iPad Pro 9.7: Release, technische Daten, Preise des kleine Profis - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Dem bisherigen iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display stellt Apple jetzt einen kleinen Bruder zur Seite. Das neue iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display ist eigentlich der Nachfolger des iPad Air 2 – mit all den Funktionen des großen Pro-Modells und einigen Extras.

iPad Pro 9,7 Zoll im Video-Review

46.057
iPad Pro 9,7 Zoll im Test

Zum Thema: der Test zum iPad Pro 9.7

iPad Pro 9,7 Zoll: Das Display

true_tone_ipad

Die Retina-Auflösung (2048 x 1536 Pixel) übernimmt das neue iPad Pro mit 9,7 Zoll Touchscreen vom Vorgänger iPad Air 2, jedoch dies ist die einzige Übereinstimmung, der Rest ist neu. So besitzt das neue Modell eine 25% bessere Farbsättigung und ist das erste iPad überhaupt mit einem True Tone Display. Bedeutet: Mithilfe von Vier‑Kanal-Umgebungslichtsensoren wird das Display automatisch an das Licht in der Umgebung angepasst – Lesen wird natürlicher, fast wie auf Papier. So verspricht es der Hersteller.

Ganz der Große: CPU & Sound

pro_big

Vom großen Modell erhält das kleine iPad Pro auch das Vier-Lautsprecher-Design – intelligentes und ausrichtungsorientiertes Soundmanagement inklusive. Gespart hat Apple ferner nicht beim Herz des kleinen iPad Pro. Das Tablet kann auf denselben Apple A9X SoC zurückgreifen wie das größere Spitzenmodell. In der Praxis sollte es somit die bisherige Grafikleistung des iPad Air 2 verdoppeln.

iPad Pro 9,7 Zoll: Die besseren Kameras an Bord

Kurios: Das iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display ist der bessere Fotoapparat. Denn die Hauptkamera entspricht mit 12 Megapixel dem Modell der aktuellen iPhones4K-Video und Live Photos sind möglich. Das große Pro-Modell muss sich mit einer 8-Megapixel-Kamera zufrieden geben. Auch die Frontkamera des neuen Tablets ist besser: 5 Megapixel vs. 1,2 Megapixel.

So wird ein Air zum Pro: Smart Keyboard und Apple Pencil

smartkeyboard_pro_9_7

Speziell für das neue, verkleinerte iPad Pro gibt's auch ein eigenes Smart Keyboard für den neu hinzugekommen Smart Connector. Kostet hierzulande 79 Euro. Dass das neue iPad Pro auch den Apple Pencil unterstützt, ist fast schon erwartungsgemäß richtig. Des Weiteren gibt's zukünftig noch Smart Cover (59 Euro) und Silikonhülle (79 Euro) zu kaufen.

Auch vorgestellt wurde beispielsweise ein neuer Lightning auf USB 3 Kamera Adapter – doch Vorsicht, vollen Speed (USB 3.0) gibt es nur beim großen iPad Pro, das kleine schafft nur USB 2.0. Irgendwie unverständlich. Wir berichteten.

pencil_pro_9_7

Abmessungen und Gewichten entsprechen übrigens dem iPad Air 2 – 6,1 mm dünn und nur 437 Gramm leicht. Ergo: Die meisten Hüllen und Taschen fürs Vorgängermodell* sollten auch dem neuen iPad Pro 9,7 Zoll passen.

iPad Pro 9,7 Zoll: Preise, Modelle und Verfügbarkeiten

pro_9_7_icon
Neben Silber, Gold und Space Grau gibt's ein iPad erstmals auch in der iPhone-Trendfarbe Roségold. Das Modell mit 16 GB fliegt raus, dafür startet Apple mit 32 GB, weiter geht's mit 128 GB und erstmalig mit 256 GB – sehr löblich. Dafür sind die Preise recht happig – starten bei 689 Euro hierzulande!

Preise in der Übersicht (offizielle Preise des deutschen Apple Store):

  • 32GB Wi-Fi: 689 Euro
  • 128GB Wi-Fi: 869 Euro
  • 256GB Wi-Fi: 1.049 Euro
  • 32GB Wi-Fi + Cellular: 839 Euro
  • 128GB Wi-Fi + Cellular: 1.019 Euro
  • 256GB Wi-Fi + Cellular: 1.199 Euro

Bestellt werden kann – direkt bei Apple und wohl auch bei teilnehmenden Händlern. Apple liefert dann ab dem 31. März 2016 (der eigentliche Release des iPad Pro 9,7 Zoll) aus beziehungsweise hält das neue Modell dann in den Apple Store vor Ort vor.

Beschreibung von

Weitere Themen: Apple Event am 21. März 2016: Liveticker zu iPhone SE, iPad Pro 9,7 Zoll & Mac-Neuheiten, Apple

Test
zum Hersteller
Alle Artikel zu Apple iPad Pro 9.7
  1. iPhone & iPad jetzt kaufen oder warten?

    Sebastian Trepesch
    iPhone & iPad jetzt kaufen oder warten?

    Egal, wann man ein Smartphone oder Tablet kauft – ein paar Monate (spätestens in zwölf) ist es überholt. Und doch gibt es günstige und weniger günstige Zeitpunkte für einen Kauf. Wie sieht es aus mit iPhone und iPad? Hier die Antworten:


  2. Die Apple-Produkte 2016 – und welche fehlten

    Sven Kaulfuss 9

    2016 war für Apple und uns Kunden ein Jahr voller Ereignisse. Das iPhone 7, ein kleineres iPad Pro oder auch ein MacBook Pro mit neuartiger Touch Bar – nur einige der neuen Produkte. Jetzt ist es Zeit für uns ein wertendes Resümee abzugeben.

GIGA Marktplatz