iPad 1 - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
18 2.0

Beschreibung

Eine Million iPads gingen im April 2010, im ersten Monat nach Verkaufsstart, über die Ladentheken – allein in den USA. Gleich die erste Version des Tablet Computer von Apple wurde also ein Erfolg.

Wozu nutzt man das iPad? Ein paar Beispiele: Im Internet surfen, spielen, Musik hören, Filme ansehen, Kontakte verwalten, Internet-Telefonie. Das iPad ersetzt bei manchen Anwendungsfällen das Smartphone. Der Tablet Computer kann aber immer mehr Aufgaben übernehmen, die man bisher auf dem Desktop-Rechner erledigte. Das fängt an bei Mails schreiben und geht über Bildbearbeitung bis hin zu Videoschnitt.

Vorteile gegenüber anderen Geräten: Das Display ist wesentlich größer als bei einem iPhone, das iPad ist wesentlich leichter (613 Gramm) und platzsparender (13,4 Millimeter dünn) als ein Laptop oder gar PC. Nicht nur die Kompaktheit leistet unterwegs gute Dienste: Der Akku im iPad 1 hält laut Herstellerangaben bis zu 10 Stunden. Im Inneren ist ein robuster Speicher von 16, 32 oder 64 Gigabyte Größe verbaut.

Als Prozessor verwendet der Hersteller einen Apple A4-Chip mit 1 Gigaherz Taktung. Die Displaygröße beträgt 9,7 Zoll mit 1024 x 768 Pixeln.

iPad, iPhone und iPod touch verwenden als Betriebssystem iOS. Auch auf dem iPad in der ersten Generation kannst Du die aktuelle Version iOS 5 installieren. Über den App Store können hunderttausende kostenlose und kostenpflichtige Apps geladen werden: Aufgabenverwalter, Chat-Programme, TV-Apps, Denkspiele, Ego-Shooter und mehr.

Das iPad 1 liefert gute Dienste. Weitaus attraktiver ist allerdings der Nachfolger, das iPad 2: Es ist mit 8,8 Millimetern Dicke wesentlich schlanker. Die zwei Kameras im neuen Modell sind zwar qualitativ nicht sehr gut, reichen für Videotelefonie aber locker aus. Die erste Generation hat keine Kamera. Desweiteren glänzt der Nachfolger mit einem größeren Arbeitsspeicher, mehr Leistung (Dual-Core-Prozessor) und der Smart Cover-Funktion. Sie erleichtert das Ein- und Ausschalten.

Ein potentieller Käufer muss nicht lange überlegen, welche Generation er möchte. Das iPad 1 ist (zumindest offiziell, bei Apple) gar nicht mehr erhältlich.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!
von

Weitere Themen: Apple

Test
zum Hersteller
Alle Artikel zu iPad 1
  1. Betthupferl: Nokia veröffentlicht das iPad

    Sebastian Trepesch 27
    Betthupferl: Nokia veröffentlicht das iPad

    Man mixe ein iPad der ersten Generation mit einem iPad Air – was kommt heraus? Nokia hat es ausprobiert, und heute das Nokia N1 veröffentlicht. Jetzt müsste man nur noch den Apple-Style der Webseite kopieren. Ach. Das hat Nokia auch gemacht.

  2. iPad Sticker: Aufkleber für Apple-Tablets

    Sven Kaulfuss 6

    Im aktuellen Werbespot für das MacBook Air feiert Apple die Individualität. Diverse Sticker (Aufkleber) zieren den mobilen Begleiter – wir berichteten. Auch dem iPad wird der persönliche Schmuck nicht verwehrt. Wir präsentieren einige der Motive.

  3. Sohn attackiert Apple nach dem Tod der Mutter

    Sven Kaulfuss 35
    Sohn attackiert Apple nach dem Tod der Mutter

    Ist Apple schlichtweg gefühlskalt? Den Vorwurf erhebt Josh Grant, nachdem Apple ihm die Herausgabe des Apple-ID-Passworts seiner verstorbenen Mutter verweigert hatte. Ein aktueller Fall, der zum Nachdenken anregt.

GIGA Marktplatz