Leute mit einem Beamer den Traum vom Heimkino erfüllen. Wir fragen die GIGA-Community deshalb: Wie schaut ihr Filme und Serien?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.