Im Verlauf des Browsers finden sich alle aufgerufenen Webangebote der vergangenen Zeit. Um zu verhindern, dass andere PC Nutzer die besuchten Seiten einsehen können, z. B. weil man für die Freundin Geschenke kaufen möchte oder sich auf schmutzigen Webseiten herumgetrieben hat, sollte man den Browserverlauf löschen.

Browserverlauf löschen: So geht es bei Firefox, IE, Chrome und Android

Je nach verwendetem Browser funktioniert das Löschen des Browserverlaufs auch anders. Erfahrt hier, wie ihr unter Firefox, im Internet Explorer, bei Google Chrome und unter Android den Verlauf löschen könnt.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser: Surf-Verlauf und besuchte Seiten löschen – Bild für Bild

Browserverlauf löschen: Google Chrome

Wollt ihr den Verlauf in Google Chrome löschen, klickt rechts oben auf die drei Balken, um die Einstellungen zu öffnen. Dort findet sich der Unterpunkt „Verlauf“.  Hier könnt ich mit einem Klick auf „Browserdaten löschen...“ alle aufgerufenen Webseiten in der digitalen Versenkung verschwinden lassen.

Browserverlauf löschen: Firefox

Unter Firefox klickt ihr in der Menüleiste auf „Extras“->“Einstellungen“. Im neuen Fenster öffnet ihr den Abschnitt „Datenschutz“. Im Abschnitt „Chronik“ klickt man auf „Kürzlich angelegte Chronik“. Dort könnt ihr nun entscheiden, ob die gesamte Chronik, sprich der gesamte Verlauf oder lediglich ein bestimmter Zeitraum aus den Browserdaten gelöscht werden soll.

Ausführliche Anleitung: Firefox Verlauf löschen: Spurenbeseitigung im Netz

Browserverlauf löschen im Internet Explorer

Weit verbreitet ist ob seiner Sicherheitsmängel auch heute noch der Internet Explorer. Hier erfahrt ihr, wie ihr den Verlauf des Internet Explorer anzeigen könnt.

Wollt ihr hier den Verlauf aus dem Browser löschen, wählt oben rechts das Rad aus, um die Einstellungen zu öffnen. In den Einstellungen sucht ihr den Reiter „Internetoptionen“ auf, um dort unter „Allgemein“ den Browserverlauf aufzurufen. Ein Klick auf „Löschen“ reicht aus, um seine Surf-Laufbahn vor neugierigen Blicken verschwinden zu lassen. Dabei sollte man die entsprechenden Häkchen bei den gewünschten Optionen setzen.

Google Chrome Browserverlauf Video
16.716 Aufrufe

Browserverlauf löschen unter Android

Auch bei dem Browser auf Android-Geräten, z. B. Smartphones oder Tablets empfiehlt es sich, den Verlauf regelmäßig zu löschen, falls das Gerät in falsche Hände gerät. Bei geöffnetem Browser ruft ihr über den Menü-Button das Menü auf und findet dort die Einstellungen. In den Einstellungen des Android-Browsers könnt ihr nun den Verlauf des Browsers oder den Cache löschen und weitere Einstellungen vornehmen.

* gesponsorter Link